Auswirkungen von Kälte in Pflanzen: Warum und wie Pflanzen von Kälte betroffen sind



Nicht alle Pflanzen sind in kalten Regionen winterhart. Sie können feststellen, ob es sich bei Ihnen um die Zone des Landwirtschaftsministeriums der Vereinigten Staaten für jede Pflanze handelt. Aber auch Pflanzen in der richtigen Zone können Kälteschäden erleiden. Warum wirkt sich Kälte auf Pflanzen aus? Die Gründe dafür variieren und hängen von Standort, Boden, Dauer der Kälte und anderen Faktoren ab. Wie Pflanzen von Kälte betroffen sind, hängt auch von der Art der Pflanze und den oben genannten Faktoren ab.

USDA-Richtlinien für Pflanzenhärte sind genau das, Richtlinien. Die tatsächliche Widerstandsfähigkeit einer Pflanze wird je nach Mikroklima, Exposition, Wasser- und Nährstoffaufnahme und dem allgemeinen Gesundheitszustand einer Pflanze schwanken. Die Gründe, warum Pflanzen kalt sind, sind zahlreich, aber wir werden versuchen, die offensichtlichsten Täter einzugrenzen.

Warum wirkt sich Kälte auf Pflanzen aus?

Alle Bedingungen, die eine Pflanze erlebt, beeinträchtigen ihre Gesundheit und Widerstandsfähigkeit. Ein Mangel an Wasser kann zum Welken und manchmal zum Tod von Pflanzen führen. Überschüssiges oder ein Mangel an Nährstoffen kann auch zur negativen Pflanzengesundheit beitragen. Auf diese Weise können auch Wetterbedingungen die Pflanzenvitalität schädigen. Kälte friert die Zellen in einer Pflanze ein, verursacht Schäden und unterbricht die Wege für Nährstoffe und Wasser.

In kleinen Ästen und Zweigen ist das lebende Xylem viel stärker von Kälte betroffen als das Kambium und Phloem. Dieses Gewebe ist nicht schlafend und die Auswirkungen von Kälte in Pflanzen führen zu geschwärzten Stängeln und zum Tod von Gewebe. Austrocknung, Sonnenbrand, Salzschaden, starker Schneebruch und zahlreiche andere Verletzungen sind auch die Folgen einer Erkältung.

Pflanzenwachstum und Temperaturen

Die Auswirkungen von Kälte in Pflanzen sind am deutlichsten bei Pflanzen, die marginal winterhart sind oder nicht ausreichend abgehärtet sind. Kalte Schäden treten auch im frühen Frühjahr auf, wenn eine warme Periode neues Wachstum fördert, das besonders anfällig für plötzliches Einfrieren ist. Die Temperatur ist ein großer Faktor, der die Keimruhe in Samen und Pflanzen unterbricht und den Wachstumszyklus neu beginnt.

Während Sie eine robuste Pflanze für Ihre Zone haben können, können Bedingungen wie Mikroklimas diese Härte verringern. Niedrige Bereiche halten kalte Taschen, die Temperaturen deutlich senken können. Diese Orte sammeln auch Feuchtigkeit, die gefrieren wird und Frost verursacht, Wurzeln schädigend. Pflanzen an höheren Standorten werden kalten Winden und Sonnenstürmen ausgesetzt, die durch Sonneneinstrahlung verursacht werden. Oft ist der Schaden erst bemerkbar, wenn das Frühjahrswachstum wieder einsetzt. Aus diesem Grund ist das Wachstum und die Temperaturen, denen Pflanzen ausgesetzt sind, ein wichtiger Faktor bei der Lokalisierung von Pflanzen.

Pflanzen vor Kälte schützen

Wegen der Anzahl der Gründe, die Pflanzen mit kalter Wirkung verursachen, muss der Schutz beim Pflanzen beginnen.

  • Wählen Sie winterharte Exemplare oder sogar einheimische Pflanzen, die sich am besten an ihr Klima anpassen.
  • Suchen Sie die Pflanze, wo sie etwas Unterschlupf haben wird.
  • Bedecken Sie die Basis der Pflanzen mit Mulch, um die Wurzelzone zu schützen.
  • In Gebieten mit unvorhersehbarem Wetter können Frostschranken nützlich sein, die über Bäumen, Sträuchern und empfindlichen Pflanzen platziert werden.
  • Jede Pflanze, die marginal ist, sollte vermieden werden, aber in Fällen, wo Sie einfach nicht widerstehen können, eine zu kaufen, legen Sie sie in einen Behälter und bringen Sie sie in eine Garage oder einen Keller, bis alle Frostgefahr vorüber ist.

Das Wetter kann extrem unberechenbar sein. Seien Sie also in Bezug auf Standort und Wahl der Anlage vernünftig und bieten Sie geschützte Bereiche für Ihre wertvollen Exemplare. Dies wird dazu beitragen, Ihre Pflanzen über den Winter mit minimalen Schäden zu gewährleisten.

Vorherige Artikel:
Rote Spinnmilben sind ein Gartenschädling, der eine Vielzahl von Pflanzen befällt, am häufigsten aber Azaleen und Kamelien befällt. Sobald Sie einen Befall bekommen, werden Sie rote Spinnmilben überall auf der Pflanze finden und es ist wichtig, sich um den Befall zu kümmern, bevor die Pflanze dauerhaft Schaden nimmt. Werf
Empfohlen
Von Jackie Carroll Eine der ökologisch wichtigsten Pflanzengruppen sind die Nadelbäume oder Pflanzen, die Zapfen haben, und eine Nadel, die jedem bekannt ist, ist die Kiefer. Der Anbau und die Pflege von Kiefern ist einfach. Die Pinus- Arten ( Pinus spp.) Reichen vom 4-Fuß-Zwerg-Mugo bis zur weißen Kiefer, die bis zu 100 Meter hoch wird. Di
Wachsende Löwenmäulchen scheinen wie ein Kinderspiel zu sein - pflanzt einfach ein paar Samen oder Flocken von jungen Pflanzen und in kürzester Zeit werdet ihr große, buschige Pflanzen haben, oder? Manchmal funktioniert es einfach so, aber manchmal können Ihre prächtigen Bloomers Anzeichen von Stress, wie Welken zeigen. Wilt
Balsam benötigt 60 bis 70 Tage nach der Aussaat, um Blumen zu produzieren, daher ist ein früher Start wichtig. Lernen Sie, wie man Balsam anbaut und genießen Sie diese schönen bunten Blumen bis zum Ende der Saison. Versuchen Sie, wachsen Balsam Pflanzen aus Samen, wenn Sie eine lange Wachstumssaison haben, oder holen Sie sie in Ihrem Lieblings-Kinderzimmer. Di
Cyclamen ( Cyclamen spp.) Wächst aus einer Knolle und bietet helle Blüten mit invertierten Blütenblättern, die an Schmetterlinge denken lassen. Diese schönen Pflanzen können durch Samen und auch durch Teilung ihrer Knollen vermehrt werden. Beide Vermehrungsmethoden können sich jedoch bei bestimmten Cyclamenarten als schwierig erweisen. Lesen
Wenn Sie Materialien hinzugefügt haben, die die pH-Balance in Ihrem Komposthaufen ändern, oder wenn Regenschauer es viel feuchter als gewöhnlich gemacht haben, werden Sie vielleicht eine große Ansammlung weißer, kleiner, fadenartiger Würmer bemerken, die sich durch den Haufen arbeiten. Dies sind nicht Baby Red Wigglers, wie Sie vielleicht denken, sondern eine andere Art von Wurm bekannt als der Topf Wurm. Lass
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Während Taglilien in der Regel frei von Problemen sind, neigen viele Sorten tatsächlich zu scape blast. Also, was genau ist das Sprengen? Lasst uns mehr über Taglilien-Scape-Explosionen erfahren und was, wenn überhaupt, dagegen getan werden kann. Wa