Dodder Weed Control: Wie loswerden Dodder Pflanzen



Die Kontrolle und das Management von Dodder-Unkräutern ist für viele kommerzielle Anbauer von größter Bedeutung. Ein parasitäres, einjähriges Unkraut ( Cuscuta species) befällt viele Pflanzen, Zierpflanzen und einheimische Pflanzen, die sie praktisch dezimieren. Wie man den Dreck los wird, ist eine fortwährende Suche nach dem kommerziellen Landwirt und könnte auch für den Hausgärtner von Interesse sein.

Dodder Pflanze Info

Dodder Weed hat dünne, sich windende Stämme, die entweder blassgrün, gelb oder leuchtend orange gefärbt sind. Es ist entweder blattlos oder mit winzigen, dreieckigen Blättern. Das Gras entblößt cremefarbene glockenförmige Blüten, die eine Samenkapsel mit 2-3 Samen enthalten.

Die wurzellosen Sämlinge haben eine begrenzte Fähigkeit zur Photosynthese und sind auf die Wirtspflanze angewiesen, um sie mit Energie zu versorgen. Ein Dodder Sämling kann 5-10 Tage ohne einen Wirt leben, wird aber bald sterben. Während das Unkraut wächst, bindet es sich immer wieder an seinen Wirt und sendet Sprosse aus, um sich an nahe gelegene Wirte zu heften und eine dichte Masse ineinander verschlungener Stämme zu schaffen.

Samen werden im Allgemeinen durch die Bewegung von Erde und Ausrüstung oder in Schmutz, der an Schuhen und Reifen haftet, oder in befallenem Pflanzenmaterial, das transportiert wird, verteilt. Der Samen keimt im Frühling bei oder nahe der Bodenoberfläche, wenn die Temperaturen 60 ° F (15 ° C) erreichen. Beim Auflaufen ist der Keimling abhängig von Kohlenhydraten, die im Samen gespeichert sind, bis sie sich an einen Wirt anheften. Wenn sie einmal befestigt sind, extrahiert die Dodder-Pflanze Nährstoffe und Wasser aus dem Wirt, prädisponiert den Wirt für Krankheiten und Insekteninvasion, beeinflusst Fruchtansatz und Ertrag und tötet sogar den Wirt ab.

Dodder-Unkrautbekämpfung

Wie bereits erwähnt, ist Dodder ein parasitisches Unkraut. Es entsteht als wurzelloser Trieb, der sich innerhalb weniger Tage an einen Wirt heften muss. Er bettet seine Sauger oder Haustorien in den Stängel der Wirtspflanze ein und saugt buchstäblich das Leben aus dem Wirt. Wenn sie nicht kontrolliert wird, kann der Dodd große Kolonien von mehreren Fuß Durchmesser bilden und solche Pflanzen wie folgt vernichten:

  • Alfalfa
  • Spargel
  • Melonen
  • Saflor
  • Zuckerrübe
  • Tomate

Dodder ist in der Cuscutaceae Familie, obwohl es manchmal in der Familie Convolulaceae oder Morning Glory Familie enthalten ist. Mehr als 150 Arten von Dodder kommen weltweit vor, aber am häufigsten in Amerika. Mit dieser Vielfalt kann es in fast jeder Landschaft gefunden werden, einschließlich salzige Sümpfe, Wattflächen oder Teiche. Einige Arten gedeihen auf Unkrautfeldern, die von solchen Pflanzen wie Bindekraut, Lämmerviertel und Zwergschwanz leben.

Der japanische Züchter C. japonica, der ursprünglich aus Asien stammte, wurde kürzlich als Parasit in kalifornischen Zitrushainen entdeckt, zusammen mit Ziersträuchern, Einjährigen, Stauden und einheimischen Eichen und Weiden.

Wie man von Dodder befreit wird

Wenn Sie in Kalifornien leben, wo der invasive Japaner sich selbst infiltriert hat, müssen Sie sich an Ihren Landwirtschaftsbeauftragten oder das örtliche Anbauamt wenden, um Hilfe bei der Identifizierung und Kontrolle zu erhalten. Die schnelle Verbreitung dieses Unkrauts hat es in Kalifornien zu einem Ausrottungsprogramm geführt.

Sonst handelt es sich höchstwahrscheinlich um heimisches Unkraut, und die Bemühungen, dieses Unkraut zu bekämpfen, erfordern einen systematischen Ansatz mit mehreren Methoden. Dodder Unkrautbekämpfung erfordert sofortige Aufmerksamkeit, bevor die Invasion außer Kontrolle gerät. Methoden zur Bekämpfung des Dodders umfassen die Kontrolle der aktuellen Populationen, die Verhinderung der Samenproduktion und die Unterdrückung neuer Sämlinge.

Sie können auch Wirtspflanzen entfernen und diese Pflanzen, die sich als unwirtlich für Graspflanzen erwiesen haben, wie Gräser, Lilien, Kreuzblütler, Hülsenfrüchte oder verpflanzte Bäume oder Sträucher, erneut pflanzen.

Entfernen Sie kleine Plagen von Dodder von Hand und verwalten Sie große mit Mähen, Beschneiden, Verbrennen oder Spritzen von Herbiziden, um die Samenproduktion zu verhindern. Prune Wirtspflanzen 1/8 bis 14 Zoll unter dem Punkt der Befestigung. Achten Sie beim Bewegen von befallenen zu nicht infizierten Bereichen auf Ausrüstung und Kleidung, da sich die Samen daran festsetzen und transportiert werden können.

Eine chemische Kontrolle ist normalerweise nicht notwendig für das Futtermanagement im Hausgarten. Handentfernung und -schnitt sind in der Regel ausreichend, um das Gras zu bekämpfen. In Gebieten mit großem Befall kann ein vorauflaufendes Herbizid verwendet werden, gefolgt von nahem Mähen, Verbrennen oder Fleckentfernung von befallenen Wirtspflanzen.

Vorherige Artikel:
Irgendwann werden die meisten Gärtner feststellen, dass sie eine Schubkarre brauchen, um bestimmte Gartenaufgaben zu erledigen. Schubkarren werden für eine Vielzahl von Dingen verwendet, wie das Bewegen von Steinen, Mulch oder Kompost in den Garten, Bewegen von Bäumen oder großen Sträuchern von einem Ort zum anderen, Ziehen von Ziegeln, Entsorgen von Gartenabfällen oder sogar zum Mischen von Beton oder Düngemitteln. Nicht
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Primelblumen ( Primula polyantha ) blühen im frühen Frühling und bieten eine Vielzahl von Form, Größe und Farbe. Sie eignen sich für den Einsatz in Gartenbeeten und Rabatten sowie in Containern oder zur Einbürgerung von Rasenflächen. In der Tat, wenn die richtigen Wachstumsbedingungen gegeben sind, werden sich diese kräftigen Pflanzen jedes Jahr vermehren und der Landschaft atemberaubende Farben hinzufügen. Die Blüt
Eukalyptusbäume wachsen natürlich in einigen der trockensten Regionen der Welt. Vor diesem Hintergrund benötigen die Pflanzen vor allem in den ersten zwei Jahren ihrer Gründung Feuchtigkeit. Die Wurzeln wachsen langsam und verteilen sich allmählich um die Stammzone herum. Zu wissen, wann ein Eukalyptusbaum bewässert wird, ist nur ein Teil der Gleichung. Die
Aloe Vera ist eine beliebte Zimmerpflanze mit medizinischen Eigenschaften. Der Saft aus Blättern hat wunderbare topische Vorteile, besonders bei Verbrennungen. Ihr fabelhaftes glattes, glänzendes, pralles Laub und die Pflegeleichtigkeit machen diese Zimmerpflanzen zu idealen Ergänzungen im Haushalt. O
Derzeit gibt es eine fabelhafte Erbstück-Samen-Sammlung, die das direkte Ergebnis der Vorsichtigkeit (und / oder Sparsamkeit) unserer Ur- oder Urgroßeltern ist, Samen von jeder Erntesaison zu sparen. Das Einsparen von Saatgut ist für den Hausgärtner lohnend und kostensparend, aber einige Samen brauchen etwas mehr TLC, um sie zu sparen als andere. Di
Oft als Mini-Engelstrompete oder violette Röhrenblume bekannt, ist Iochroma eine schillernde Pflanze, die im Sommer und frühen Herbst Trauben mit intensiv violetten, röhrenförmigen Blüten bildet. Diese schnell wachsende Pflanze ist eigentlich ein Mitglied der Tomatenfamilie und ist ein entfernter Cousin von Brugmansia, ein weiterer absoluter Wahnsinn. Wen
Native aus dem Mittelmeerraum und dem Nahen Osten, Mandelbäume sind zu einem beliebten Nussbaum für Hausgärten auf der ganzen Welt geworden. Da die meisten Sorten nur 3-4 bis 5 Meter hoch werden, können junge Mandelbäume leicht zu Spalieren ausgebildet werden. Mandelbäume tragen im frühen Frühling hellrosa bis weiße Blüten, bevor sie ausbluten. In kühle