Pflege von japanischen Blutgras: Tipps für wachsende japanische Blutgräser



Ziergräser geben der Landschaft Explosionen von Bewegung und Textur. Die japanische Blutgraspflanze fügt dieser Liste von Attributen Farbe hinzu. Es ist eine ausgezeichnete Grenz-, Behälter- oder Massenanlage mit dem roten gekippten Laub und der einfachen Wartung. Es gibt keine wirklichen Tipps, wie man japanisches Blutgras anbauen kann, aber es ist bei eisigen Temperaturen nicht winterhart. Die Pflege von japanischem Blutgras ist ein Anfängerlevel und eine ausgezeichnete Starterpflanze für nicht bewirtschaftete Gartenbeete.

Die USDA-Pflanzenhärtezonen 5 bis 9 eignen sich am besten für den Anbau von japanischem Blutgras. Versuchen Sie, diese Zierpflanze als Muster in einem fabelhaften Topf oder in Gruppen entlang eines Pfades zu verwenden, um einen ausladenden Effekt von karminrot und grün zu erzeugen.

Was ist japanisches Blutgras?

Japanisches Blutgras ( Imperata cylindrica ) ist eine mehrjährige Pflanze. Sein Laub beginnt grün mit leicht gefärbten roten Spitzen und reift zu der blutroten Farbe, für die es bekannt ist. Die Pflanzen werden nur etwa 2 Fuß hoch und verklumpen eher als Gräser.

Sie haben wenig invasives Potenzial, wenn sie in ihrer kultivierten Form sind, aber wenn die Pflanzen zu Grün werden können, können sie eine lästige Pflanze werden. Tatsächlich hat die Hälfte der Staaten in den Vereinigten Staaten den Verkauf und die Anpflanzung des Grases verboten, weil es sich durch seine Rhizome ausbreitet und Teile der einheimischen Flora übernimmt. Das Grün ist aggressiver als die kultivierte rote Form.

Wie man japanisches Blutgras anbaut

Die japanische Blutgraspflanze ist wartungsarm und hat wenige Schädlinge oder Probleme. Das größte Problem ist, wenn die Pflanze nicht richtig aufgestellt ist. Es bevorzugt kühle, feuchte Standorte und tendiert dazu, sich im vollen Farbton zurückzuziehen, was es zu einer potentiellen Gefahr für einheimische Pflanzen macht. Gärtner, die in Südstaaten japanisches Blutgras anbauen, finden es weedy.

Wenn die Pflanze jedoch zu nass ist, können die Wurzeln eine Vielzahl von Fäulnis bekommen. Ändern Sie Ihre Gartenerde mit etwas kiesigem Material und Kompost und überprüfen Sie die Entwässerung, bevor Sie dieses Gras installieren.

Es ist tolerant gegenüber urbaner Verschmutzung und trockenheitsresistent, sobald es etabliert ist. Für Farbe und Ausdauer ist die Japanische Blutgraspflanze ein idealer Kandidat für die meisten kultivierten Gärten.

Pflege von japanischem Blutgras

Je besser die Sonneneinstrahlung ist, desto wahrer und tiefer wird die rote Farbe in diesem spektakulären Ziergras. Etablierte Pflanzen können niedrigen Feuchtigkeitssituationen standhalten, aber für das beste Aussehen, Wasser einmal wöchentlich. Wasserpflanzen in Containern mindestens einmal pro Woche im Sommer, aber reduzieren Sie die Bewässerung im Winter, wenn die Pflanze ruht.

Division ist die schnellste und zuverlässigste Methode, diese Pflanze zu vermehren.

Solange die japanische Blutgraspflanze in einem gut durchlässigen Boden installiert ist, gibt es wenige Probleme. Jedoch neigen die in Lehmböden dazu, feuchte Wurzeln zu haben, die Wurzelfäule und Pilze fördern. Die Grashalme können von Schnecken und Schnecken gefressen werden und können auch Rostkrankheiten bekommen, die die Blätter verunstalten. Vermeiden Sie Überkopfbewässerung und verwenden Sie einen organischen Schneckenköder, um das glänzend gefärbte Laub frei von Löchern und Beschädigungen zu halten.

Vorherige Artikel:
Mit so vielen verschiedenen Größen, Farben und Blattformen ist es schwer, einen typischen japanischen Ahorn zu beschreiben, aber ohne Ausnahme sind diese attraktiven Bäume mit ihrer raffinierten Wuchsform ein Gewinn für die heimische Landschaft. Japanische Ahornbäume sind für ihre Spitzen, fein geschnittenen Blätter, brillante Herbstfarbe und zarte Struktur bekannt. Lesen
Empfohlen
Paprika benötigen normalerweise eine längere Saison als die meisten anderen Pflanzen. Sie neigen dazu, langsam zu wachsen, wenn die Temperaturen kühler sind, und schneller, wenn die Temperaturen höher sind. Aus diesem Grund ist die Düngung von Pfefferpflanzen wesentlich für ihre Gesundheit. Aber das kann einen Gärtner mit vielen Fragen wie "Was ist der beste Dünger für Pfefferpflanzen?" U
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Die Welt der Gänseblümchen ist vielfältig, alle mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Eine Sache, die fast allen Daisy-Varietäten gemeinsam ist, ist die Deadheads oder die Entfernung ihrer verbrauchten Blüten. Totenkopf-Gänseblümchen Eine der am häufigsten gestellten Fragen in der Gartenarbeit bezieht sich auf Gänseblümchen, speziell Shasta Margeriten, die eine der beliebtesten Sorten angebaut scheinen. Zum Beisp
Viele Menschen kaufen Barroot-Bäume und -Sträucher aus Versandkatalogen, um von erheblichen Einsparungen zu profitieren. Aber wenn die Pflanzen bei ihnen zu Hause ankommen, fragen sie sich vielleicht, wie man Barroot-Bäume anpflanzt und welche Schritte ich unternehmen muss, um sicherzustellen, dass mein Barroot-Baum gesund ist. L
Crabapples sind beliebte, anpassungsfähige Bäume, die dem Garten bei minimaler Wartung die Schönheit der ganzen Saison verleihen. Die Pflückung eines Holzapfelbaums ist jedoch eine Herausforderung, da dieser vielseitige Baum in einer enormen Auswahl an Blüten-, Blatt-, Fruchtfarben, -größen und -formen erhältlich ist. Lesen
Die Vermehrung deiner eigenen Jasminpflanze ist der beste Weg, um mehr Pflanzen zu bekommen und gleichzeitig zu garantieren, dass sie in deiner Umgebung gut abschneiden. Wenn Sie Jasminpflanzen von Ihrem Garten aus vermehren, werden Sie nicht nur Kopien einer Pflanze machen, die Sie lieben, sondern auch Pflanzen, die durch Ihr lokales Wetter gedeihen
Während nicht alle Sorten so süß riechen, gibt es viele süß duftende Erbsensorten. Wegen ihres Namens gibt es einige Verwirrung, ob Sie süße Erbsen essen können. Sie klingen sicherlich so, als wären sie essbar. Also, sind Erbsenpflanzen giftig, oder sind Erbsenblüten oder Hülsen essbar? Sind süße Erbsenblüten oder Hülsen essbar? Edelwicken (