Cold Hardy Feige Sorten: Tipps für den Anbau von Winter Hardy Feigen



Wahrscheinlich in Asien beheimatet, waren Feigen im gesamten Mittelmeer verbreitet. Sie sind ein Mitglied der Gattung Ficus und in der Familie Moraceae, die 2.000 tropische und subtropische Arten enthält. Beide Fakten deuten darauf hin, dass Feigenbäume wärmere Temperaturen haben und wahrscheinlich nicht so gut laufen, wenn Sie in der USDA-Zone 5 leben. Fürchten Sie nicht, Feigenliebhaber, die in kühlen Regionen leben; Es gibt einige kaltblütige Feigensorten.

Wie kalt Hardy sind Feigenbäume?

Wie kalt sind die Feigenbäume? Nun, Sie können kaltharte Feigenbäume in Gebieten kultivieren, in denen die minimalen Wintertemperaturen nicht unter 5 ° F (-15 ° C) fallen. Denken Sie jedoch daran, dass Stammgewebe bei Temperaturen über 5 ° F beschädigt werden kann, insbesondere wenn es sich um einen längeren Kälteeinbruch handelt.

Etablierte oder reife winterharte Feigen überleben eher einen längeren Kälteeinbruch. Junge Bäume, die weniger als zwei bis fünf Jahre alt sind, sterben wahrscheinlich zu Boden, besonders wenn sie "nasse Füße" oder Wurzeln haben.

Beste kalte Hardy Feigenbäume

Da Feigen in warmen Regionen gedeihen, begrenzen lange Perioden kalten Wetters Wachstum, Ergo Fruchtansatz und Produktion, und ein langer Frost wird sie töten. Temperaturen von -23 bis -26 C. (-20 bis -20 Grad Fahrenheit) töten den Feigenbaum definitiv ab. Wie bereits erwähnt, gibt es einige kaltblütige Feigenarten, aber bedenken Sie auch, dass selbst diese Arten Winterschutz brauchen. Okay, was sind winterharte Feigen?

Die drei häufigsten kalt-hardy Feigen-Sorten sind Chicago, Celeste und Englisch Brown Turkey. Diese werden alle auch als Mitglieder der Familie der Feigen bezeichnet. Gemeinsame Feigen sind selbstfruchtbar und es gibt viele, viele Sorten, die sich in Geschmacksfarbe und Wuchsform unterscheiden.

  • Chicago - Chicago ist die zuverlässigste Feige für die Pflanzung der Zone 5, da sie während der Wachstumsperiode viele Früchte produziert, auch wenn sie im Winter zu Boden gefriert. Die Frucht dieser Sorte ist mittelgroß bis klein und reich gewürzt.
  • Celeste - Celeste Feigen, auch Zucker, Conant und Celestial Feigen, haben auch kleine bis mittlere Früchte. Celeste ist ein schneller Züchter mit einer strauchartigen Angewohnheit, die bei der Reife zwischen 12-15 Fuß erreicht. Es wird auch bei niedrigen Wintertemperaturen bis auf den Boden gefrieren, aber im Frühjahr zurückspringen. Diese spezielle Sorte ist etwas weniger anfällig als Chicago, daher ist es am besten, sie während der Wintermonate zu schützen.
  • Brown Turkey - Brown Turkey ist ein produktiver Träger von großen Früchten. In der Tat produziert es manchmal zwei Ernten in einem einzigen Jahr, obwohl der Geschmack anderen Sorten etwas unterlegen ist. Es überlebt auch extrem kalte Temperaturen wie Celeste und Chicago. Um auf der sicheren Seite zu bleiben, ist es am besten, während der Wintermonate Schutz zu bieten.

Andere kaltharte Feigen umfassen, sind aber nicht beschränkt auf:

  • Dunkles Portugiesisch
  • LSU Gold
  • Brooklyn Weiß
  • Florea
  • Gino
  • Süßer George
  • Adriana
  • Kleine Celeste
  • Paradiso Weiß
  • Archipel
  • Lindhurst Weiß
  • Jurupa
  • Violetta
  • Sals EL
  • Alma

Wachsende kalte Hardy Feigenbäume

Während die drei oben genannten Feigensorten die am häufigsten verwendeten kaltharten Feigen sind, sind sie nicht unbedingt die besten kaltharten Feigen für Ihre Region. Unter Berücksichtigung eines möglichen Mikroklimas, insbesondere in städtischen Gebieten, könnte eine USDA-Zone von 6 auf 7 steigen, was die Anzahl der Sorten, die in Ihrer Region wachsen würden, erheblich erweitern würde.

Ein wenig Versuch und Irrtum kann geboten sein, ebenso wie eine Diskussion mit dem örtlichen Anbaubüro, Meistergärtner oder Gärtner, um genau herauszufinden, welche Feigensorten für Ihre Region geeignet sind. Egal welche Feige Sie wählen, denken Sie daran, dass alle Feigen volle Sonne (gut sechs Stunden oder mehr) und gut durchlässige Erde brauchen. Pflanze den Baum wenn möglich gegen eine geschützte Südwand. Vielleicht möchten Sie die Basis des Baumes mulchen oder zum Schutz während der kältesten Monate einwickeln. Alternativ können Sie den Baum in einem Container wachsen lassen, der in einen geschützten Bereich wie die Garage gebracht werden kann.

Jede der Feigen sind wunderschöne Exemplare zu haben und einmal etabliert, sind ziemlich trockenheitstolerant und erfordern wenig zusätzliche Pflege. Sie haben auch wenig Schädlings- oder Krankheitsprobleme. Die schönen, großblättrigen Blätter bilden eine dramatische Ergänzung der Landschaft und lassen die himmlische Frucht nicht vergessen - bis zu 40 Pfund von einem einzigen reifen Baum!

Vorherige Artikel:
Kuhpastinak ist eine elegante, blühende, ausdauernde Staude, die an der Pazifik- und Atlantikküste heimisch ist. Es ist üblich in bewaldeten Gebieten sowie Grasland, Buschland, Wiesen, alpinen Regionen und sogar Uferhabitaten. Diese kräftige Pflanze ist eine wichtige Futterart für zahlreiche Tiere. Wie
Empfohlen
Die Hortensien sind bekannt für ihr üppiges Laub und den übergroßen Blütenkopf, ihr strauchartiges Aussehen und ihre lange Blütezeit. Wie man Hortensien füttert, ist ein gemeinsames Anliegen. Hortensie Dünger für die richtige Hortensie Pflege und Fütterung Hortensie Pflege und Fütterung ist ziemlich einfach, wenn Sie einige Grundregeln lernen. Ein spezi
Viele Gärtner haben Sommerfliegen mit Einjährigen, aber wenn Sie längere Beziehungen mit Ihren Gartenpflanzen bevorzugen, wählen Sie Stauden. Stauden wachsen drei oder mehr Jahreszeiten. Wenn Sie an Stauden in Zone 8 denken, haben Sie eine große Auswahl. Lesen Sie weiter für eine kurze Liste der häufigsten mehrjährigen Pflanzen der Zone 8. Staude
Wenn Sie eine Wildblumenwiese gepflanzt haben, kennen Sie die harte Arbeit, die mit der Schaffung dieses wunderschönen natürlichen Lebensraumes für Bienen, Schmetterlinge und Kolibris verbunden ist. Die gute Nachricht ist, dass, sobald Sie Ihre Wildblumenwiese geschaffen haben, die meiste harte Arbeit beendet ist und Sie sich zurücklehnen und die Ergebnisse Ihrer Arbeit genießen können. Die
Nelkenbäume sind trockenheitstolerante, warme Klimabäume mit immergrünen Blättern und attraktiven, weißen Blüten. Die getrockneten Knospen der Blumen werden verwendet, um die duftenden Gewürznelken zu schaffen, die traditionell verwendet werden, um eine Anzahl von Tellern aufzupeppen. Obwohl sie im Allgemeinen robust und einfach zu züchten sind, sind Nelkenbäume anfällig für verschiedene Nelkenbaumkrankheiten. Lesen Sie
Gesundes Leben und Essen erfordert drei bis fünf Portionen Gemüse pro Tag. Abwechslung in Ihrer Ernährung ist ein einfacher Weg, um dieses Ziel zu erreichen, und die Zugabe von verschiedenen Lebensmitteln verhindert Langeweile. Microgreens sind eine interessante und schmackhafte Möglichkeit, mehr Gemüse einzuführen. Was
Pfeffer Pflanzen können knifflig sein. Sie brauchen nur die richtigen Temperaturen, nicht zu heiß, nicht zu kalt; genau die richtige Wassermenge, genau die richtige Düngermenge und genau die richtige Menge an Sonne und Schatten. Ein Jahr ist es eine Rekordernte und die nächste - Bupkis! Eine der Hauptbeschwerden über wachsende Paprika ist, dass Babypaprika von Pflanzen fällt, wenn alles andere gut aussieht. Ursa