Wachsende Kamelien: Wie Kamelien propagieren



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Wie man Kamelien anbaut, ist eine Sache; Wie man sie verbreitet, ist eine andere. Vermehrung von Kamelien wird normalerweise durch Samen, Stecklinge oder Schichten und Pfropfen erreicht. Während das Schneiden oder Schichten die einfachste und am meisten bevorzugte Methode ist, sind viele Leute immer noch daran interessiert, Kamelien aus Samen zu züchten.

Wachsende Kamelien

Gewöhnlich wachsen Kamelien am besten in halbschattigen Gebieten in gut durchlässigen Böden. Obwohl das Pflanzen jederzeit stattfinden kann, ist der Herbst günstiger, da die Wurzeln mehr Zeit haben, sich zu etablieren.

Kamelien müssen häufig bewässert werden, sobald sie gepflanzt sind, und nach der Anlage von Pflanzen können sie sich auf etwa einmal wöchentlich verkürzen. Eine großzügige Schicht Bio-Mulch hilft dabei, Feuchtigkeit zu speichern und Unkraut zu halten. Das Beschneiden von Kamelie ist normalerweise nicht notwendig, kann aber im Frühling für das Aussehen durchgeführt werden.

Wie man Kamelien aus Samen anbaut

Wachsende Kamelien aus Samen sind viel langsamer als andere Vermehrungsmethoden und brauchen, wenn überhaupt, viele Jahre, um zu blühen. Kamelienfrüchte oder -samen reifen je nach Standort und Sorte zu unterschiedlichen Zeiten. Die meisten sind jedoch bereit, im Herbst zu ernten. Reife Kamelien Samenschoten werden braun und öffnen sich. Sobald dies geschieht, sammeln Sie die reifen Kamelien Samenschoten und tränken die Samen für etwa zwölf Stunden vor dem Pflanzen. Camellia-Früchte (Samen) nicht austrocknen lassen. Sie sollten so bald wie möglich gepflanzt werden.

Samen können schneller gekeimt werden, indem sie in einen Plastikbeutel gegeben und mit Sphagnum-Moos bedeckt werden, das bis zur Feuchtigkeit benetzt werden sollte. Sie keimen normalerweise innerhalb eines Monats oder so, zu welcher Zeit Sie kleine Pfahlwurzeln bemerken sollten. Bevor Sie diese in Töpfe pflanzen, schneiden Sie einige der Pfahlwurzeln ab. Bewahren Sie sie nach der Pflanzung weiterhin feucht auf und stellen Sie die Töpfe an einen warmen Ort mit hellem, indirektem Licht.

Zusätzliche Vermehrungsmethoden

Eine Alternative zu wachsenden Kamelien aus Samen ist das Schneiden oder Schichten. Dies sorgt normalerweise für eine identische Pflanze und die Wartezeit für Pflanzen ist nicht so lang. Dieser Prozess wird am besten im Sommer durchgeführt. Schneiden Sie den Stiel oder Ast schräg und tauchen Sie ihn in das Wurzelhormon ein. Biegen Sie den Ast um und legen Sie ihn in den Boden. Sichere mit einem Stein oder einem Draht und lasse es eine Saison oder bis eine signifikante Bewurzelung stattfindet, im Boden zu bleiben. Dann vom Elternteil abschneiden und wie gewohnt pflanzen.

Pfropfen ist etwas komplizierter und erfordert etwas mehr Geschick als der durchschnittliche Gärtner. Daher ist eine Schichtung bevorzugt.

Vorherige Artikel:
Nachdem Sie Ihren Gemüsegarten gepflanzt haben, warten Sie darauf, dass all Ihre harte Arbeit ins Spiel kommt. Die Fruchtbarkeit des Gartens ist definitiv eine Reflexion über den Gärtner. Daher fragen Sie sich vielleicht: "Wie halte ich Raupen aus meinem Garten?" Es gibt mehrere Möglichkeiten, Raupen zu verhindern. Na
Empfohlen
Wenn Sie die Weihnachtsfeiertage feiern, haben Sie möglicherweise eine kleine orange Frucht in der Spitze Ihres Strumpfes gefunden, der dort von Weihnachtsmann verlassen wird. Ansonsten sind Sie vielleicht mit diesem Zitrus kulturell vertraut oder einfach, weil Sie vom Handelsnamen "Cutie" im Supermarkt angezogen wurden.
Wedelia ist eine Pflanze, die einige sehr gemischte Bewertungen hat, und das zu Recht. Gelobt von einigen für seine kleinen, leuchtend gelben Blüten und die Fähigkeit, Erosion zu verhindern, wird es auch von anderen für seine aggressive Verbreitungstendenzen geschmäht. Lesen Sie weiter, um sowohl über das Wachstum von Wedelia-Bodendecker als auch über die Gefahren der Wedelia-Vermehrung zu lernen. Wie m
Sie wissen wirklich, dass der Sommer hier ist, wenn die bunten Gladiolenspitzen erscheinen. Gladiolus-Pflanzen sind zarte Knollen, die schwertähnliches Laub und spektakuläre Blüten auf einem hohen, schlanken Stiel bilden. Gelbfärbung der Blätter auf frohen Pflanzen kann ein frühes Anzeichen für eine Krankheit sein oder kann der normale Zyklus der Pflanze sein, wenn sie sich für die Winterruhe vorbereitet. Es kan
Stinkenkraut ( Thlaspi arvense ), auch bekannt als Feld Pennygrass, ist ein stinkender Rasen Unkraut mit einem Geruch ähnlich faulen Knoblauch mit einem Hauch von Rübe. Sie kann zwei bis drei Fuß hoch werden und Ihren Garten übernehmen, wenn Sie nicht zu Beginn der Saison ein Management-Programm starten. In
Es besteht kein Zweifel, dass die gelbe Flagge Iris eine wunderschöne, ins Auge fallende Pflanze ist. Leider ist die Pflanze so destruktiv wie schön. Pflanzen mit gelber Flagge wachsen wie ein Lauffeuer entlang von Bächen und Flüssen und werden häufig in Teichen, Bewässerungsgräben und anderen Uferbereichen gefunden, wo sie alle Arten von Problemen verursachen. Zunäc
Was ist Eldorado Gras? Auch als Federblattgras bekannt, ist Eldoradogras ( Calamagrostis x acutiflora 'Eldorado') ein atemberaubendes Ziergras mit schmalen, goldgestreiften Blättern. Im Hochsommer steigen gefiederte, blassviolette Federn über der Pflanze auf und färben sich im Herbst und Winter winterhart. D