Cactus Scab Treatment: Erfahren Sie mehr über Scab Krankheiten des Kaktus



Gärtner müssen immer wachsam sein, wenn es um Krankheiten auf ihren Pflanzen geht. Oft kann eine schnelle Diagnose helfen, mehr Schaden zu verhindern. Dies ist der Fall bei Schorf von Kakteen. Was ist Kaktusschorf? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist Kaktusschorf?

Kaktusschorf ist besonders häufig bei Kaktusfeigenkakteen, kann aber viele andere Sorten befallen. Es ist eine Form von Ödemen, bei denen etwas eine abnormale Vergrößerung der Zellen stimuliert hat. Dies führt zu seltsamen Flecken auf der Haut der Pflanze. Es kommt auch in vielen anderen Pflanzen vor, wie:

  • Tomaten
  • Gurken
  • Kartoffeln
  • Begonie
  • Veilchen
  • Kohl

Risse, Verfärbungen, trockene schorfige Läsionen? Das Problem zu identifizieren ist ziemlich einfach, obwohl das Erscheinungsbild mit Sonnenbrand-Spinnenmilben-Attacken verwechselt werden kann. Erste Anzeichen von Schorf des Kaktus sind blass gelbe Flecken auf der Haut der Pflanze. Diese werden unregelmäßig, korkig oder rostig. Daher der Name Korkschorf. Der ganze Effekt sieht so aus, als ob der Kaktus ein Ekzem hat. Im Wesentlichen brechen und öffnen sich die Zellen in der Epidermis, was zu fast wundartigen Läsionen führt.

Die ältesten Teile der Pflanze sind in der Regel die ersten, die Anzeichen zeigen, wobei die jungen Triebe selten bis zur Reife betroffen sind. Manche Pflanzen haben nur wenige Flecken, während andere davon bedeckt werden können.

Was verursacht Corky Scab auf Kaktus?

Es wird angenommen, dass es durch schlechte Anbaumethoden verursacht wird und, wenn es einmal bemerkt wurde, kann es gestoppt werden, bevor es die Pflanze mehr schädigt. Corky Schorf auf Kaktus ist in erster Linie eine ästhetische Krankheit, aber es kann wirtschaftliche Auswirkungen auf den kommerziellen Anbau haben. Zum Glück lässt sich das Problem leicht durch Änderung kultureller Methoden verhindern.

Als eine der häufigsten Krankheiten des Kaktus, wird Korkschorf als Folge von Überwasser, niedrigen Temperaturen und schlechter Belüftung angenommen. Es ist am häufigsten in Gebieten, in denen reichlich, warmes Wasser im Boden und kühlen, feuchten Temperaturen. Andere Situationen, von denen angenommen wird, dass sie die Krankheit stimulieren, sind hohes Licht, Verletzung der Pflanze, Chemikalien und schlechte Drainage.

Da die meisten dieser Bedingungen kontrolliert werden können, beruht die Behandlung von Kaktusschorf auf der Veränderung der kulturellen Situation und der Methoden. Pflanzen im Außenbereich müssen möglicherweise an einen Ort verlegt werden, an dem mehr Kontrolle über Wind, Temperatur und Umgebungsfeuchtigkeit möglich ist.

Kaktus-Schorf-Behandlung

Es gibt keine Sprays, Gräben oder systemische Vorbereitungen für die Behandlung von Kaktusschorf. Vermeiden Sie die Bewässerung bei kaltem, feuchtem Wetter und sorgen Sie für eine gute Drainage. Lasse niemals einen Kaktus auf einer Untertasse im Wasser sitzen.

Wenn sich Pflanzen in Innenräumen oder in einem Gewächshaus befinden, erhöhen Sie die Belüftung. Erhöhen Sie die Temperatur in dem Bereich, in dem die Pflanze angebaut wird. Vermeiden Sie die Düngung im Herbst und Winter und verwenden Sie keine Formel mit hohem Stickstoffgehalt. Halten Sie das Licht hell, aber nicht über 14.000 Fuß Kerzen oder Lumen. Bei Bedarf die Pflanze in frische Kaktusmischung umtopfen.

Im Allgemeinen, wenn man auf guten Kakteenanbau zurückgreift und gutes Licht, Bewässerungsmethoden und abnehmende Feuchtigkeit sicherstellt, wird ein weiteres Verkorken verhindert und man sieht seine Pflanze wieder auf dem Weg zu optimaler Gesundheit.

Vorherige Artikel:
Der Schwung von sanft gewölbtem Laub und Rauschen, das im Wind raschelt, ist eine Augenweide und die Bereitstellung des eleganten Brunnengrases. Es gibt viele Sorten von Pennisetum , mit einer breiten Palette von Größen und Laubfarben. Gegen Ende der Saison können Sie feststellen, dass Ihr Brunnengras weiß, gebleicht und unansehnlich wird. Was
Empfohlen
Styropor war einst eine übliche Verpackung für Lebensmittel, wurde aber in den meisten Lebensmittelbetrieben heute verboten. Es ist immer noch weit verbreitet als Verpackungsmaterial für den Versand und ein großer Kauf kann riesige Teile des leichten Zeug enthalten. Wenn Sie in der Nähe keine praktische Einrichtung haben, die mit dem Verpackungsmaterial zu tun hat, was können Sie damit machen? Kann
Knoblauch ist eine lange Saison Ernte, 180-210 Tage bis zur Reifung, abhängig von der Sorte. Wie Sie sich vorstellen können, ist die richtige Düngung von Knoblauch von größter Bedeutung. Die Frage ist nicht nur, wie Knoblauch gedüngt werden soll, sondern wann ist die beste Zeit, Knoblauchpflanzen zu füttern? Knobl
Kriechende Feigenrebe, auch bekannt als Feigen-Efeu, Kriechficus und Kletterfeige, ist eine beliebte Boden- und Wandbedeckung in wärmeren Landesteilen und eine schöne Zimmerpflanze in kühleren Gegenden. Kriechende Feigenpflanze ( Ficus pumila ) ist eine wunderbare Ergänzung für Haus und Garten. Schleichende Feige als Zimmerpflanze Schleichende Feigenrebe wird oft als Zimmerpflanze verkauft. Die
Artischocken ( Cynara cardunculus var. Scolymus ) werden erstmals um 77 n. Chr. Erwähnt, so dass Menschen sie schon lange gegessen haben. Die Mauren aßen um 800 n. Chr. Artischocken, als sie sie nach Spanien brachten und die Spanier sie immer noch aßen, als sie sie im 17. Jahrhundert nach Kalifornien brachten. L
Was ist Wollspitzwicke? Woollypod-Wickenpflanzen ( Vicia villosa ssp. Dasycarpa ) sind jährliche Hülsenfrüchte der kühlen Jahreszeit. Sie haben zusammengesetzte Blätter und rosa Blüten auf langen Trauben. Diese Pflanze wird in der Regel als Wollwachtel-Deckfrucht angebaut. Für weitere Informationen über Wollknospenwickler und Tipps zum Wachsen von Wollwickelwickel, lesen Sie weiter. Was is
Eine der nettesten Dinge über Bromelien sind ihre Blumen. Die Blumen können monatelang blühen, aber schließlich verblassen sie und sterben. Dies bedeutet nicht, dass die Pflanze stirbt; Es bedeutet nur, dass die Pflanze Energie auf die Blätter und Wurzeln konzentriert. Blühen Bromelien einmal und nie wieder? Eini