Kompost-verbessernde Bakterien: Informationen über nützliche Bakterien, die im Garten-Kompost gefunden werden



Bakterien kommen in jedem Lebensraum auf der Erde vor und spielen eine wesentliche Rolle bei der Kompostierung. Ohne Kompostbakterien gäbe es keinen Kompost oder Leben auf dem Planeten Erde. Nützliche Bakterien, die im Gartenkompost gefunden werden, sind die Müllmänner der Erde, Müll aufräumend und ein nützliches Produkt schaffend.

Bakterien sind in der Lage, extreme Bedingungen zu überleben, bei denen andere Lebensformen zerfallen. In der Natur gibt es Kompost in Gebieten wie dem Wald, wo kompostierfördernde Bakterien organische Substanzen wie Baum- und Tierkot abbauen. Nützliche Bakterien im Garten zu arbeiten ist eine umweltfreundliche Praxis, die sich lohnt.

Der Job von Kompostbakterien

Nützliche Bakterien, die in Gartenkompost gefunden werden, sind damit beschäftigt, Materie abzubauen und Kohlendioxid und Wärme zu erzeugen. Die Temperatur des Komposts kann bis zu 140 ° F betragen. (60 C.) aufgrund dieser Wärme liebenden Mikroorganismen. Kompostbakterien arbeiten rund um die Uhr und unter allen Bedingungen, um organisches Material abzubauen.

Nach der Zersetzung wird dieser reiche, organische Schmutz im Garten verwendet, um die vorhandenen Bodenbedingungen zu verbessern und die allgemeine Gesundheit der Pflanzen, die dort wachsen, zu verbessern.

Welche Art von Bakterien ist in Kompost?

Wenn es um das Thema Kompostbakterien geht, können Sie sich fragen: "Welche Art von Bakterien ist in Kompost?" Nun, es gibt viele verschiedene Arten von Bakterien in Komposthaufen (viel zu viele, um Namen zu nennen), die jeweils spezifische Bedingungen und die richtige Art von organischer Substanz, um ihre Arbeit zu machen. Einige der häufigsten Kompostbakterien sind:

  • Es gibt kaltharte Bakterien, sogenannte Psychophile, die auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt funktionieren.
  • Mesophile gedeihen bei wärmeren Temperaturen zwischen 70 ° F. und 90 ° F. (21 bis 32 ° C). Diese Bakterien sind als aerobe Kraftwerke bekannt und machen den größten Teil der Arbeit in Zersetzung.
  • Wenn die Temperaturen in den Komposthaufen über 100 ° F steigen. (37 C.), Thermophile übernehmen. Thermophile Bakterien erhöhen die Temperatur im Haufen hoch genug, um eventuell vorhandene Unkrautsamen zu töten.

Hilfe bei Bakterien in Komposthaufen

Wir können Bakterien in Komposthaufen helfen, indem wir die richtigen Zutaten zu unseren Komposthaufen geben und unseren Haufen regelmäßig drehen, um den Sauerstoff zu erhöhen, der den Abbau unterstützt. Während Kompost-verbessernde Bakterien die meiste Arbeit für uns in unserem Komposthaufen erledigen, müssen wir fleißig darüber sein, wie wir unseren Haufen schaffen und pflegen, um die bestmöglichen Bedingungen für ihre Arbeit zu schaffen. Eine gute Mischung aus Braun- und Grüntönen und eine gute Belüftung sorgen dafür, dass Bakterien in Gartenkompost sehr glücklich sind und den Kompostierungsprozess beschleunigen.

Vorherige Artikel:
Afrikanische Buschmargeriten sind Opfer einer gemeinsamen gartenbaulichen Identitätskrise. Botaniker klassifizieren Pflanzen routinemäßig neu, indem sie jede Familie und Gattung genauer mit DNA-Tests identifizieren. Das bedeutet, dass Pflanzen wie das afrikanische Buschgänseblümchen den wissenschaftlichen Namen Gamolepis chrysanthemoides oder Euryops chrysanthemoides tragen können . Der
Empfohlen
Die Naranjilla ( Solanum quitoense ), eine exotische Pflanze und Frucht, ist eine interessante Pflanze für diejenigen, die mehr darüber erfahren möchten oder sogar wachsen möchten. Lesen Sie weiter für Naranjilla wachsenden Informationen und mehr. Naranjilla Wachsende Informationen "Die goldenen Früchte der Anden", Naranjilla-Pflanzen sind krautige Sträucher mit einer sich ausbreitenden Angewohnheit, die in ganz Zentral- und Südamerika verbreitet sind. Wild w
Dahlien, erhältlich in einer unglaublichen Auswahl an Größen, Farben und Formen, zieren Ihren Garten vom Hochsommer bis zum ersten Frost im Herbst. Dahlien sind nicht so schwer zu wachsen, wie Sie vielleicht denken, aber die richtige Pflege kann bestimmte Dahlienkrankheiten verhindern. Lesen Sie weiter, um mehr über einige der häufigsten Krankheiten bei Dahlien zu erfahren. Gem
Eine Orange oder Linde kann ein erstaunliches Parfüm für die Nächte auf der Terrasse und Früchte für Getränke bieten, während unterhaltsam, aber wenn Ihr Baum krank wäre, würden Sie wissen, wie Symptome der Zitrusfrucht-Greening-Krankheit zu erkennen? Diese Krankheit ist ein ernstes Problem in allen zitrusproduzierenden Staaten, was dazu führt, dass infizierte Zitrusbäume Symptome entwickeln, die Ernährungsmängel nachahmen, und ungenießbare Früchte, die einen Teil ihrer grünen Färbung behalten. Was ist Citrus-
Was ist eine allgemeine Karde? Eine exotische Pflanze, die in Europa beheimatet ist, wurde von den frühesten Siedlern in Nordamerika eingeführt. Es ist dem Anbau entgangen und wird oft in Prärien, Wiesen und Savannen sowie in gestörten Gebieten entlang von Bächen, Eisenbahnen und Straßenrändern überall in den Vereinigten Staaten angebaut. Identi
Echter Mehltau ist vielleicht die bekannteste Pilzkrankheit und der Fluch des Gärtners auf der ganzen Welt. Echter Mehltau kann tausende verschiedener Wirtspflanzen infizieren. In diesem Artikel werden wir jedoch speziell auf Mehltau bei Zwiebeln eingehen. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie man Mehltau in Zwiebelgewächsen behandelt.
Es gibt im Frühling nichts Schöneres als eine blühende Kirschlorbeerpflanze. Sie fügen sich hervorragend in jede Landschaft ein und füllen die Luft mit berauschenden Aromen. Erfahren Sie mehr darüber, was Kirschlorbeerpflanze ist und wie man Kirschlorbeer in Ihrer Landschaft pflegt. Was ist Kirschlorbeer? Ob S