Wachsende Butternut Squash Plants - Butternusskürbis-Bearbeitung im Hausgarten



Butternusskürbis-Pflanzen sind eine Art von Winterkürbis. Im Gegensatz zu seinen anderen Sommerkürbissen, wird es gegessen, nachdem es die reife Fruchtstufe erreicht hat, wenn die Rinde dick und hart geworden ist. Es ist eine großartige Quelle für komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe sowie reich an Kalium, Niacin, Beta-Carotin und Eisen. Es speichert gut ohne Kühlung oder Konserven und jede Rebe wird von 10 bis 20 Kürbis liefern, wenn richtig gepflegt. Wie man Butternusskürbis im Hausgarten anbaut, ist einfach und lohnend, wenn Sie nur ein paar grundlegende Schritte folgen.

Butternusskürbis pflanzen

Die Butternusskürbis-Wachstumssaison beginnt, wenn alle Frostgefahr vorbei ist und der Boden gut von der Sonne erwärmt wird, ungefähr 60 bis 65 F. (15 bis 18 C.) in einer Tiefe von 4 Zoll. Butternusskürbispflanzen sind extrem zart und die Sämlinge werden mit dem geringsten Frost gefrieren und Samen werden nur in warmem Boden keimen.

Wie die meisten anderen vining Gemüse beginnt Butternut Squash Anbau mit einem Hügel. Ziehe deinen Gartenboden in einen etwa 18 Zoll hohen Hügel. Dadurch kann sich der Boden um die Samen und Wurzeln erwärmen. Ihr Boden sollte gut verändert und gut gedüngt sein, da Butternusskürbis-Pflanzen schwere Futterpflanzen sind. Pflanzen Sie fünf oder sechs Samen pro Hügel ungefähr 4 Zoll auseinander und 1 Zoll tief. Halten Sie den Boden feucht, aber nicht matschig. In ungefähr 10 Tagen werden die Samen sprießen. Wenn sie ungefähr 6 Zoll hoch sind, verdünnen Sie die Schwächsten und lassen Sie drei Pflanzen pro Hügel.

Die Butternusskürbis-Wachstumssaison beträgt etwa 110-120 Tage für die Reifung der Früchte. Wenn Ihre Saison kurz ist, beginnen Sie am besten mit den Samen im Haus, um ihnen einen Vorsprung zu verschaffen. Um Butternusskürbis drinnen wachsen zu lassen, müssen Sie etwa sechs Wochen vor dem letzten Frost in Ihrer Gegend beginnen. Pflanzen Sie wie bei den meisten Gemüsesorten, in guten Böden in einem sonnigen Fenster oder Gewächshaus und pflanzen Sie nach Frostgefahr in den Garten um. Bitte denken Sie daran, die Sämlinge vor dem Umpflanzen abzuhärten.

Wachsender Butternusskürbis

Butternusskürbis-Anbau nimmt viel Platz im Hausgarten ein. Jeder Hügel sollte mindestens fünfzig Quadratfuß zum Wachsen haben. Butternusskürbis Samen können Reben bis zu 15 Fuß lang aussenden.

Düngen Sie gut während der Butternusskürbis-Wachstumssaison. Regelmäßige Fütterung produziert die am häufigsten vorkommende Ernte wie auch die Unkraut frei halten. Butternusskürbis Anbau sollte von Hand oder mit einer Hacke erfolgen. Nicht zu tief kultivieren, da die Wurzeln flach sind. Achten Sie sorgfältig auf Käfer und wenn es notwendig ist, verwenden Sie Insektizide Seife oder Insektizide am Abend, wenn die Bienen in den Bienenstock zurückgekehrt sind, da Bienen für den Anbau von Butternusskürbis erfolgreich sind.

Ihr Kürbis ist bereit für die Ernte, wenn die Haut hart wird und schwierig ist, mit Ihrem Thumbnail zu stechen.

Butternut-Kürbis kann geröstet oder gekocht werden und macht einen besonders leckeren Ersatz für Kürbis in Kuchen. Sobald Sie wissen, wie man Butternusskürbis anbaut, sind die Möglichkeiten endlos und Ihre Nachbarn und Freunde werden es schätzen, Ihre Prämie zu teilen.

Vorherige Artikel:
Gartenarbeit ist immer eine Herausforderung, aber einige von uns haben geografische Probleme, die den Prozess noch schwieriger machen. Gefälleseignisse stellen besondere Tests in ihrem Potential dar, zu erodieren, auszutrocknen und ihre Exposition. Um diese Probleme zu lösen und die richtigen Anlagen für Pisten und Banken zu finden, bedarf es einiger Planung und Erfahrung. D
Empfohlen
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Pestizide verwenden wir ständig in unserem Garten. Aber was sind Pestizide? Warum sollten wir aufmerksam auf Pestizid-Etiketten achten? Und was sind die Gefahren von Pestiziden, wenn wir das nicht tun? Lesen Sie weiter, um Antworten auf diese Fragen zu verschiedenen Arten von Pestiziden zu erhalten.
Einige Yucca-Sorten können einem harten Frost leicht standhalten, während andere tropische Sorten mit nur leichtem Frost schwere Schäden erleiden können. Selbst hartnäckige Sorten können etwas Schaden anrichten, wenn in Ihrem Wohnort schwankende Temperaturen auftreten. Yuccas vor Frostschaden schützen Der beste Weg, einer Yucca bei kaltem Wetter zu helfen, ist sicherzustellen, dass die Yucca-Pflanze bei Frost oder Frost so wenig Schaden wie möglich erleidet. Kältee
Es ist ziemlich üblich, den Hinweis auf hohen pH-Wert / niedrigen pH-Wert, alkalisch / sauer oder sandig / lehmig / Lehm zu hören, wenn die Bodentypen erklärt werden. Diese Böden können noch weiter mit Begriffen wie Kalk oder kalkhaltigen Böden kategorisiert werden. Kalkböden sind ziemlich verbreitet, aber was ist kalkhaltiger Boden? Lesen
Von Kathehe Mierzejewski Zitrusbäume, wie Zitronen und Limonen, werden immer beliebter, besonders in trockeneren Klimazonen. Sie lieben die warme Luft, aber Wasser kann ein Problem sein, das Lindenblatttropfen verursacht. In diesem Artikel finden Sie weitere Gründe für das Fallenlassen von Blättern und wie man Lindenblätter löst. Was
Big Bend Yucca ( Yucca rostrata ), auch Beaked Yucca genannt, ist eine baumartige Art von Yucca mit blau-grünen, lanzenförmigen Blättern und hohen, glockenförmigen Blüten, die im Sommer über der Pflanze aufragen. Big Bend Yucca-Pflanzen sind in den USDA-Pflanzenhärtezonen 5 bis 10 leicht zu kultivieren. Lesen
Wenn Ihr Guavenbaum seinem aktuellen Standort entwachsen ist, denken Sie vielleicht daran, ihn zu bewegen. Kannst du einen Guavenbaum bewegen, ohne ihn zu töten? Das Umpflanzen eines Guavebaums kann einfach sein oder abhängig von Alter und Wurzelentwicklung schwierig sein. Lesen Sie weiter für Tipps zur Guaven-Transplantation und Informationen zur Transplantation einer Guave. B