Gemeinsame invasive Pflanzen in den Zonen 9-11 und wie man sie vermeidet



Eine invasive Pflanze ist eine Pflanze, die sich aggressiv ausbreiten und / oder mit anderen Pflanzen um Raum, Sonnenlicht, Wasser und Nährstoffe konkurrieren kann. Gewöhnlich sind invasive Pflanzen nicht heimische Arten, die Schäden an natürlichen Orten oder Nahrungspflanzen verursachen. Jeder Staat hat seine eigenen Listen und Vorschriften für invasive Arten. Lesen Sie weiter, um mehr über invasive Pflanzen in den Zonen 9-11 zu erfahren.

Invasive Pflanzeninformation für Zonen 9-11

In den USA gelten Teile von Kalifornien, Texas, Hawaii, Florida, Arizona und Nevada als Zonen 9-11. Da sie die gleiche Widerstandsfähigkeit und das gleiche Klima haben, sind viele invasive Pflanzen in diesen Staaten die gleichen. Einige können jedoch spezifisch ein Problem in einem Zustand sein, aber nicht in einem anderen. Es ist immer wichtig, vor der Auspflanzung nicht einheimischer Pflanzen mit Ihrem lokalen Beratungsdienst nach der invasiven Artenliste Ihres Bundesstaates zu fragen.

Im Folgenden sind einige der häufigsten invasiven Pflanzen in warmen Klimazonen der US-Zonen 9-11:

Kalifornien

  • Brunnen Gras
  • Pampasgras
  • Besen
  • Akazie
  • Dattelpalme der Kanarischen Insel
  • Kudzu
  • Pfefferstrauch
  • Baum des Himmels
  • Tamariske
  • Eukalyptus
  • Blauer Gummi
  • Roter Gummi

Texas

  • Baum des Himmels
  • Kudzu
  • Riesenrohrblatt
  • Elefantenohr
  • Papiermaulbeere
  • Wasserhyazinthe
  • Himmlischer Bambus
  • Chinaberry Baum
  • Hydrilla
  • Glänzender Liguster
  • Japanisches Geißblatt
  • Katzenklaue Rebe
  • Scharlachroter Feuerdorn
  • Tamariske

Florida

Kudzu

  • Brasilianischer Pfeffer
  • Bischofs-Unkraut
  • Katzenklaue Rebe
  • Glänzender Liguster
  • Elefantenohr
  • Himmlischer Bambus
  • Lantana
  • Indischer Lorbeer
  • Akazie
  • Japanisches Geißblatt
  • Guave
  • Brittons wilde Petunie
  • Kampferbaum
  • Baum des Himmels

Hawaii

  • Chinesisches Veilchen
  • Bengalische Trompete
  • Gelber Oleander
  • Lantana
  • Guave
  • Rizinus
  • Elefantenohr
  • Canna
  • Akazie
  • Falscher Jasmin
  • Pfeffergras
  • Eisenholz
  • Fleabane
  • Wedelia
  • Afrikanischer Tulpenbaum

Für ausführlichere Listen zu invasiven Pflanzen der Zonen 9-11 wenden Sie sich an Ihre lokale Niederlassung.

Wie man heiße Klimainvasiven pflanzt

Wenn Sie von einem Zustand in einen anderen übergehen, nehmen Sie niemals Pflanzen mit, ohne zuerst die Vorschriften für invasive Arten Ihres neuen Staates zu überprüfen. Viele Pflanzen, die als zahme, gut kontrollierte Pflanzen in einer Zone wachsen, können in einer anderen Zone völlig außer Kontrolle geraten. Zum Beispiel, wo ich lebe, kann Lantana nur als ein Jährliches wachsen; sie werden nie sehr groß oder außer Kontrolle geraten und können unsere Wintertemperaturen nicht überleben. In den Zonen 9-11 ist Lantana jedoch eine invasive Pflanze. Es ist sehr wichtig, Ihre lokalen Vorschriften über invasive Pflanzen zu kennen, bevor Sie Pflanzen von Staat zu Staat bewegen.

Um zu verhindern, dass heiße Klimainvasive angepflanzt werden, kaufen Sie Pflanzen in örtlichen Baumschulen oder Gartencentern. Online-Baumschulen und Versandkataloge können einige schöne exotische Pflanzen haben, aber sie könnten potentiell schädlich für Einheimische sein. Einkaufen vor Ort hilft auch kleine Unternehmen in Ihrer Region zu fördern und zu unterstützen.

Vorherige Artikel:
Im frühen Frühling wachsen Traubenhyazinthen mit süßen kleinen Gruppen von violetten und manchmal weißen Blüten. Sie sind produktive Bloomers, die leicht einbürgern und Jahr für Jahr ankommen. Die Pflanzen können im Laufe der Zeit außer Kontrolle geraten und die Entfernung ist ein Prozess, der Ausdauer erfordert. Keine An
Empfohlen
Rüben ( Brassica campestris L.) sind eine beliebte, in der kalten Jahreszeit angebaute Wurzelpflanze, die in vielen Teilen der Vereinigten Staaten angebaut wird. Das Grün der Rüben kann roh oder gekocht gegessen werden. Beliebte Rübensorten sind Purple Top, White Globe, Tokyo Cross Hybrid und Hakurei. Ab
Mais ist eines der anpassungsfähigsten und vielseitigsten Mitglieder der Grasfamilie. Mais und Popcorn werden für den menschlichen Verzehr angebaut, aber was ist Dellen? Was sind einige der Anwendungen für Dellen Mais? Lesen Sie weiter, um Informationen über das Einpflanzen von Dellenmais und andere relevante Informationen über Dellen zu erhalten. Was
Tausendfüßler und Tausendfüßler sind zwei der beliebtesten Insekten, die miteinander verwechselt werden. Viele Menschen flippen aus, wenn sie in Gärten tausendfüßler oder Tausendfüßler sehen, ohne zu merken, dass beide tatsächlich hilfreich sein können. Hundertfüßer und Tausendfüßler Tausendfüßler sind in der Regel dunkel in der Farbe mit zwei Paaren von Beinen pro Körperabschnitt, während Tausendfüßler flacher als Tausendfüßler sind und eine Reihe von gut entwickelten Antennen auf ihrem Kopf haben. Hundertfüßer können a
Avocadobäume wachsen gut in subtropischen Umgebungen und machen sowohl eine schöne als auch eine großzügige Ergänzung zu Gärten mit warmem Klima. Diese Bäume produzieren die köstlichen grünen Früchte, die auch nahrhaft sind. Wie bei jedem Obstbaum gibt es Schädlinge und Krankheiten, die die Ernte treffen und entweder töten oder einschränken können. Avocado-Mehl
Mandevilla ist eine einheimische tropische Rebe. Es produziert Massen von hellen, meist rosa, trompetenförmigen Blüten, die 4 Zoll groß werden können. Die Pflanzen sind in den meisten Zonen der Vereinigten Staaten nicht winterhart und haben ein Temperaturminimum von 45-50 F. (7-10 C.). Wenn Sie nicht im tropischen Süden sind, müssen Sie Mandevilla als Zimmerpflanze anbauen. Dies
Oleander produziert attraktive Blumen und kratzfreies Laub, aber manchmal ist es einfach zu zäh und wird invasiv oder stellt sogar eine Gefahr für Ihre Kinder oder Haustiere mit seiner giftigen Blätter. Das Entfernen von Oleanderbüschen ist jedoch leichter gesagt als getan, da sie ein riesiges Wurzelsystem, zahlreiche kräftige Sauger entwickeln und sich fest in ihrem Garten einnisten. Ras