Kompostierung Kartoffel-Kraut: können Sie Kartoffel-Tops zu Kompost hinzufügen



Als dieser Titel von meinem Editor auf meinen Desktop kam, musste ich mich fragen, ob sie etwas falsch geschrieben hatte. Das Wort "Kraut" hat mich umgehauen. Es stellt sich heraus, dass "Halmen" einfach die Spitzen, Stängel und Blätter der Kartoffelpflanze sind, und dieser Begriff wird häufig bei unseren Freunden über den Teich in Großbritannien verwendet. Auf jeden Fall stellt sich die Frage, ob die Kompostierung von Kartoffelkohästen in Ordnung ist und, wenn ja, wie man Kartoffelpflanzenhaume kompostiert. Lass uns mehr herausfinden.

Können Sie Potato Tops zu Kompost hinzufügen?

Es scheint eine Debatte über die Sicherheit der Kompostierung von Kartoffelkräutern zu geben. Natürlich werden Kartoffelhäcksel in Kompost genauso wie jedes andere organische Material zersetzt.

Kartoffeln, Tomaten und Paprika gehören alle zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae) und enthalten als solche Alkaloide, die giftig sein können. Das Problem besteht darin, dass die Kompostierung von Kartoffelhalmen den entstehenden Kompost in irgendeiner Weise toxisch macht. Dies scheint jedoch kein Problem zu sein, da der Kompostierungsprozess die Alkaloide inaktiv macht.

Ein weiterer Grund, die Richtigkeit von Kartoffelhälsen im Kompost in Frage zu stellen, liegt in der Möglichkeit der Übertragung von Krankheiten. Wachsende Kartoffelhalme sind häufig von Knollenfäule befallen, so dass Kompostierung sie Krankheiten oder Pilzsporen aufnehmen kann, die während des Kompostierungszyklus nicht abgebaut werden. Wenn Sie wissen, dass Sie den entstehenden Kompost nicht mit Solanacea-Pflanzen verwenden werden, ist dies wahrscheinlich in Ordnung, aber nicht jeder von uns kann genau planen, wo unser Kompost landen wird. Es besteht dann die Gefahr, Krankheiten auf die Pflanzungen des nächsten Jahres zu übertragen.

Schließlich gibt es auf der Pflanze oft winzige Knollen, die im kompostierten, warmen, nährstoffreichen Haufen gedeihen. Manche Leute mögen diese Freiwilligen, während andere das Gefühl haben, dass sie Krankheiten fördern können.

Zusammenfassend kann man sagen: "Können Sie Kartoffeln zu Kompost hinzufügen?" Ja. Es ist wahrscheinlich am weisesten, nur kranke Krautpflanzen zu kompostieren, und wenn Sie keine faulen Spuds im Haufen haben wollen, entfernen Sie all diese kleinen Knollen, wenn es Sie stört. Sie werden ziemlich heißen Kompost laufen lassen, der jede potentielle Krankheit inert macht, aber das ist bei fast allem der Fall.

Ansonsten scheint es ein gewisses Risiko zu geben, wenn Kartoffel-Halmgut in den Kompostbehälter gegeben wird, aber es scheint minimal zu sein. Wenn du dir Sorgen machst, dass du Kartoffeln in den Eimer legst, dann "im Zweifelsfall, wirf sie weg." Ich selbst werde weiterhin fast alles organische Material kompostieren, werde mich aber auf die Seite der Vorsicht begeben und alle erkrankten Pflanzen entsorgen .

Vorherige Artikel:
Wenn Sie jemals irgendeine Art von Weinberggewächsen angebaut haben, wissen Sie, wie wichtig eine robuste Struktur für die Weinreben ist, um sich festzuklammern und zu klettern. Die Verwendung von Tipi-Strukturen im Gemüsegarten ist eine einfache, wirtschaftliche Möglichkeit, diese Kletterer zu unterstützen. Tee
Empfohlen
Eine Orange oder Linde kann ein erstaunliches Parfüm für die Nächte auf der Terrasse und Früchte für Getränke bieten, während unterhaltsam, aber wenn Ihr Baum krank wäre, würden Sie wissen, wie Symptome der Zitrusfrucht-Greening-Krankheit zu erkennen? Diese Krankheit ist ein ernstes Problem in allen zitrusproduzierenden Staaten, was dazu führt, dass infizierte Zitrusbäume Symptome entwickeln, die Ernährungsmängel nachahmen, und ungenießbare Früchte, die einen Teil ihrer grünen Färbung behalten. Was ist Citrus-
Auch bekannt als Rose Immergrün oder Madagaskar Immergrün ( Catharanthus roseus ), ist jährliche Vinca eine vielseitige kleine Wundertüte mit glänzend grünen Blättern und Blüten von rosa, weiß, rosa, rot, Lachs oder lila. Obwohl diese Pflanze nicht frosthart ist, können Sie sie als Staude anbauen, wenn Sie in der Klimazone 9 und darüber leben. Das Samme
Oleander ( Nerium oleander ) sind wunderschöne, moosige Sträucher mit glänzenden, lederähnlichen, immergrünen Blättern und leuchtenden Blüten. Zwerg Sorten erreichen 3 bis 5 Fuß in der Reife, während Full-Size-Sträucher werden bis zu 12 Meter hoch und 12 Meter breit. Proning Oleander Sträucher ist nicht notwendig für die Gesundheit, sondern wird den Strauch sauber halten und das Wachstum zu kontrollieren. Die Zeit,
Was ist Pilzkraut und was genau kann ich damit machen? Pilzkraut ( Rungia klossii ) ist eine grüne Blattpflanze mit einem unverwechselbaren pilzartigen Geschmack, daher der Name. Köche lieben es, Pilzkrautpflanzen in Pasta-Soßen, Suppen, Sandwiches oder andere Lebensmittel zu integrieren, die von seinem milden, pilzartigen Geschmack profitieren. H
Der Begriff "Wildblume" beschreibt typischerweise Pflanzen, die frei in freier Wildbahn wachsen, ohne Hilfe oder Kultivierung durch den Menschen. Heutzutage integrieren wir jedoch Wildblumenbeete in die Landschaft und bringen einen Hauch von Wildnis in unsere kontrollierte Umgebung. Wie bei jeder Pflanze werden verschiedene Wildblumen in verschiedenen Gebieten am besten wachsen
Es gibt viele Arten von Astilben, aus denen man wählen kann. Diese Schattenliebhaber, die für ihre fein gegliederten Blätter und luftigen Federn bekannt sind, hellen jeden dunklen Bereich des Gartens auf und sind bemerkenswert einfach zu kultivieren. Unter den vielen astilbe Pflanzenarten sind diejenigen mit Blumen von rot, weiß, rosa oder Lavendel, sondern auch verschiedene Töne der Blattfarbe. Ver