Spinat-Probleme: Umgang mit Spinat-Schädlingen und Krankheiten



Spinat ist einfach zu züchten und schnell zu ernten und gehört zu den Hauptbestandteilen des Gemüsegartens. Sie gedeiht am besten in der kühlen Jahreszeit, aber mit bolzenresistenten Sorten und etwas Schatten können Sie auch im Sommer Spinat anbauen. Dieses nahrhafte Gemüse ist schmackhaft, wenn es roh oder gekocht serviert wird, aber leider lieben lästige Insekten es genauso.

Gemeine Spinat-Schädlinge

Es gibt eine Reihe von Insekten, die Spinatpflanzen fressen. Zu den häufigsten Spinatschädlingen, die diese Pflanzen befallen, gehören jedoch:

  • Cutworms und Drahtwürmer - Cutworms schneiden junge Sämlinge am Boden ab und Drahtwürmer ernähren sich von den Blättern und Wurzeln. Ältere Transplantate sind für diese Insekten weniger attraktiv als zarte Sämlinge. Um Drahtwürmer zu fangen, pflanzen Sie ausgewachsene Karotten im Garten alle 2 ½ bis 3 Fuß. Ziehen Sie die Möhren alle zwei oder drei Tage hoch und entfernen Sie die eingeschlossenen Drahtwürmer, dann ersetzen Sie die Karotte im Garten. Cutworms reagieren auf Bacillus thuringiensis (Bt) und Spinosad Spray.
  • Flohkäfer - Flohkäfer ernähren sich von jungen Blättern. Der Schaden besteht aus einer Anzahl von kleinen Löchern, die das Blatt so aussehen lassen, als wäre es von einer Schrotflinte getroffen worden. Die Blätter haben manchmal auch gebleichte und narbige Stellen. Die Insekten sind so winzig, dass man sie vielleicht nie sieht. Verwenden Sie reflektierende Mulch oder legen Sie Blätter aus Aluminiumfolie unter den Pflanzen. Carbaryl und Pyrethrum Insektizide helfen manchmal, ernste Befälle zu reduzieren.
  • Schnecken und Schnecken - Schnecken und Schnecken hinterlassen auch Löcher in Spinatblättern. Man erkennt den Unterschied an der Größe des Lochschneckens und der Schneckenlöcher sind viel größer - und durch den Schleimweg hinterlassen Schnecken und Schnecken Spuren. Köder und Fallen sind der beste Weg, um diese Insekten zu kontrollieren.
  • Blattläuse - Blattläuse sind wahrscheinlich die häufigsten Spinatschädlinge. Natürliche Feinde halten sie im Allgemeinen in Schach. Wenn Sie mehr Hilfe benötigen, verwenden Sie insektizide Seifen oder Neemöl.
  • Blattgräber - Blattgräber lassen mäandrierende tan Spuren auf den Blättern. Da sie in die Blätter einziehen, sind Kontaktinsektizide nicht wirksam. Die befallenen Blätter abschneiden und vernichten, bevor die Larven reifen können.

Spinat-Krankheiten

Wie bei Schädlingen können auch andere Probleme mit Spinat im Garten auftauchen. Von denen, die am häufigsten gesehen werden, sind Spinat-Krankheiten, zu denen gehören:

  • Abschwellen - Die Abschwächung der Krankheit führt dazu, dass die Sämlinge umkippen und bald nach ihrem Auftreten sterben. Pflanzen Sie Qualitätssamen und vermeiden Sie Überwasser, um die Krankheit zu verhindern. Kompost gründlich in einem heißen Haufen verarbeiten, bevor er in den Gartenboden gegeben wird.
  • Falscher Mehltau - Falscher Mehltau verursacht gelbe oder hellgrüne Flecken auf der oberen Oberfläche der Blätter mit weißem Pilz auf der unteren Oberfläche. Es gibt keine Heilung, und die beste Vorgehensweise besteht darin, infizierte Pflanzen zu entfernen. Zu den vorbeugenden Maßnahmen gehören Pflanzen in der empfohlenen Entfernung, um eine gute Luftzirkulation zu ermöglichen und Wasser direkt auf den Boden aufzutragen, um das Laub trocken zu halten. Vermeiden Sie Spinat im nächsten Jahr, wenn Sie in diesem Jahr Probleme mit Falschem Mehltau haben. Dies gibt den Krankheitssporen eine Chance auszusteigen.
  • Viren - Viren, die Spinat infizieren, werden oft von Insekten verbreitet. Kontrollieren Sie daher Insektenbefall so gut wie möglich. Es gibt keine Heilung für infizierte Pflanzen. Ziehen Sie die Pflanzen hoch und zerstören Sie sie, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Bekämpfung von Spinatproblemen

Gemeinsame Spinat Probleme und Probleme mit Spinat werden manchmal durch die Art, wie wir die Pflanze und die Umweltbedingungen wachsen verursacht. Spinat wächst und schmeckt am besten bei kühlem Wetter. Bei heißem Wetter keimen Samen langsam und können nicht keimen. Hitze verursacht auch, dass die Pflanzen sich schnell verfangen (zu Samen werden) und den Geschmack der Pflanze ruinieren.

Pflanzen Sie die Samen im späten Winter oder frühen Frühling für eine frühe Ernte oder im Spätsommer oder frühen Herbst für eine Herbst- oder Winterernte. Wenn Sie im Sommer Spinat anbauen wollen, pflanzen Sie ihn dort, wo er einen halben Tag Schatten bekommt.

Vorherige Artikel:
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Gärtner in wärmeren Gegenden der USA, Zone 9 und 10, können mit der zartblühenden Kletter-Löwenmaul-Pflanze einen Eingang oder einen Container verschönern. Es ist einfach, eine kletternde Löwenmuräne, Maurandya antirrhiniflora , anzubauen, besonders bei heißen Temperaturen. Kletter
Empfohlen
Ich bin ein wählerischer Fressesser; Wenn es nicht nur so ist, werde ich es nicht essen. Nektarinen gehören zu meinen Lieblingsfrüchten, aber es kann schwierig sein, den genauen Zeitpunkt zu bestimmen, an dem sie gepflückt werden. Wann ist die beste Zeit, um eine Nektarine zu pflücken und Nektarinen zu ernten? Las
Leucadendrons sind wunderschöne südafrikanische Ureinwohner, die den warmen Klimagärten in USDA-Klimazonen 9 bis 11 intensive Farbe und Textur verleihen. Diese große Gattung umfasst Sträucher oder kleine Bäume unterschiedlicher Größe, und viele sind perfekt für den Anbau in Containern. Möchten Sie lernen, wie man Leucadendrons in Containern anbaut? Lesen Si
Wir warten alle darauf. - diese ersten leuchtend grünen Triebe, die aus noch kühlem, etwas feuchtem Boden spähen, um den Beginn des Frühlings anzukündigen. Zu der Zeit, wenn die ersten sonnigen goldenen Blumen erscheinen, werden unsere Herzen und Köpfe durch die spektakuläre Darstellung von Narzissen in Blüte gebracht. Mehrjä
Hortensien sind in vielen Regionen relativ einfache Pflanzen. Es gibt mehrere Formen, aus denen man wählen kann, jede mit ihren eigenen Fehlern und Problemen. Hortensienkrankheiten sind typischerweise Blätter, obwohl Wurzel und Blüten auch durch Pilz- oder Virusprobleme infiziert werden können. In den meisten Fällen ist die Pflanze in der Lage, sich mit der richtigen Pflege zu erholen. Anf
Mesquite-Bäume sind harte Wüstenbäume, die besonders im Xeriscaping beliebt sind. Sie sind vor allem wegen ihres unverwechselbaren Geschmacks und Geruchs bekannt, der in Grills verwendet wird. Sie sind auch für ihre attraktiven Samenhülsen und interessante Verzweigungen bekannt. Aber wie behandeln Sie Ihren Mesquite-Baum im Winter? Les
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Auf der Suche nach einer guten Möglichkeit, Wasser zu sparen, während Sie etwas anderes haben? Versunkene Gartengestaltungen können dies ermöglichen. Was ist ein versunkenes Gartenbett? Was ist ein versunkenes Gartenbett? Per definitionem ist dies ein "formeller Garten, der unterhalb der Hauptebene des ihn umgebenden Bodens liegt.&qu