Aster Pflanzensorten - Erfahren Sie mehr über verschiedene Arten von Aster



Aster Pflanzensorten bieten eine Vielzahl von Blüten, Farben und Größen. Wie viele Arten von Aster gibt es? Es gibt zwei Hauptarten von Aster, aber viele Sorten der Pflanze. Alle sind zu den Zonen 4 bis 8 des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums robust.

Wie viele Arten von Aster gibt es?

Die meisten Gärtner sind mit Astern vertraut. Diese Arbeitspferde im Herbstgarten erhellen die Landschaft, auch wenn die meisten Stauden verblassen. Es gibt viele verschiedene Arten von Aster, aus denen zu wählen, von denen die meisten in gemäßigten bis kühlen Klimazonen gedeihen. Als einheimische Pflanzen sind sie an viele Standorte anpassungsfähig, scheinen jedoch einen vollständig sonnigen und gut durchlässigen Boden zu bevorzugen.

Sowohl die New England als auch die New York Astern sind in Nordamerika heimisch und gedeihen in einer Vielzahl von Anbaubedingungen. New England Aster hat volle, pralle Blüten und dicke, verholzende Stängel, während New York Aster glatte Blätter und dünnere Stängel hat.

Astern kommen in unzähligen Sorten, aber die meisten sind mehrjährig. Unter diesen sind Klassifizierungen wie Heide, aromatisch, glatt, Kaliko und Holz. Größen reichen von 1 bis 6 Fuß in der Höhe (30 cm bis 2 m.), Mit New England Sorten die höchste.

Höhe, Blütenfarbe und Blütezeit sind alles bestimmende Faktoren bei der Auswahl der verschiedenen Arten von Aster. Die meisten blühen Spätsommer bis Frühherbst. New York Astern sind auch bekannt als Michaelis Daisy und blühen im Herbst, während New England Astern sind bekannt, um in der Mitte bis Ende Sommer blühen.

New Yorker Astern kommen in kühleren Farben wie Blau, Indigo, Weiß, Violett und gelegentlich Pink. Neuengland-Formen werden durch Rot- und Rosttöne sowie kühlere Töne verblüffen. New York Kultivare haben dunklere grüne Blätter, während die anderen Sorten mit leicht behaartem Mittelgrün bis fast zu einem grau-grünen Blatt kommen.

Wenn Sie Astern für Schnittblumen bevorzugen, gibt es einen Unterschied zwischen den beiden Hauptarten der Asterpflanzen. New York Astern sind schön, aber eine kürzere Zeit als New England-Typen. New England Astern bilden größere, buschiger Pflanzen als ihr Gegenstück. Blüten von New York Astern können unter den Blättern sein, während New England Pflanzen Blumen über den Blättern haben.

Beide sind einfach zu kultivieren, wartungsarm und nichtinvasiv. Sie sind auch leicht als Geschenkpflanzen erhältlich und in Gärtnereien verbreitet.

Wachsende Sorten von Aster

Kultivare unterscheiden sich in ihren wachsenden Anforderungen, wobei einige tolerant gegenüber trockenen Bodenstandorten sind. Die Holzaster, zum Beispiel, ist eine gute Wahl für Schatten, aber die meisten Sorten brauchen volle Sonne für die beste Blüte. Astern reagieren sehr gut auf das Quetschen, eine Praxis, die das Spitzenwachstum im frühen Frühling beseitigt und dichtere, buschigere Pflanzen mit mehr Blüten fördert.

Es macht Spaß, mit diesen lieblichen Pflanzen zu experimentieren und verschiedene Sorten auszuprobieren. Einige der verfügbaren Formen haben sogar Blätter mit einem angenehmen Duft, wie "Raydon's Favorite", ein blau-lila Bloomer mit minzigen Blättern. Andere sind wertvoll für ihren Mehltauresistenz. Unter diesen ist "Bluebird" eine sehr robuste Sorte in der USDA-Zone 2 und neigt nicht zu anderen Blattkrankheiten.

Wieder andere werden eine neue Blüte in milden Klimazonen aussenden, wenn die verbrauchten Blumen entfernt werden. Am bemerkenswertesten ist das "Monte Casino". Für eine Auswahl an Blumenfarbe, hier ist eine Liste, die mit Ihrer Auswahl helfen sollte:

New York

  • Eventide - halbgefüllte lila Blüten
  • Winston Churchill - leuchtend rote Blüten
  • Patricia Ballard - doppelte rosa Blumen
  • Crimson Brocade - doppelte rote Blumen
  • Bonningale White - doppelte weiße Blüten
  • White Lady - große Pflanze mit weißen Blüten mit orangefarbenen Zentren

Neu England

  • Roter Stern - Zwerg mit roten Blumen
  • Schatzmeister - purpurblaue Blüten
  • Lyle End Beauty - lila rote Blüten
  • Honeysong Pink - heiße rosa Blüten mit gelben Zentren
  • Barr's Pink - halbgefüllte, rosafarbene Blüten
  • Purple Dome - Zwerg mit lila Blüten

Vorherige Artikel:
Dill ist ein großartiges Kraut, um zu haben. Es hat duftendes, zartes Laub, leuchtend gelbe Blüten und einen Geschmack wie kein anderer. Aber es gibt ein paar verschiedene Arten von Dill, und es ist nicht einfach zu wissen, welcher zu wachsen ist. Lesen Sie weiter, um mehr über Dill-Sorten und die verschiedenen Arten von Dillpflanzen zu erfahren. D
Empfohlen
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District In Dürreperioden und als wassersparende Maßnahme werde ich oft Feuchtemessungen an den Rosenbüschen durchführen, wenn meine Aufzeichnungen zeigen, dass es Zeit ist, sie wieder zu gießen. Ich drücke die Wasserzähler-Sonde an drei verschiedenen Stellen in den Boden um jede Rose herum, um zu sehen, wie hoch die Feuchtigkeitswerte der Böden sind. Wie vi
Verbena Pflanzen kommen in einer Vielzahl von Formen und Größen. Während einige ein aufrecht wachsendes Muster haben, gibt es einige, die sehr kurz bleiben und sich schnell verbreiten, indem sie sich über den Boden kriechend fortbewegen. Diese Sorten eignen sich hervorragend für Bodendecker und füllen sehr schnell einen leeren Raum mit zarten, niedrigen Blättern und hellen Blüten. Lesen
Englischer Efeu ( Hedera helix ) ist eine kräftige, weit verbreitete Pflanze, die wegen ihrer glänzenden, palmaten Blätter geschätzt wird. Englischer Efeu ist extrem gesund und mild, er toleriert strenge Winter bis in die USDA-Zone 9. Diese vielseitige Rebe ist jedoch genauso glücklich, wenn sie als Zimmerpflanze gezüchtet wird. Ob e
Bordeaux ist ein schlafendes Jahreszeitspray, das nützlich ist, Pilzkrankheiten und bestimmte bakterielle Probleme zu bekämpfen. Es ist eine Kombination aus Kupfersulfat, Kalk und Wasser. Sie können eine vorbereitete Mischung kaufen oder Ihr eigenes Bordeaux Fungizidpräparat nach Belieben herstellen. He
Frizzle-Spitze ist der Name der Bedingung, die häufig in manganarmen Sagos gesehen wird. Mangan ist ein Mikronährstoff im Boden, der für Palmen und Sagopalmen wichtig ist. Lesen Sie weiter, um mehr über die Behandlung dieses Problems in Ihren Sagos zu erfahren. Manganmangel in Palmen Manchmal hat der Boden einfach nicht genug Mangan. Ei
Eingesunkene Wasserpflanzen, die in der warmen Flüssigkeit eines Aquariums arbeiten, sind selten. Einige der tropischen Farnarten, wie zum Beispiel Bolbitis Wasserfarn und Java Farn, werden häufig als Grün in Tank Situationen verwendet. Afrikanischer Wasserfarn wächst aus einem Rhizom, das leicht an einem Felsen oder einer anderen Oberfläche befestigt werden kann. Sie