Mentha Aquatica - Informationen über wachsende Wasserminze



Wasserminzpflanzen sind aquatische bis Uferflora. Es kommt natürlich in Nordeuropa entlang Wasserstraßen, in Sturmgräben und in der Nähe von Flüssen und anderen Wasserstraßen vor. Ältere Generationen hatten viele Gedanken, wie man Wasserminze benutzt. Es hat aktuelle Anwendungen, kann zu einem Tee gemacht werden, hilft bei der natürlichen Schädlingsbekämpfung und anderen Eigenschaften. Mentha aquatica, wie es botanischen Studenten bekannt ist, ist reich in seiner heimischen Reihe und robust in den USDA-Zonen 8 bis 11.

Was ist Wasserminze?

Uferpflanzen, wie Wasserminze, sind wichtig für die Erosionskontrolle, Nahrungsquellen, Tierlebensräume und einfache Wasserlinie Schönheit. Was ist Wasserminze? Wachsende Wasserminze um den Teich werden in der Sommerblüte Duft verbreiten und Schmetterlinge und bestäubende Insekten anlocken. Die Mittsommerblüten sind Kappen von winzigen Röschen, die in einer größeren Blüte in tiefen Tönen von Purpur bis Blau angehäuft sind, was einen schönen Effekt erzeugt.

Die Wasserminze hat dicke, dunkelgrüne, violett gefärbte, stark geäderte und leicht behaarte Blätter. Wie alle Minzen verbreitet sich diese Pflanze mit langen Läufen, die an Knoten wurzeln und Tochterpflanzen bilden. Es hat die Tendenz, invasiv zu werden, also in einen Behälter pflanzen, um invasives Wachstum zu verhindern.

Wachsende Wasserminze

Pflanze Mentha aquatica entlang der Ränder von Gewässern oder in seichtem Wasser. Die Pflanze bevorzugt leicht sauren Boden in feuchtem Lehm. Wasserminzpflanzen fühlen sich am besten in voller Sonne, können aber auch im Halbschatten gedeihen. Die Stiele verteilen sich ansprechend auf dem Wasser und die leuchtend frischen Blüten verleihen dem Teich oder Wassergarten Duft und Farbe.

Sie können die Minze direkt in den Boden pflanzen, aber um das Ausbreiten zu verhindern, versuchen Sie, in einen Behälter mit guten Drainagelöchern zu pflanzen. Sink es direkt in den Rand des Wassers, so dass Feuchtigkeit ständig um die Wurzeln fließt.

Wasserminze hat wenige Schädlings- oder Krankheitsprobleme, aber es neigt dazu, ein wenig Rost zu bekommen, also vermeiden Sie das Übergießen in wärmeren, feuchten Regionen. Die Pflanze reagiert positiv auf leichtes Trimmen und verdrängt beim Zurückschneiden dickeres Wachstum. Wasserminze ist eine mehrjährige Pflanze, die bei kaltem Wetter zurück sterben kann, aber bei warmen Temperaturen mit frischem grünen Wachstum platzen wird.

Wie benutze ich Watermint

Wasserminze Pflanzen haben topische medizinische Eigenschaften als Balsam für Muskelkater und eine Hilfe für die Reinigung von Wunden. Die Öle in den Blättern verleihen dem Kochen und Backen einen Geschmack und die Blätter verleihen den Salaten eine helle Note. Sie können die Blätter für den Gebrauch als Tee trocknen, der bei der Verdauung hilft und Geschwüre beruhigt.

Als natürliches Pestizid weist es Fliegen ab und Mäuse scheinen den Duft der Pflanze zu meiden. Mentha aquatica Destillationen sind auch erfrischende Ergänzungen zu Mundwasser, Körperwäsche und sogar Lotionen. Der pure erfrischende Duft kann das Potpourri verstärken und als Aromatherapie-Behandlung beruhigt und erfrischt die Pflanze.

Wie bei allen Minzen helfen die Öle und das Aroma, verstopfte Nasen zu entlasten und die Atemwege zu reinigen. Watermint ist eine wertvolle und schöne Ergänzung des Gartens, mit Anwendungen jenseits medizinischer und kulinarischer. Fügen Sie das Öl den Reinigungsprodukten hinzu, um das Haus zu erfrischen und die Luft zu beleben.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wussten Sie, dass Sie Ihre eigenen Erdnüsse zu Hause pflanzen können? Diese Heisse-Saison-Ernte ist eigentlich einfach in einem Hausgarten anzubauen. Lies weiter, um zu lernen, wie man Erdnüsse in deinem Garten anbaut. Wie man Erdnüsse anbaut Erdnüsse ( Arachis hypogaea ) bevorzugen eine lange, warme Wachstumssaison und werden typischerweise von Mitte bis Ende Frühling (nachdem die Frostgefahr vorüber ist) bis Mitte Sommer gepflanzt. Wenn
Empfohlen
Wenn Ihr Nachbar sagt, dass sie Azara-Buchblättrige Sträucher anbaut, könnten Sie fragen: "Was ist Boxleaf Azara?" Diese Sträucher sind wunderschöne kleine immergrüne Pflanzen für den Garten. Sie bieten auffällige Blumen im frühen Frühling und glänzende Beeren im Sommer. Für mehr Azara microphylla Informationen und Tipps, wie Boxleaf Azara wachsen, lesen Sie weiter. Was ist Bo
Auch bekannt als lockige Weide oder gequälte Weide, Korkenzieherweide ( Salix matsudana 'Tortusa') ist leicht zu erkennen an seinen langen, anmutigen Blättern und lockigen, verzerrten Zweigen, die besonders im Winter auffallen. Obwohl Korkenzieherweide ein schnell wachsender Baum ist, ist sie leider nicht langlebig und neigt dazu, anfällig für Bruch- und Insektenprobleme zu sein. Tr
Mein Geburtstag steht bevor und als meine Mutter mich fragte, was ich wollte, sagte ich Gartenschere. Sie sagte, du meinst Baumscheren. Nee. Ich meine Schere, für den Garten. Es gibt viele Anwendungen für Gartenschere vs. Baumschere. Wofür werden Gartenscheren verwendet? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man eine Schere im Garten benutzt. W
Gartenarbeit kann voller Herausforderungen sein. Pflanzenkrankheiten können eine der frustrierendsten dieser Herausforderungen sein und selbst die erfahrensten Gärtner können Pflanzen an Krankheiten verlieren. Wenn unsere Kinder oder Haustiere krank sind, eilen wir sie zum Arzt oder Tierarzt. Wenn jedoch unsere Gartenpflanzen krank sind, bleibt uns die schwierige Aufgabe, das Problem selbst zu diagnostizieren und zu behandeln. D
Wenn Ihnen die Idee, mit einem Flammenwerfer zu jäten, Unbehagen bereitet, ist es an der Zeit, mehr über die Verwendung von Hitze zu erfahren, um Unkraut zu töten. Das Jäten von Flammen ist sicher, wenn Sie das Gerät richtig benutzen. Tatsächlich ist es in vielen Fällen sicherer als die Verwendung aggressiver Chemikalien, die das Grundwasser kontaminieren und giftige Rückstände auf Ihrem Gartengemüse hinterlassen. Lesen Si
Was ist eine Reispapierpflanze und was ist daran so toll? Reispapierpflanze ( Tetrapanax papyrifer ) ist eine strauchartige, schnell wachsende ausdauernde Staude mit gigantischen, tropisch aussehenden, palmaten Blättern und Gruppen von auffälligen weißen Blüten, die im Sommer und Herbst blühen. Dies ist eine sehr große Pflanze, die eine Breite von 2 bis 3 Metern und eine Höhe von bis zu 4 Metern erreicht. Wachs