Brazilian Candle Houseplant: Erfahren Sie mehr über die Pflege von brasilianischen Kerzen



Brasilianische Kerzenpflanze ( Pavonia multiflora ) ist eine erstaunliche blühende ausdauernde Staude, die für eine Zimmerpflanze geeignet ist oder in USDA-Klimazonen 8 bis 11 angebaut werden kann. Die Gattung ist Pavonia, die viele andere blühende Sträucher der Familie der Malven umfasst. Die Pflege brasilianischer Kerzen sollte dem tropischen Erbe entsprechen und die warmen, feuchten Bedingungen nachahmen, in denen die Pflanze ihren Ursprung hat.

Was sind brasilianische Kerzen?

Hellblaue Blüten mit einzigartigen langen Blütenblättern oder Hochblättern sind wichtige Merkmale der brasilianischen Kerzen von Pavonia. Was sind brasilianische Kerzen? Sie sind eine Gruppe von Pflanzen, die im tropischen Süden und Lateinamerika heimisch sind. Die exotischen Pflanzen benötigen warme Temperaturen und normales Wasser. Die intensiven Blumen bringen das brasilianische Feeling in ein nördliches oder westliches Zuhause, wo tropische Berührungen schwüle heiße Nächte und sengende Himmel hervorrufen.

Wie der Name vermuten lässt, sind diese Pflanzen mit gefingerten Blüten verziert, deren Blütenblätter sich verjüngenden Kerzen ähneln. Die eigentliche Blume ist ein tiefes violett-blau und ist in leuchtend rosa bis rote Brakteen oder modifizierte Blätter bedeckt. Der Effekt ist ziemlich überraschend und verleiht der ländlichen Umgebung einen Hauch von Karneval.

Die Pflanzen können in natürlichen Umgebungen 4 bis 8 Fuß hoch werden, sind aber eher als 2 bis 3 Fuß als brasilianische Kerze Zimmerpflanze zu erreichen. Die Blätter sind lanzettförmig, immergrün und glänzend auf der Oberseite mit einer leicht pelzigen Textur auf der Unterseite. Im Frühling und im Herbst kommen Blumen auf, aber im häuslichen Inneren können sie zu jeder Zeit des Jahres dazu gebracht werden, zu blühen.

Eine brasilianische Kerze Houseplant wachsen

Pavonia brasilianische Kerzen können in Kindergärten und als Geschenk-Pflanze durch Floristen gefunden werden. Sie können auch aus Nadelholzstecklingen im Frühjahr oder aus Samen vermehrt werden. Aus den Blüten werden Samenkapseln, die in Wohnungen gesät werden können.

Brasilianische Kerze Pflanze benötigt Temperaturen von 60 bis 80 Grad Fahrenheit (15-26 C.) für bestes Wachstum, kann aber Temperaturen bis zu 30 und 40 F. (-1 bis 4 C) überleben.

Es produziert die besten Blüten in warmen, feuchten Bedingungen und kann mit jedem Licht außer Vollton umgehen. Eine hellere Beleuchtung erhöht das Blühen. Legen Sie die Pflanze in ein Gewächshaus, ein sonniges Fenster oder sogar einen Wintergarten und es wird wahrscheinlich für viele Jahreszeiten für Sie blühen.

Pflege von brasilianischen Kerzen

Containerpflanzen im Sommer in den Außenbereich bringen; sie sind attraktiv für Bienen und Schmetterlinge und andere bestäubende Insekten.

Pflanze und tue sie in Lehmboden-Erde und halte den Boden das ganze Jahr über feucht.

Füttern Sie die Pflanze einmal pro Monat mit einem Allzweck-Pflanzenfutter, verdünnt in der Wasserapplikation. Wenn Sie Blüten fördern möchten, verwenden Sie eine Formel mit einem höheren Phosphoranteil, aber achten Sie darauf, die Wurzeln nach einer solchen Düngung gut zu laugen, um eine Wurzelverbrennung zu vermeiden.

Brasilianische Kerzen Zimmerpflanzen profitieren von Spritzer mit Wasser zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit, vor allem im Winter, wenn Heizgeräte die Luft austrocknen. Sie können den Topf auch auf eine mit Kieselsteinen und Wasser gefüllte Untertasse stellen, so dass die Verdunstung der Luft Feuchtigkeit zuführt.

Diese Pflanzen haben wenige Krankheitsprobleme und Schädlingsprobleme. Sie werden viele Jahre halten und fast durchgängig mit guter Pflege blühen.

Vorherige Artikel:
Griselinia ist ein attraktiver neuseeländischer Strauch, der in nordamerikanischen Gärten gut gedeiht. Die dicken, robusten Stämme und die salztolerante Natur dieses immergrünen Strauchs machen ihn perfekt für Küstengärten. Pflanzen Sie es als einen Bildschirm, um den Garten vor starkem Küstenwind und Salzspray zu schützen. Es ist
Empfohlen
Hopfen ( Humulus lupulus ) sind eine schnell wachsende mehrjährige Pflanze. (Nein, das ist kein Tippfehler - während Weinranken mit Ranken greifen, steigen die Kerne mit steifen Haaren auf). Hardy in der USDA-Zone 4-8, Hopfen kann in einem Jahr auf satte 30 Fuß (9 m) wachsen! Um diese erstaunliche Größe zu erreichen, ist es kein Wunder, dass sie gerne so oft gefüttert werden. Was
Deckfrüchte sind nicht nur für Landwirte. Hausgärtner können diese Winterdecke auch verwenden, um Bodennährstoffe zu verbessern, Unkraut zu verhindern und Erosion zu stoppen. Hülsenfrüchte und Getreide sind beliebte Deckfrüchte, und Triticale als Deckfrucht ist groß allein oder als eine Mischung aus Gräsern und Getreide. Tritical
Walker's Peashrub ist ein attraktiver und extrem kalter Winterstrauch, der sowohl wegen seiner Härte als auch seiner unverwechselbaren Form gewachsen ist. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man einen weinenden Caragana-Strauch anbaut. Weinen Peashrub Info Walker's Weeping Peashrub ( Caragana arborescens 'Walker') ist eine Sorte, die in eine bestimmte Form gepfropft werden muss.
Wenn Sie in Galveston, Texas oder irgendwo in den USDA-Zonen 9-11 leben, sind Sie wahrscheinlich mit Oleandern vertraut. Ich erwähne Galveston, wie es wegen der vielen Oleander, die in der ganzen Stadt gepflanzt wurden, als Oleander City bekannt ist. Es gibt einen Grund, warum Oleander in dieser Region so beliebt sind.
Englisch Efeu ist eine klassische Ergänzung zu jedem Haus, ob Sie es wachsen, um eine Ziegelmauer zu bedecken oder es als Innenweinstock als Teil Ihrer Raumdekoration pflanzen. Kaufen Sie viel Efeu für große Anpflanzungen kann eine teure Angelegenheit sein, aber Sie können eine große Partie kostenlos bekommen, indem Sie Efeupflanzen in Ihrem Haus verwurzeln. Die
Madagaskar oder Rosa Immergrün Pflanze ( Catharantus Roseus ) ist eine spektakuläre Pflanze als Bodendecker oder Trailing Akzent verwendet. Früher bekannt als Vinca rosea , hat diese Sorte nicht die Widerstandsfähigkeit, die ihr Cousin, Vinca minor, erreicht. Die rosige Immergrünpflanze toleriert viele Wachstumsbedingungen, in denen die Jahreszeiten jährlich warm sind und der Boden gut entwässert. Einig