Gemeine Feigenbaum-Schädlinge - was man über Schädlinge auf Feigenbäumen tut



Feigen ( Ficus carica ) gehören zur Familie der Moraceae, die über 1.000 Arten umfasst. Sie werden seit Tausenden von Jahren kultiviert, wobei Überreste in neolithischen Ausgrabungen aus dem Jahr 5000 v. Chr. Gefunden wurden. Trotz ihrer alten Geschichte sind sie nicht ohne viele der gleichen Feigenbaum-Insektenschädlinge, die heute den Baum plagen. Der Schlüssel zur Feigenbaum-Schädlingsbekämpfung ist das Erlernen der Identifizierung von Feigenbaumschädlingen.

Gemeine Feigenbaum-Insekten Schädlinge

Die gemeine Feige ist ein Laubbaum zu Strauch, der für seine köstliche "Frucht" kultiviert wird. Figfrucht ist nicht wirklich eine Frucht aber eher ein syconium oder ein fleischiger hohler Bereich mit kleinen Blumen auf seinen Innenwänden. Aus Westasien stammend, können Feigen je nach den Bedingungen 50-75 Jahre mit zuverlässiger Produktion leben.

Ein Zustand, der ihre Langlebigkeit beeinträchtigen könnte, ist der Schädlingsbefall auf Feigenbäumen. Einer der häufigsten Schädlinge ist der Nematode, insbesondere der Wurzelknoten-Nematode und der Dolch-Nematode. Sie reduzieren das Wachstum und den Ertrag von Bäumen. In den Tropen werden Nematoden bekämpft, indem die Feige nahe an einer Wand oder einem Gebäude angepflanzt wird, damit die Wurzeln unter dem Gebäude wachsen können, wodurch Nematodenschäden verhindert werden. Anstelle des Bepflanzens in der Nähe einer Struktur kann schwerer Mulch Nematoden abschrecken, ebenso wie die ordnungsgemäße Anwendung von Nematiziden. Hinzufügen von Ringelblumen um den Baum sollte auch helfen.

Andere Schädlinge auf Feigenbäumen sind:

  • Zimmermann Wurm
  • Darkling Laufkäfer
  • Dörrobstkäfer
  • Ohrwurm
  • Freeman-Saftkäfer
  • Verwirrter Saftkäfer
  • Feigenkäfer
  • Feige mite
  • Feigen-Skala
  • Feigenbaumbohrer
  • Nabel-Orangenwurm

Feigenbaum Schädlingsbekämpfung

Es gibt mehrere Angriffspläne bei der Behandlung von Käfern auf Feigen. Nicht jeder Schädling ist jedoch kontrollierbar. Zum Beispiel legt der Feigenbaumbohrer seine Eier in der Nähe der Basis eines Zweiges und dann die resultierenden Larven schlüpfen und tunneln in den Baum. Sobald die Larven im Baum sind, ist die Kontrolle extrem schwierig. Insektizide können mit einer Spritze in die Tunnel gespritzt werden, was zeitaufwendig und anspruchsvoll ist.

Die beste Verteidigung gegen Borer ist eine gute Beleidigung. Schließen Sie den unteren Teil des Baumes im Netz, um zu verhindern, dass die Weibchen ihre Eier in die Rinde legen. Bedecken Sie auch die Oberseite des Netzes mit einer mit Vaseline beschichteten Folie.

Die Behandlung von Ungeziefer, wie Trockenfruchtkäfer oder Spinnmilben auf Feigen, kann ein Sprühen erfordern. Zu den Trockenobstkäfern oder Käfern gehören verwandte Arten wie der Freeman und der Confused Sap Beetle. Sie sind kleine schwarze bis braune Käfer (etwa 1/10 bis 1/5 Zoll lang), die Flügel haben können oder nicht. Wenn sie sich von den Feigen ernähren, verdirbt die Frucht und wird für andere Schädlinge attraktiver. Es ist auch oft mit Aspergillus niger infiziert, einer Pilzkrankheit, die reifende Früchte beeinträchtigen kann.

Um diese Käferschädlinge zu bekämpfen, setzen Sie Köderfallen vor der Reifung der Feigen. Wenn die Fallen die meiste Arbeit erledigt haben, um den Baum der Käfer zu befreien, sprühen Sie den Baum mit einem Insektizid, das Malathion enthält, in einer Zucker / Wasser-Lösung gemäß den Anweisungen des Herstellers. Halten Sie sich mindestens 12 Stunden von der besprühten Fläche fern und ernten Sie keine Feigen für drei Tage.

Sowohl die Pazifische Spinnmilbe als auch die Spinnmilbe mit zwei Flecken können einen Feigenbaum befallen. Sie sind beide gelbgrün mit schwarzen Flecken. Sie ernähren sich von der Unterseite der Feigenblätter, wodurch sie braun werden und abfallen. Spinnmilben haben einige räuberische Insekten, wie Raubmilben und Sechspunkt-Thripse, die sie töten werden; andernfalls, ersticken sie mit einem Gartenbauöl, das mit Wasser oder einem Pestizid, das Bifenazat enthält, vermischt ist. Wenn Sie ein Spray mit Bifenazat verwenden, seien Sie gewarnt, dass Sie die Feigen nicht für ein ganzes Jahr essen sollten.

Ohrwürmer stellen keine Gefahr für Feigenbäume dar, aber sie fressen die Früchte. Ein Insektizid, das Spinosad enthält, wird sie wahrscheinlich töten.

Die Larve des Zimmermannswurms gräbt sich unter der Rinde der Feige und kann ganze Äste töten. Die Larven sind leicht als 2-Zoll-cremefarbene Maden zu erkennen, die beim Fressen Saft und Sägemehl ausscheiden. Ein parasitärer Nematode, Steinernema feltiae, wird helfen, sie zu kontrollieren.

Leider gibt es beim Schwarzkäfer keine biologische oder chemische Kontrolle. Diese ¼ Zoll großen, mattschwarzen Käfer und ihre Larven ernähren sich von abgestorbenen Schutt am Stamm und im umliegenden Boden. Die beste Verteidigung in diesem Fall ist Hygiene; Halten Sie den Bereich um den Baum frei von Unkraut und ernten Sie sofort reife Feigen.

Vorherige Artikel:
Heimische Gärtner wählen gewöhnlich Crabapple Bäume, um die Landschaft mit einem kompakten Baum, für Blumen oder für hübsches Laubwerk zu ergänzen, aber wie andere dekorative Bäume, wird crabapple Frucht in der rechten Jahreszeit erscheinen. Produzieren Crabapple Bäume Früchte? Crabapple-Bäume sind eine große dekorative Wahl für eine Vielzahl von Einstellungen, und die meisten sind robust in einem breiten Klimabereich. Die meisten
Empfohlen
Die klassischen, trompetenförmigen Blumen von Brugmansia machen es zu einem Liebling der Gärtner überall, aber Brugmansia-Krankheiten können die Präsentation dieser Pflanze kurz anhalten. Da Brugmansia ein enger Verwandter von Tomaten ist, sind die Probleme mit Brugmansia denen seines beliebten Cousins ​​ähnlich. Die Beha
Viburnum ist der Name einer sehr vielfältigen und bevölkerungsreichen Gruppe von Pflanzen, die in Nordamerika und Asien beheimatet sind. Es gibt über 150 Arten von Viburnum, sowie unzählige Sorten. Viburnums reichen von laubwechselnden bis immergrünen und von 2 Fuß Sträuchern zu 30 Fuß Bäumen. Sie pro
Die meisten gesunden Containerpflanzen können kurze Zeiträume ohne Wasser vertragen, aber wenn Ihre Anlage stark vernachlässigt wurde, müssen Sie möglicherweise Notfallmaßnahmen ergreifen, um die Pflanze wieder gesund zu machen. Dieser Artikel hilft Ihnen bei der Reparatur einer Trockenbehälteranlage. Kann
Ich habe immer behauptet, dass es Magie in der Landschaft gibt und Hexengras ( Panicum capillare ) beweist, dass ich recht habe. Was ist Hexengras? Das Tuftinggras ist eine einjährige Pflanze mit behaarten Stielen und großen Samenköpfen. Es sind die Samenköpfe, die den Unkrautjäten ihren Namen geben. Wen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Als Gärtner wollen Sie nur das Beste für Ihre Pflanzen und den Boden, in dem sie wachsen. Das heißt, Optionen für Dünger sind weit reichend, da Dünger für viele Gartenbedürfnisse sehr beliebt ist. Es gibt zahlreiche Arten von Dünger, die im Garten verwendet werden können, aber eine, die weniger häufig, aber ebenso vorteilhaft, ist die Verwendung von Meerschweinchenmist in Gärten. Können Sie
Das Problem des Absterbens der Azaleenstege wird meist durch Insekten oder Krankheiten verursacht. Dieser Artikel erklärt, wie man die Ursache von sterbenden Zweigen auf Azaleen identifiziert und was man dagegen tun kann. Schädlinge, die Azalea-Absterben verursachen Wenn deine Azaleebüsche absterben, sieh nach Schädlingen. Zw