Zitrusfrüchte fliegen: Zitrusfrüchte vor Fruchtfliegen schützen



Als Hausgärtner wissen wir alle, dass unsere Früchte und Gemüse anfällig für eine Vielzahl von Schädlingen sind. Zitrusbäume sind keine Ausnahme und in der Tat haben eine Vielzahl von schädlichen Schädlingen, die die Früchte befallen können. Unter diesen sind Zitrusfruchtfliegen.

Frucht fliegt in Zitrusfrucht

Es gibt eine Reihe von Fruchtfliegen in Zitrusfrüchten. Dies sind einige der häufigsten Marodeure:

Mittelmeerfruchtfliege

Einer der verheerendsten Schädlinge, die Mittelmeerfruchtfliege, oder Ceratiitis capitata (Medfly), befällt Gebiete aus dem Mittelmeerraum, Südeuropa, dem Nahen Osten, Westaustralien, Süd- und Mittelamerika und Hawaii. Medfly wurde erstmals 1929 in Florida anerkannt und schädigt nicht nur Zitrusfrüchte, sondern auch:

  • Äpfel
  • Avocados
  • Paprika
  • Melonen
  • Pfirsiche
  • Pflaumen
  • Tomaten

Caribbbean Fruchtfliege

Eine der häufigsten Zitrusfruchtfliegen, die Zitrusfrüchte befallen, heißt Caribbbean fruit fly oder Anastrepha suspensa . Karibische Fruchtfliegen in Zitrusfrüchten sind auf den gleichnamigen Inseln beheimatet, sind aber im Laufe der Zeit in Haie weltweit umgezogen. Karibische Fruchtfliegen wurden in Zitrushainen von Kalifornien und Florida in den Vereinigten Staaten, Puerto Rico, Kuba, den Bahamas, der Dominikanischen Republik, Haiti, Hispaniola und Jamaika gefunden.

Auch bekannt als die Antillean Fruchtfliege, oder die Guave Fruchtfliege, schließt diese Gattung andere Arten wie Anastrepha ludens oder mexikanische Fruchtfliege ein, von denen bekannt ist, dass sie die Fruchtproduktion und Vermarktbarkeit von gereiften Zitrusfrüchten beeinflussen. A. supensa ist etwa ½ bis 2 mal größer als die durchschnittliche Hausfliege und hat einen dunkelbraunen Flügel, während sein Gegenstück A. ludens gelber ist. Der Rücken oder die Oberseite des Thorax zwischen den hinteren beiden Platten ist mit einem schwarzen Punkt markiert.

Eier sind normalerweise nicht sichtbar, da die Fruchtfliegen von Zitrusbäumen ihre Eier einzeln unter die Schale der Frucht legen und im allgemeinen nicht mehr als ein oder zwei Eier pro Frucht. Das Insekt verwandelt sich vor der Verpuppung durch drei Larvenstadien. Die Larven tunneln durch die Frucht und dann, wenn sie ihre drei Stadien abgeschlossen haben, fallen sie aus der Frucht, um sich im Boden zu verpuppen. Die Puppe ist lang, oval, glänzend braun und hart anfühlt.

Es gibt zwei Stämme von A. suspensa . Die Sorte Key West befällt überreife Zitrusfrüchte sowie Guave, Surinam-Kirsche und Japanische Wollmispel. Es gibt auch eine Belastung, die als der puertoricanische Stamm bezeichnet wird, der der problematischere von den zwei ist. Die puertorikanische Sorte wirkt auf folgende Zitrusfrüchte und andere Früchte:

  • Mandarinen
  • Mandarinen
  • Calamondins
  • Grapefruits
  • Zitronen
  • Limequats
  • Tangelos
  • Avocados
  • Guave
  • Mangos
  • Pfirsiche
  • Birnen

Während der Schaden in Bezug auf die Produktion relativ gering war, war der Schutz von Zitrusfrüchten vor Fruchtfliegenschädlingen ein großes Problem bei kommerziellen Züchtern.

Zitrusfrucht-Fliegenkontrolle

Methoden zum Schutz von Zitrusfrüchten von Fruchtfliegenschädlingen reichen von chemischen bis biologischen Kontrollen. Begrenztes Besprühen von Hainen hat gezeigt, dass Fruchtfliegenpopulationen reduziert werden; häufiger wurde jedoch die integrierte Schädlingsbekämpfung durch biologische Kontrolltechniken ins Spiel gebracht.

Die Einführung von endoparasitischen Braconidenwespen, die die Larven der Fruchtfliege parasitieren, hat eine hervorragende Reduktion der Population gezeigt. Kommerzielle Zitrusfruchtzüchter setzen auch viele sterile Fliegen frei, die die Population unterbrechen, da die Paarung nicht zu Nachwuchs führt.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie einen Obstgarten mit Birnbäumen haben, erwarten Sie Birnbaumkrankheiten und Birnbaum-Insektenprobleme. Die beiden sind verwandt, da Insekten andere Birnbaumprobleme verbreiten oder erleichtern können. Als Gärtner können Sie viele Probleme mit Birnen durch entsprechendes Sprühen und Beschneiden verhindern. Les
Empfohlen
Timing und Methode des Obstbaumschnitts können die Menge und Qualität Ihrer Ernte verbessern. Das Lernen, wann man Obstbäume beschneiden muss, wird auch ein offenes Gerüst schaffen, das stark genug ist, all diese schönen Früchte zu tragen, ohne zu brechen. Richtige Beschneidungsmethoden und Timing sind der Schlüssel zu üppigen Kulturen und gesunden Bäumen. Lesen S
Luzerne Sprossen sind schmackhaft und nahrhaft, aber viele Leute haben sie wegen des Risikos der Salmonelleninfektion aufgegeben. Wenn Sie über die Rückfälle von Alfalfasprossen in den letzten Jahren besorgt sind, versuchen Sie, Ihre eigenen Alfalfasprossen zu wachsen. Sie können das Risiko von lebensmittelbedingten Krankheiten, die mit kommerziell gewachsenen Sprossen durch den Anbau von Alfalfasprossen zu Hause verbunden sind, signifikant reduzieren. Le
Knoblauch verpackt ein robustes Aroma und Aroma, auf das viele von uns nicht verzichten können. Die gute Nachricht ist, dass Knoblauch relativ einfach zu züchten ist und größtenteils resistent gegen Schädlinge ist. In der Tat ist Knoblauch oft ein Teil der gemeinsamen Pflanzung oder der begleitenden Pflanzung, wobei Knoblauch zusammen mit anderen Pflanzen zu ihrem gegenseitigen Nutzen angebaut wird. Das
Viele Arten von Eindringlingen bedrohen die smaragdgrüne Rasenfläche, die der Stolz vieler Gärtner ist. Einer von ihnen ist der gemeinsame Fuchsschwanz, von dem es viele Sorten gibt. Was ist Fuchsschwanz? Die Pflanze ist normalerweise eine jährliche, aber gelegentlich eine Staude. Es dringt in gestörte Böden in ganz Nordamerika ein und produziert dicke "Fuchsschwänze" von Samen, die sich sehr ausbreiten. Das s
In einigen Gebieten des Landes ist Moos im Rasen der Nemesis des Hausbesitzers. Es übernimmt Rasengras und hinterlässt im Sommer unansehnliche braune Flecken, wenn es schlummert. Für den Rest von uns kann Moos eine große Alternative zu diesem wartungsintensiven Gras sein. Die Verwendung von Moos als Rasen bietet eine wundervolle, federnde Bodenbedeckung, die mäßig begehbar ist, eine Alternative ohne Mähen und eine reiche, tiefe Farbe und Textur. Es kö
In den sozialen Medien scheint der Aufwuchs von Wasser aus Küchenabfällen in Mode zu sein. Sie können viele Artikel und Kommentare zu diesem Thema im Internet finden, und tatsächlich können viele Dinge aus Küchenabfällen nachgewachsen werden. Nehmen wir zum Beispiel Salat. Kannst du Salat in Wasser nachwachsen lassen? Lesen