Essen Strand Kirschen: können Sie Strand Kirschen aus dem Garten essen



Einheimische aus Australien kennen die Zedernbucht, die auch als Strandkirsche bezeichnet wird. Sie produzieren bunte Früchte und sind nicht nur in Australien, sondern auch in den tropischen Regenwäldern Indonesiens, der Pazifikinseln und auf Hawaii zu finden. Sicherlich gibt die Frucht der Pflanze ein ornamentales Aussehen, aber können Sie Strandkirschen essen? Wenn ja, außer Strandkirschen, gibt es andere Anwendungen für Strandkirschen? Lesen Sie weiter, um herauszufinden, ob Strandkirschen essbar sind und wenn ja, wie man sie benutzt.

Sind Strandkirschen essbar?

Strandkirschen, Eugenia reinwardtiana, gehören zur Familie der Myrtaceae und sind verwandt mit der Lilly Pilly Beere ( Syzgium luehmannii) . Strandkirschen sind Sträucher bis kleine Bäume, die bis zu 2-6 m hoch werden.

Die Frucht ist ein verlockendes Rot / Orange mit weichem Fleisch, das eine Grube umgibt, ähnlich einer Kirsche (daher der Name). Aber kannst du Strandkirschen essen? Ja! In der Tat haben sie einen saftigen, saftigen Geschmack, der wie Kirsche mit einem Hauch von Trauben vermischt schmeckt.

Strand-Kirsche verwendet

Zedernbucht oder Strandkirschen sind in Ostaustralien beheimatet, wo sie als "Bushfood" oder "Bush Tucker" bekannt sind. Sie gedeihen in Küsten- und Regenwaldregionen und sind nach der Cedar Bay in der Daintree Regenwaldregion benannt, einem geschützten, altem Regenwald und einer Bucht.

In tropischen Regionen wird die Frucht manchmal kultiviert, aber häufiger wächst sie wild. Während australische Aborigines seit hunderten von Jahren Strandkirschen essen, wurde die Frucht in jüngerer Zeit von Menschen in diesen tropischen Regionen populär gemacht.

Die Frucht ist reich an Antioxidantien und kann als frische Kirsche oder als Kirsche gegessen und zu Kuchen, Konserven, Soße und Chutney verarbeitet werden. Sie können Obsttörtchen, Kuchen und Muffins hinzugefügt werden oder verwendet werden, um Eis oder Joghurt zu top. Die Kirschen können gepresst werden, um einen köstlichen süß-sauren Saft für den Gebrauch in Cocktails oder Smoothies oder zum Würzen von Süßigkeiten zu machen.

Jenseits seiner Verwendung ornamentalen oder kulinarischen Verwendung, ist Strandkirschenholz hart und macht große Brennholz. Es wurde auch von den Ureinwohnern verwendet, um Stößel und Kokosnussschalen herzustellen.

Strandkirsche kann über Samen vermehrt werden, erfordert aber Geduld. Es kann auch von harten Stecklingen vermehrt werden, obwohl dieser Prozess auch ein wenig langsam ist. Es verträgt keine kalten Temperaturen und mag keinen Frost. Einmal etabliert, kann Strandkirsche beschnitten werden, um Form und Größe zu erhalten und kann sogar trainiert werden, um in verschiedene Formen zu wachsen, was es zu einem beliebten Ziergartenstrauch macht.

Vorherige Artikel:
Die österreichischen Kiefern werden auch als Europäische Schwarzkiefern bezeichnet, und dieser allgemeine Name spiegelt genauer seinen heimischen Lebensraum wider. Eine schöne Konifere mit dunklem, dichtem Laub, die tiefsten Zweige des Baumes können den Boden berühren. Für weitere Informationen zu österreichischen Kiefern, einschließlich der Bedingungen für den österreichischen Kiefernanbau, lesen Sie weiter. Informat
Empfohlen
Der Kalifornische Mohn ( Eschscholzia californica ) ist eine natürlich säende bunte Wildblume. Es stammt aus Kalifornien, wurde aber mechanisch und landwirtschaftlich in andere Gebiete des Landes transportiert. In einigen Regionen wird es wegen der stoischen und zähen Natur der Pflanze als Unkraut angesehen; Die kalifornische Mohnpflanze ist jedoch in ihrer Heimat die Blume des Staates und ein Symbol des Goldenen Staates. K
Als Mitglied der Familie der Nachtschattengewächse, zu der auch andere Kulturen der Neuen Welt gehören, wie Tomaten, Paprika und Tabak, wurde die Kartoffel 1573 erstmals von Amerika nach Europa gebracht. Ein Grundnahrungsmittel der irischen Bauern war die 1590 eingeführte Kartoffel war eine wichtige Nahrungsquelle, die Kalorien (Stärke / Zucker), eine kleine Menge Protein, Vitamin C, B1 und Riboflavin und andere tägliche Nährstoffe lieferte. Zu d
Südliche Erbsen sind auch bekannt als Black Eyed Peas und Cowpeas. Diese afrikanischen Eingeborenen produzieren gut in Gebieten mit niedriger Fruchtbarkeit und in heißen Sommern. Krankheiten, die die Ernte beeinflussen können, sind in erster Linie pilzartige oder bakterielle. Unter diesen sind einige Fleischwunde, mit südlicher Erbsenfäule am üblichsten. Blit
Makro- und Mikroelemente in Pflanzen, auch Makro- und Mikronährstoffe genannt, sind essentiell für gesundes Wachstum. Sie werden alle natürlicherweise im Boden gefunden, aber wenn eine Pflanze für eine Weile in demselben Boden wächst, können diese Nährstoffe erschöpft sein. Hier kommt Dünger ins Spiel. Lesen S
Aphanomyces-Fäulnis ist eine ernste Krankheit, die Erbsenfrüchte beeinflussen kann. Wenn es nicht kontrolliert wird, kann es kleine Pflanzen töten und in etablierten Pflanzen echte Wachstumsprobleme verursachen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Aphanomyces-Wurzelfäule von Erbsen zu erfahren und wie man mit Aphanomyces-Wurzelfäule-Krankheit umgeht. Was
Was sind Ginkgo biloba Vorteile, was ist Ginkgo und wie kann man diese nützlichen Bäume anbauen? Lesen Sie weiter für die Antworten auf diese Fragen und Tipps für den Anbau von Ginkgo-Bäumen. Gingko-Bäume sind sommergrüne, winterharte Schattenbäume mit einzigartigen fächerförmigen Blättern, die mit einer primitiven Baumfamilie verbunden sind, die vor 160 Millionen Jahren in China vorgefunden wurde. Die geolo