Burning Bush Relocation - Wie man einen brennenden Busch bewegt



Brennende Büsche sind dramatisch und dienen oft als das Herzstück in einem Garten oder Garten. Weil sie so auffällig sind, ist es schwer, sie aufzugeben, wenn sie nicht an der Stelle bleiben können, an der sie sich befinden. Glücklicherweise ist die Verlagerung des Buschs ziemlich einfach und hat eine ziemlich hohe Erfolgsquote. Lesen Sie weiter, um mehr über das Verpflanzen von Brennnesseln und das Verbrennen von brennenden Büschen zu erfahren.

Burning Bush Umzug

Brennende Bush Verpflanzen ist am besten im Herbst getan, so dass die Wurzeln den ganzen Winter zu etablieren, bevor Frühlingswachstum beginnt. Es kann auch im sehr frühen Frühling getan werden, bevor die Pflanze aus der Ruhephase erwacht ist, aber die Wurzeln werden viel weniger Zeit haben zu wachsen, bevor die Energie zur Erzeugung von Blättern und neuen Ästen abgelenkt wird.

Der beste Weg, um einen brennenden Busch zu transplantieren, ist, die Wurzeln im Frühling zu beschneiden und dann die tatsächliche Bewegung im Fall zu tun. Um die Wurzeln zu beschneiden, fahren Sie eine Schaufel oder einen Spaten gerade in einem Kreis um den Busch, irgendwo zwischen der Tropflinie und dem Stamm. Es sollte mindestens einen Fuß vom Stamm in jeder Richtung sein.

Dies wird die Wurzeln schneiden und die Basis für den Wurzelballen bilden, den Sie im Herbst bewegen werden. Indem du im Frühling schneidest, gibst du dem Busch Zeit, um neue, kürzere Wurzeln innerhalb dieses Kreises wachsen zu lassen. Wenn Ihr Umzug sofort durchgeführt werden muss, können Sie ihn sofort nach diesem Schritt verschieben.

Wie man einen brennenden Busch bewegt

An dem Tag, an dem Ihr Busch ausgebrannt ist, bereiten Sie das neue Loch im Voraus vor. Es sollte ungefähr so ​​tief wie der Wurzelballen und mindestens doppelt so breit sein. Holen Sie sich ein großes Stück Sackleinen, um den Wurzelballen zu halten, und einen Freund, um es zu tragen - da es schwer wird.

Graben Sie den Kreis auf, den Sie im Frühling geschnitten haben, und hissen Sie den Busch in den Sack. Bewege es schnell zu seinem neuen Zuhause. Du willst es so wenig wie möglich aus dem Boden schaffen. Sobald es an Ort und Stelle ist, füllen Sie das Loch auf halbem Weg mit Erde, dann gießen Sie großzügig. Sobald das Wasser versunken ist, füllen Sie den Rest des Lochs und Wasser wieder.

Wenn Sie viele Wurzeln wegschneiden müssen, entfernen Sie einige der Äste, die dem Boden am nächsten sind - dies entlastet die Pflanze und erleichtert das Wurzelwachstum.

Füttern Sie nicht Ihren brennenden Busch, da Dünger zu dieser Zeit neue Wurzeln beschädigen kann. Wasser mäßig, hält den Boden feucht, aber nicht durchnässt.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Maidenhair Farne ( Adiantum spp.) Können anmutige Ergänzungen zu schattigen Gärten oder hellen, indirekten Bereichen des Hauses machen. Ihr hellgraugrünes, gefiedertes Laub verleiht jedem Landschaftsbild, besonders feuchten, bewaldeten Flächen des Gartens, einen einzigartigen Charme. Wac
Empfohlen
So wie Menschen soziale Wesen sind und aus einer Vielzahl von Gründen zueinander hingezogen werden, profitieren viele Gartenpflanzen von der begleitenden Pflanzung. Nehmen Sie zum Beispiel Gurken. Die Wahl der richtigen Gurkenpflanzenbegleiter wird der Pflanze helfen, ähnlich wie menschliche Gesellschaft zu gedeihen.
Glyzinie ist eine klassische, laubabwerfende Rebe, die wegen ihrer großen, hängenden Trauben von duftenden, erbsenartigen Blüten und ihrer schnellen Wuchsform geliebt wird. Glyzinien passen gut in Bauerngärten, Zen / chinesische Gärten, formale Gärten und können sogar gut in Xeriscape Gärten, wenn sie einmal etabliert sind. Es gib
Was ist Ligularia? Es gibt 150 Arten in der Gattung Ligularia . Die meisten von ihnen haben schöne Zierpflanzen und gelegentlich Blumen. Sie gedeihen in Gebieten in der Nähe von Wasser in Europa und Asien. Ligularia kommt in sumpfigen und sumpfigen Böden vor, kann aber in trockeneren Gebieten mit zusätzlichem Wasser überleben. Sie
Wenn Sie sehen, dass Baumblätter Saft tropft, ist die übliche Ursache Blattläuse. Diese lästigen Insektenschädlinge können Ihre Bäume ernsthaft belasten und zu Krankheiten führen. Erfahren Sie mehr über Blattläuse an Ästen und Blättern und was Sie für die Blattlausbehandlung tun können. Was sind Bau
Die Blattfütterung mit Kalzium (die Anwendung von Kalzium-reichem Dünger auf die Pflanzenblätter) kann den Unterschied zwischen einer Rekordernte von Tomaten zu Früchten mit Blütenendfäule oder prächtigen Granny-Smith-Äpfeln zu bitteren machen. Lassen Sie uns mehr über die Herstellung und Anwendung eines Calciumblattsprays auf Pflanzen erfahren. Warum v
Acer ist eine riesige Baumgattung und umfasst mehr als 125 verschiedene Ahornarten, die weltweit wachsen. Die meisten Ahornbäume bevorzugen die kühlen Temperaturen in den USDA-Klimazonen 5 bis 9, aber ein paar kaltharte Ahornbäume können Winter Null in Zone 3 tolerieren. In den Vereinigten Staaten umfasst Zone 3 Teile von South und North Dakota, Alaska, Minnesota und Montana. Hi