Kaltwetter-Cover Crops - wann und wo Deckblätter angebaut werden



Deckfrüchte für den Garten sind eine oft übersehene Möglichkeit, den Gemüsegarten zu verbessern. Oft betrachten Menschen die Zeit zwischen Spätherbst, Winter und Frühjahr als eine Zeit, in der der Gemüsegarten verschwendet wird. Wir denken, dass unsere Gärten während dieser Zeit ruhen, aber das ist überhaupt nicht der Fall. Bei kaltem Wetter können Sie etwas tun, um Ihren Garten für das nächste Jahr zu verbessern.

Was ist eine Deckfrucht?

Eine Deckfrucht ist alles, was gepflanzt wird, um ein Stück Land, das nicht benutzt wird, buchstäblich zu "bedecken". Deckfrüchte werden aus einer Vielzahl von Gründen verwendet, von Gründüngung über Bodenverbesserung bis zur Unkrautbekämpfung. Für den Hausgärtner ist die Frage, wo Deckfrüchte angebaut werden, darauf zurückzuführen, welcher Teil Ihres Gartens bei kaltem Wetter leer ist.

Deckfrüchte werden meist als Gründüngung gepflanzt. Stickstoff-fixierende Deckfrüchte ähneln Schwämmen, die Stickstoff und andere Nährstoffe aufnehmen, die ansonsten durch Unkraut verloren gehen oder durch Regen und Schneeschmelze weggespült werden. Auch nicht-stickstofffixierende Pflanzen werden dazu beitragen, dass viele Nährstoffe im Boden bei der Bodenbearbeitung im Frühjahr wieder in den Boden gelangen können.

Deckfrüchte sind auch eine wunderbare Möglichkeit, den Zustand Ihres Bodens zu erhalten und sogar zu verbessern. Während der Bepflanzung verhindern Deckfrüchte die Erosion, indem sie den obersten Boden festhalten. Sie helfen auch, die Bodenverdichtung zu reduzieren und helfen den nützlichen Organismen im Boden, wie Würmern und Bakterien, zu gedeihen. Wenn die Zwischenfrüchte in den Boden zurückgebracht werden, erhöht das organische Material, das sie liefern, wie gut der Boden auf Wasser und Nährstoffen halten kann.

Schließlich, wenn Sie eine Zwischenfrucht pflanzen, wachsen Sie Pflanzen, die mit Unkraut und anderen unerwünschten Pflanzen konkurrieren können, die sich in Ihrem Garten aufhalten möchten, während es leer ist. Wie viele Gärtner sprechen können, wird oft ein Gemüsegarten, der über den Winter leer gelassen wird, mit kaltem, winterhartem Unkraut gefüllt. Deckfrüchte helfen, dies zu verhindern.

Wählen einer Kaltwetter-Abdeckung Crop

Es gibt viele Möglichkeiten für Deckfrüchte und was am besten für Sie ist, hängt davon ab, wo Sie leben und Ihre Bedürfnisse. Deckfrüchte fallen in zwei Kategorien: Hülsenfrüchte oder Gräser.

Hülsenfrüchte sind vorteilhaft, weil sie Stickstoff fixieren können und dazu neigen, kälteresistent zu sein. Sie können jedoch auch ein wenig schwieriger zu etablieren sein und der Boden muss inokuliert werden, damit die Hülsenfrüchte den Stickstoff richtig aufnehmen und speichern können. Hülsenfrüchte umfassen:

  • Alfalfa
  • Österreichische Wintererbse
  • Kleeblatt
  • Schwarzer Sanitäter
  • Chickling Wicke
  • Cowpea
  • Purpurklee
  • Feld Erbsen
  • Haarige Wicke
  • Pferdebohnen
  • Kura-Klee
  • Mungobohnen
  • Rotklee
  • Sojabohnen
  • Unterirdischer Klee
  • Weißklee
  • Weißer süßer Klee
  • Woolypod Wicke
  • Gelber süßer Klee

Grasbedeckungsgewächse sind einfacher zu züchten und können auch als Windblöcke verwendet werden, die zusätzlich Erosion verhindern helfen. Aber, Gräser neigen nicht, um kalt zu sein hardy und können Stickstoff nicht reparieren. Einige Grasbedeckungsernten schließen ein:

  • Jährliches Weidelgras
  • Gerste
  • Triticale
  • Weizengrass
  • Winterroggen
  • Winterweizen

Winter-Deckfrüchte können Ihnen helfen, das ganze Jahr über Ihren Garten zu verbessern und zu nutzen. Wenn Sie Zwischenfrüchte für den Garten verwenden, können Sie sicher sein, dass Sie im nächsten Jahr das Beste aus Ihrem Garten herausholen werden.

Vorherige Artikel:
Von Stan V. (Stan der Rosemann) Griep Pensionierte American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Knock Out Rosenbüsche sind dafür bekannt, dass sie extrem widerstandsfähig gegen Krankheiten sind und nahezu sorgenfrei sind. Aber selbst diese feinen Rosenbüsche können aufgrund der klimatischen und schlechten Pflegebedingungen einigen der gleichen Krankheiten erliegen, die andere Rosenbüsche in unseren Gärten und Landschaften befallen. Lass
Empfohlen
Red Hot Poker Pflanzen sind exotische Schönheiten im Garten, aber extrem einfach zu wachsen. Die hellen, zauberstabartigen Blüten sind bei Kolibris beliebt und erfreuen Gärtner immer mit ihren pflegeleichten Wegen. Wenn die richtige Ankunft eintrifft, solltest du anfangen, rote heiße Pokerpflanzen zu reduzieren. Le
Wie der Name schon andeutet, produzieren die Ysop-Pflanzen des Sonnenuntergangs trompetenförmige Blüten, die die Farben des Sonnenuntergangs teilen - Bronze, Lachs, Orange und Gelb, mit einem Hauch von Lila und tiefem Rosa. Der Sonnenhut ( Agastache rupestris ) ist eine in Mexiko, Arizona und New Mexico heimische, winterharte Pflanze, die Schmetterlinge, Bienen und Kolibris in den Garten lockt.
Hortensien sind ein altmodischer Favorit im Garten auf der ganzen Welt. Ihre Popularität begann in England und Europa, verbreitete sich aber Anfang des 19. Jahrhunderts schnell nach Nordamerika. Sie sind seither ein Gartenliebling. Da mehrere Arten bis in die Zone 3 winterhart sind, können Hortensien an fast jedem Ort wachsen.
Snapdragons sind einer der Charmeur des Sommers mit ihren animierten Blüten und Pflegeleichtigkeit. Löwenmäulchen sind kurzfristige Stauden, aber in vielen Zonen werden sie als einjährige angebaut. Können Löwenmäuler den Winter überleben? In gemäßigten Zonen können Sie immer noch erwarten, dass Ihre Snappies mit etwas Vorbereitung nächstes Jahr wiederkommen. Probieren
Haben Sie jemals einen dieser Tage, an denen Sie sich etwas träge und aufgebläht fühlen? Nun, Ihre Pflanzen können das gleiche Problem haben - sie behalten Wasser, genau wie Menschen, wenn die Bedingungen nicht stimmen. Ödeme in Pflanzen sind keine ernsthafte Krankheit und es ist kein Symptom eines Bakterien-, Virus- oder Insektenbefalls. Häu
Friedenslilie, oder Spathiphyllum , ist eine gewöhnliche und einfach zu wachsende Zimmerpflanze. Sie sind keine echten Lilien, sondern in der Arum-Familie und heimisch in tropischen Mittel- und Südamerika. In der Wildnis sind Friedenslilien Unterwurzpflanzen, die in feuchtigkeitsreichem Humus und in teilweise abgeschattetem Licht wachsen.