Eine Bromelie wachsen und sich um eine Bromelienpflanze kümmern



Bromelienpflanzen verleihen dem Haus eine exotische Note und vermitteln ein Gefühl für die Tropen und sonnenverwöhnten Klimazonen. Eine Bromelie als Zimmerpflanze zu züchten ist einfach und bringt eine interessante Textur und Farbe in den Garten. Erfahren Sie, wie Sie eine Bromelienpflanze pflegen, und Sie werden eine langlebige einzigartige Zimmerpflanze haben, die wartungsarm ist.

Bromelienpflanzen

Das ungewöhnliche Aussehen der Bromelie scheint darauf hinzudeuten, dass die Pflanze sehr pflegeleicht ist und besondere Gartenarbeit erfordert. Die Pflanze ist wegen ihres dichten Laubs geschätzt, das in einer natürlichen Rosette wächst. Gegen Ende ihres Lebens kann eine Bromelienpflanze eine Infloreszenz oder eine Blume bilden, deren Form und Farbe in jeder Varietät stark variieren. Die breiten Blätter sind schwertförmig oder schaufelförmig und wachsen um einen zentralen "Becher" herum. Dieser Becher fängt Wasser im Pflanzenhabitat auf.

Bromeliengewächse sind oft epiphytisch und haften an Bäumen oder anderen Strukturen. Sie sind nicht parasitär, sondern benutzen die Strukturen einfach als Sitzstangen, um Sonne und Feuchtigkeit zu sammeln.

Wie man Bromelien anbaut

Diese Pflanzen sind in Baumschulen und Gartenzentren weit verbreitet. Die Pflanzen brauchen mittleres bis helles Licht als Indoor-Exemplare.

Neue Gärtner, die lernen, Bromelien anzubauen, werden feststellen, dass die Pflanze keine tiefen Töpfe oder dicken Blumenerde braucht. Sie tun es noch besser in flachen Töpfen und können in niedrigen Bodenmedien wie Orchideenmischung, einer Mischung aus Rinde, Torfmoos und anderen organischen Veränderungen wachsen.

Wie man für eine Bromelie-Pflanze sorgt

Bromelie Pflanzenpflege ist einfach und erfordert keine speziellen Werkzeuge oder Dünger. Füttern Sie die Pflanzen jeden Monat in der Wachstumsperiode mit einem halbfesten Dünger.

Wasserbedarf wird leicht erreicht, indem der Becher an der Basis der Blätter gefüllt wird. Das Wasser, das sich im Topf sammelt, sollte wöchentlich geleert werden, um Schmutz und die toten Insekten zu entfernen, die das stehende Wasser dazu neigt, in den Becher zu locken.

Stellen Sie den Topf in eine Untertasse aus Kies, der teilweise mit Wasser gefüllt ist, um die Feuchtigkeit zu erhöhen und eine feuchte Atmosphäre zu schaffen. Stellen Sie sicher, dass die Wurzeln nicht im Wasser liegen, da dies zu Fäulnis führen kann.

Einige Bromelien wachsen gut als "Luftpflanzen", die auf Baumstämme, Moos oder andere nicht-organische Bodenelemente geklebt oder verschachtelt sind. Sie haben vielleicht Tillandsia-Pflanzen gesehen, die auf Kokosnussschalen ohne Erde aufgezogen sind. Diese Pflanzen sammeln alle Nahrung und Feuchtigkeit, die sie brauchen, mit ihren Blättern, aber brauchen ein wenig Hilfe von Ihnen in der Inneneinrichtung.

Bromelie Leben Cyle: Züchten einer Bromelienpup

Beschriften Sie sich nicht mit einem schwarzen Daumen, wenn Ihre Bromelienpflanze innerhalb von ein oder zwei Jahren zu sterben beginnt. Diese Epiphyten sind nicht langlebig, sondern beginnen in der Regel nach der Blüte zurück zu sterben. Obwohl innere Bromelienpflanzen nach einer Weile versagen und das Wachstum einstellen, werden sie Offsets oder Jungtiere produzieren, die Sie entfernen und als neue Pflanzen beginnen können.

Achten Sie auf Welpen an der Basis der Pflanze und nähren Sie sie, bis sie groß genug sind, um sich von der Mutterpflanze zu lösen. Um sie zu entfernen, schneiden Sie sie vom Elternteil ab und pflanzen Sie sie dann in Sphagnum-Moos-Mix oder in einem gut drainierenden Medium. Dann geht es leider auf den Komposthaufen mit der ursprünglichen Bromelienpflanze, aber Sie werden mit einem kleinen Durchschlag belassen, damit Sie zu seiner vollen Reife neigen können, wenn der Zyklus von vorne beginnt.

Diese Baby Bromelien erfordern die gleiche Sorgfalt wie die Elternpflanze. Sobald der Welpe eine Tasse bildet, ist es wichtig, sie mit Wasser gefüllt zu halten, damit die neue Pflanze ausreichend Feuchtigkeit erhält.

Bromelien wachsen zu lassen ist ein lohnendes Hobby, das jahrelang andauern kann, wenn Sie die Welpen ernten.

Vorherige Artikel:
Traubenhyazinthen sind entgegen der landläufigen Meinung nicht mit Hyazinthen verwandt. Sie sind eigentlich eine Art Lilie. Wie Hyazinthen haben sie jedoch eine schockierend schöne blaue Farbe (außer wenn sie weiß sind) und einen himmlischen Duft. Sie wachsen auch sehr gut in Töpfen, und Sie sollten sie für die freudige Andeutung des Frühlings behalten, den sie bringen. Lesen
Empfohlen
Es ist einfach, den Garten in Pflanzen und Tiere zu teilen, aber manchmal ist es nicht immer so einfach. Neben Pflanzenbakterien und den Viren, die die Welt durchstreifen, gibt es einen bemerkenswerten Organismus, der als Flechte bekannt ist, der erscheint, wenn die Bedingungen stimmen. Wenn du ein schwarzes, körniges Material im Boden um deine Pflanzen oder auf deinem Rasen bemerkt hast und du sicher bist, dass es kein Wurmguss ist, dann ist es wahrscheinlich Teer-Gelee-Flechte.
Kiwi wächst auf großen, laubabwerfenden Reben, die viele Jahre leben können. Genau wie bei den Vögeln und Bienen benötigen Kiwis männliche und weibliche Pflanzen, um sich zu vermehren. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über die Bestäubung von Kiwi-Pflanzen. Ist eine Kiwi-Pflanze selbstbestäubend? Die einf
Erdnüsse stehen nicht ganz oben auf der Liste der häufigsten Pflanzen im Garten, aber sie sollten es sein. Sie sind relativ einfach zu züchten, und es gibt nichts, das cooler ist, als Ihre eigenen Erdnüsse zu kurieren und zu schälen. Es gibt nur ein paar Arten von Erdnüssen, die in der Regel angebaut werden, und die beliebteste bei weitem ist die Läufer Vielfalt. Lesen
Sobald die Haare an einem Neuheit-Spielzeug sind, machen Chia-Samen ein Comeback, aber dieses Mal nehmen sie sich im Garten und in der Küche nieder. Azteken und Maya-Krieger im alten Mexiko erkannten Chia-Samen als wertvolle Quelle für Energie und Ausdauer; In der Tat bedeutet die Maya-Name für Chia "Stärke". Mi
Wenn Sie nach einer Schatten liebenden Pflanze suchen, um eine Lücke in der Landschaft zu füllen, sollten Sie einen wilden Ingwer probieren. Wilder Ingwer ist ein kühles Wetter, Staude mit einer schwindelerregenden Anordnung von Blattmustern und Farben, was ihn zu einem besonders attraktiven Exemplar für den Schattengarten oder als Kübelpflanze macht. Ein
Besenginspflanzen, wie der Ginster ( Cytisus scoparius ), sind häufige Anblicke entlang von Autobahnen, auf Wiesen und in gestörten Gebieten. Die meisten Ginsterstrauchvarietäten wurden ursprünglich als Zierpflanzen eingeführt, aber einige Arten wurden als Erosionskontrolle nützlich. Ginsterstrauchgewächse können 9 Fuß hoch werden und im Frühjahr einige spektakuläre Blütenstände erzeugen. Die Pflanze