Trockenresistente Gemüse: Tolerant wachsende Gemüse in Gärten



Wissenschaftler fordern weltweit zunehmend warme und trockene Bedingungen. Angesichts dieser Gewissheit suchen viele Gärtner Methoden, um Wasser zu sparen oder nach dürresistenten Gemüsen zu suchen, Sorten, die sich zu einem Anbau in heißen und trockenen Gebieten entwickelt haben. Welche Arten von trockenheitstolerantem Gemüse funktionieren am besten in einem Niedrigwassergarten und was sind andere Tipps für den Anbau von Niedrigwassergemüse?

Tipps zum Anbau von Low Water Gemüse

Während es eine Reihe von dürreresistenten Gemüsesorten gibt, ohne Planung, werden extreme Dürre und Hitze sogar die härtesten töten. Das Pflanzen zum richtigen Zeitpunkt ist entscheidend. Säen Sie die Samen früher im Frühling, um das warme Wetter auszunutzen und beginnen Sie die Wachstumssaison, oder pflanzen Sie später im Herbst, um den Einsatz von Bewässerung zu minimieren und den saisonalen Regen zu Ihrem Vorteil zu nutzen.

Fügen Sie eine 3- bis 4-Zoll-Schicht Mulch hinzu, die die Notwendigkeit der Bewässerung in zwei Hälften schneiden kann. Verwenden Sie Grasschnitt, getrocknete Blätter, Kiefernnadeln, Stroh oder geschredderte Rinde, um den Boden kühler zu halten und die Wasserverdunstung zu reduzieren. Außerdem helfen Hochbeete, Wasser besser zu halten als offene Betten. Beim Anbau von trockenheitsresistentem Gemüse eher in Gruppierungen oder hexagonalen Versatzmustern als in Reihen anbauen. Dies spendet den Blättern Schatten, damit der Boden kühler bleibt und Wasser verdunstet.

Kümmern Sie sich um Pflanzen. Dies ist nur eine Methode der Gruppierung von Nutzpflanzen, um die Vorteile voneinander zu nutzen. Die Methode der Indianer "drei Schwestern", Mais, Bohnen und Kürbis zusammen zu pflanzen, ist alt und funktioniert sehr gut. Die Bohnen laugen Stickstoff in den Boden, der Mais fungiert als lebendes Bohnengerüst und die Kürbisblätter halten den Boden kühl.

Verwenden Sie ein Tropfsystem, um zu wässern. Überkopfbewässerung ist nicht so effizient und viel Wasser verdampft gerade von den Blättern. Bewässern Sie den Garten am späten Abend oder am frühen Morgen zwischen 21 und 6 Uhr. Wässern Sie stärker, wenn die Pflanzen sehr jung sind, und verringern Sie die Menge, wenn sie reifen. Die Ausnahme ist, wenn die Pflanzen Früchte setzen, für eine gewisse Zeit zusätzliches Wasser wieder einführen und dann wieder reduzieren.

Trockenheitstolerante Gemüse Sorten

Trockenresistente Gemüse sind oft diejenigen mit kurzen Tagen bis zur Reife. Andere Optionen umfassen die Miniatursorten, Paprika und Auberginen zum Beispiel. Sie brauchen weniger Wasser für die Fruchtentwicklung als ihre größeren Cousins.

Das Folgende ist eine Liste, wenn auch nicht vollständig, von Arten von dürreresistenten Gemüse:

  • Rhabarber (einmal reif)
  • Mangold
  • "Hopi Pink" Mais
  • 'Black Aztec' Mais
  • Spargel (einmal hergestellt)
  • Süßkartoffel
  • Topinambur
  • Artischocke
  • Grün-gestreifter cushaw Kürbis
  • "Irokese" Melone
  • Zucker Baby Wassermelone
  • Aubergine
  • Senf Grüns
  • Okra
  • Pfeffer
  • Armenische Gurke

Hülsenfrüchte aller Art sind dürreresistent und beinhalten:

  • Kichererbse
  • Tepay Bohne
  • Mottenbohne
  • Cowpea (schwarzäugige Erbse)
  • "Jackson Wonder" Limabohne

Die grünen Blätter Amaranth tolerieren wenig Wasser, wie viele Tomatensorten. Snap Bohnen und Stangenbohnen haben eine kurze Wachstumsperiode und können sich auf Restwasser verlassen, das im Boden gefunden wird.

Das Wachstum von gesundem dürreresistenten Gemüse erfordert eine strikte Einhaltung eines Wasserplans, wenn Pflanzen jung und nicht etabliert sind. Sie brauchen auch eine gute Schicht von Feuchtigkeit speichernden Mulch, Schutz vor trocknenden Winden, Boden mit organischen Stoffen, um die Pflanzen zu füttern und für einige Pflanzen Schatten Tuch, um die Auswirkungen der sengenden Sonne zu verringern.

Vorherige Artikel:
Die fröhlichen gelben Blüten sind eigentlich ziemlich hübsch, aber Butterblume hat eine heimtückische Natur und wird sich geschickt in Ihre Landschaft einfügen. Die Pflanze kann sehr schwierig zu kontrollieren sein, weil sie an Internodien und den langen Spinnenwurzeln, die eine neue Pflanze austreiben können, wenn sie im Boden verbleiben, Wurzeln bilden kann. Die
Empfohlen
Die süßen Erbsen ( Lathyrus odoratus ), Ihre Großmutter, hat aufgrund ihres herrlichen Duftes den Namen "süß" verdient. In den letzten Jahren haben Züchter den Duft in den Hintergrund gedrängt, indem sie selektiv Pflanzen mit hervorragenden Blüten und einer großen Farbpalette auf Kosten des Duftes gezüchtet haben. Sie könn
Deer essen fast jede Art von Vegetation und während die Tiere sind elegant und schön zu betrachten, ist diese Eigenschaft ein Negativ für Gärtner. Eine der Pflanzen, die Hirsche zu denken scheinen, ist die süße Frühlingstulpe. Tulpen vor Hirschen zu schützen kann so schwer sein, wie wenn man einen Zweijährigen irgendwo hinbringt, den er nicht gehen möchte. Lassen S
Wenn Sie schon immer an Nadelbäume als riesige Bäume gedacht haben, begrüßen Sie die wunderbare Welt der Zwergkoniferen. Nadelbäume, die klein sind, können Form, Beschaffenheit, Form und Farbe Ihrem Garten hinzufügen. Wenn Sie daran denken, Nadelbäume zu züchten oder Tipps für die Auswahl von Zwergkoniferen für die Landschaft zu erhalten, lesen Sie weiter. Über klei
Schachtelhalm ( Equisetum spp.) Ist eine mehrjährige Pflanze, die in weiten Teilen von Nordamerika, Europa, dem Nahen Osten und Asien wächst. Auch bekannt als Puzzle-Pflanze oder Scheuerrausch, Schachtelhalm ist leicht zu erkennen, durch seine schilfigen, verbundenen Stämmen. Viele Menschen genießen Schachtelhalm Kräuter für seinen Nährstoffgehalt. Die P
Nehmen Sie die ganze Sorgfalt in der Welt, um diesen Hinterhofapfelbaum nicht zu beschädigen. Apfelbaumkrone ( Agrobacterium tumefaciens ) ist eine Krankheit, die durch ein Bakterium im Boden verursacht wird. Es tritt durch Wunden in den Baum ein, oft versehentlich vom Gärtner zugefügte Wunden. Wenn Sie auf einem Apfelbaum eine Krallengalle bemerkt haben, sollten Sie etwas über die Behandlung von Apfelkronengalle wissen. Le
Die dicken, essbaren Wurzeln der Karottenpflanzen machen solche süßen, knackigen Gemüse. Leider, wenn Karottenschädlinge die Wurzeln angreifen und das Laub verlassen, ist dieses schmackhafte essbare Essen ruiniert. Rostfliegenmaden schädigen besonders die Wurzeln. Sie tunneln und leben in der Wurzel und hoher Befall kann eine ganze Ernte ungeniessbar machen. Was