Aster Pflanzensorten - Erfahren Sie mehr über verschiedene Arten von Aster


Aster Pflanzensorten bieten eine Vielzahl von Blüten, Farben und Größen. Wie viele Arten von Aster gibt es? Es gibt zwei Hauptarten von Aster, aber viele Sorten der Pflanze. Alle sind zu den Zonen 4 bis 8 des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums robust.

Wie viele Arten von Aster gibt es?

Die meisten Gärtner sind mit Astern vertraut. Diese Arbeitspferde im Herbstgarten erhellen die Landschaft, auch wenn die meisten Stauden verblassen. Es gibt viele verschiedene Arten von Aster, aus denen zu wählen, von denen die meisten in gemäßigten bis kühlen Klimazonen gedeihen. Als einheimische Pflanzen sind sie an viele Standorte anpassungsfähig, scheinen jedoch einen vollständig sonnigen und gut durchlässigen Boden zu bevorzugen.

Sowohl die New England als auch die New York Astern sind in Nordamerika heimisch und gedeihen in einer Vielzahl von Anbaubedingungen. New England Aster hat volle, pralle Blüten und dicke, verholzende Stängel, während New York Aster glatte Blätter und dünnere Stängel hat.

Astern kommen in unzähligen Sorten, aber die meisten sind mehrjährig. Unter diesen sind Klassifizierungen wie Heide, aromatisch, glatt, Kaliko und Holz. Größen reichen von 1 bis 6 Fuß in der Höhe (30 cm bis 2 m.), Mit New England Sorten die höchste.

Höhe, Blütenfarbe und Blütezeit sind alles bestimmende Faktoren bei der Auswahl der verschiedenen Arten von Aster. Die meisten blühen Spätsommer bis Frühherbst. New York Astern sind auch bekannt als Michaelis Daisy und blühen im Herbst, während New England Astern sind bekannt, um in der Mitte bis Ende Sommer blühen.

New Yorker Astern kommen in kühleren Farben wie Blau, Indigo, Weiß, Violett und gelegentlich Pink. Neuengland-Formen werden durch Rot- und Rosttöne sowie kühlere Töne verblüffen. New York Kultivare haben dunklere grüne Blätter, während die anderen Sorten mit leicht behaartem Mittelgrün bis fast zu einem grau-grünen Blatt kommen.

Wenn Sie Astern für Schnittblumen bevorzugen, gibt es einen Unterschied zwischen den beiden Hauptarten der Asterpflanzen. New York Astern sind schön, aber eine kürzere Zeit als New England-Typen. New England Astern bilden größere, buschiger Pflanzen als ihr Gegenstück. Blüten von New York Astern können unter den Blättern sein, während New England Pflanzen Blumen über den Blättern haben.

Beide sind einfach zu kultivieren, wartungsarm und nichtinvasiv. Sie sind auch leicht als Geschenkpflanzen erhältlich und in Gärtnereien verbreitet.

Wachsende Sorten von Aster

Kultivare unterscheiden sich in ihren wachsenden Anforderungen, wobei einige tolerant gegenüber trockenen Bodenstandorten sind. Die Holzaster, zum Beispiel, ist eine gute Wahl für Schatten, aber die meisten Sorten brauchen volle Sonne für die beste Blüte. Astern reagieren sehr gut auf das Quetschen, eine Praxis, die das Spitzenwachstum im frühen Frühling beseitigt und dichtere, buschigere Pflanzen mit mehr Blüten fördert.

Es macht Spaß, mit diesen lieblichen Pflanzen zu experimentieren und verschiedene Sorten auszuprobieren. Einige der verfügbaren Formen haben sogar Blätter mit einem angenehmen Duft, wie "Raydon's Favorite", ein blau-lila Bloomer mit minzigen Blättern. Andere sind wertvoll für ihren Mehltauresistenz. Unter diesen ist "Bluebird" eine sehr robuste Sorte in der USDA-Zone 2 und neigt nicht zu anderen Blattkrankheiten.

Wieder andere werden eine neue Blüte in milden Klimazonen aussenden, wenn die verbrauchten Blumen entfernt werden. Am bemerkenswertesten ist das "Monte Casino". Für eine Auswahl an Blumenfarbe, hier ist eine Liste, die mit Ihrer Auswahl helfen sollte:

New York

  • Eventide - halbgefüllte lila Blüten
  • Winston Churchill - leuchtend rote Blüten
  • Patricia Ballard - doppelte rosa Blumen
  • Crimson Brocade - doppelte rote Blumen
  • Bonningale White - doppelte weiße Blüten
  • White Lady - große Pflanze mit weißen Blüten mit orangefarbenen Zentren

Neu England

  • Roter Stern - Zwerg mit roten Blumen
  • Schatzmeister - purpurblaue Blüten
  • Lyle End Beauty - lila rote Blüten
  • Honeysong Pink - heiße rosa Blüten mit gelben Zentren
  • Barr's Pink - halbgefüllte, rosafarbene Blüten
  • Purple Dome - Zwerg mit lila Blüten

Vorherige Artikel:
Wenn es jemals eine Blume gab, musste man nur wachsen, Brugmansia ist es. Die Pflanze ist in der giftigen Datura-Familie, also halten Sie sie von Kindern und Haustieren fern, aber die massiven Blüten sind fast jedes Risiko wert. Die Pflanze produziert eine Saison lange Anzeige von 6 bis 8-Zoll-trompetenförmigen Blüten in den Farben rosa, gelb und weiß. Zu
Empfohlen
Die in der Karibik heimischen Oleander-Raupen sind ein Feind der Oleander in den Küstengebieten Floridas und anderer südöstlicher Staaten. Oleander-Raupenschaden ist leicht zu erkennen, da diese Oleander-Schädlinge das zarte Blattgewebe essen und die Adern intakt lassen. Während eine Oleander-Raupenschädigung die Wirtspflanze selten tötet, entblättert sie den Oleander und verleiht den Blättern ein Skelett-ähnliches Aussehen, wenn sie nicht kontrolliert werden. Der Scha
Von Stan V. (Stan der Rosemann) Griep Pensionierte American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Wenn Sie im Garten auf ungewöhnliche Missbildungen der Rosen gestoßen sind, dann sind Sie wahrscheinlich neugierig, was das deformierte Rosenwachstum verursacht. Es gibt mehrere Dinge, die dazu führen können, dass die Knospen, Blüten und Blätter in Rosen seltsam verformt oder mutiert erscheinen. Lese
Boston Farne ( Nephrolepis exaltata ) sind beliebte Zimmerpflanzen und richtige Boston Farn Pflege ist wichtig, um diese Pflanze gesund zu halten. Zu lernen, wie man sich um einen Bostoner Farn kümmert, ist nicht schwierig, aber er ist spezifisch. Im Folgenden haben wir einige Pflegetipps für einen Boston Farn aufgelistet, damit Sie alles, was Ihr Farn braucht, um glücklich und schön zu sein, zur Verfügung stellen können. Wie
Wenn Sie jemals die Enttäuschung erlebt haben, gesunde Blüten und Blüten von Ihren Pflanzen abtropfen zu lassen, ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welche Ursachen Blüten in Pflanzen fallen und was Sie dagegen tun können. Warum fallen Blumen ab? In einigen Fällen ist der Blütentropfen in Pflanzen normal. Zum Be
Für diejenigen von uns mit kleinen Höfen oder gar keinen Höfen ist es einfach keine Option, einen Baum im Boden zu haben. Aber das heißt nicht, dass wir keine Bäume haben können. Einen Baum in einen Container zu pflanzen, ist eine gute Möglichkeit, Ihrem Containergarten etwas Höhe und Schatten hinzuzufügen. Werfen
Browallia speciosa ist eine einjährige Pflanze, die oft im häuslichen Bereich angebaut wird. Auch bekannt als Saphirblume, produziert sie leuchtend blaue, weiße oder violette Blüten und gedeiht an schattigen bis halbschattigen Standorten. Die Pflanze produziert einen kleinen Busch, der für Kolibris attraktiv ist. Bro