Orange Mint Care: Tipps zum Anbau von Orange Mint Herbs



Orangenminze ( Mentha piperita citrata ) ist eine Minzhybride, die für ihren starken, angenehmen Zitrusgeschmack und -aroma bekannt ist. Es ist für seine kulinarischen Anwendungen sowohl für das Kochen als auch für Getränke geschätzt. Zusätzlich zu seiner Nützlichkeit in der Küche ist sein Duft eine gute Wahl für Gartenbordüren, wo seine Ranken leicht durch den Fußverkehr gequetscht werden können und seinen Duft in die Luft abgeben. Lesen Sie weiter, um mehr über das Anbauen von Orangenminze zu erfahren und Orangenminze zu verwenden.

Wachsende Orange Minze Kräuter

Orangenminzkräuter sind, wie alle Minzsorten, kräftige Züchter und können einen Garten bezwingen, wenn sie dürfen. Um Ihre Orangenminze in Schach zu halten, empfiehlt es sich, sie entweder in Töpfen oder in im Boden versenkten Behältern anzubauen.

Versunkene Behälter werden das Aussehen eines normalen Gartenbetts geben und gleichzeitig verhindern, dass sich die Wurzeln über ihre Grenzen ausbreiten. Wenn Sie einen Platz haben, den Sie schnell ausfüllen möchten, ist orange mint eine gute Wahl.

Pflege für Orange Mint Pflanzen

Pflege für Orange Minze ist sehr einfach. Es bevorzugt reiche, feuchte, lehmartige Böden, die ein wenig sauer sind, was bedeutet, dass es feuchte, dichte Bereiche Ihres Gartens oder Gartens ausfüllen kann, in denen nichts mehr Halt findet.

Sie wächst am besten in voller Sonne, aber auch im Halbschatten. Es kann ziemlich viel Vernachlässigung behandeln. Mitte bis Spätsommer wird es Blüten in rosa und weiß, die sehr gut für die Anziehung von Schmetterlingen sind.

Sie können die Blätter in Salaten, Gelees, Desserts, Pestos, Limonaden, Cocktails und einer Vielzahl anderer Gerichte verwenden. Die Blätter sind essbar und sehr aromatisch sowohl roh als auch gekocht.

Vorherige Artikel:
Menschen, die wir sind, neigen zu sofortigen oder nahezu sofortigen Ergebnissen. Deshalb ist es so schwer zu warten, bis die Temperaturen im Frühling soweit gestiegen sind, dass Blumen die Landschaft schmücken können. Es gibt einen einfachen Weg, um Blumen, wie Tulpen, zu Hause früher zu bekommen, als sie draußen erscheinen. Tul
Empfohlen
Es gibt heute so viele große Sorten von Erbstücktomaten für den Hausgärtner, dass es den Auswahlprozess schwieriger machen kann. Eine, die jeder Tomatenliebhaber in den Garten mit einschließen sollte, ist der köstliche Rosa Brandywine. Mit einigen grundlegenden rosa Brandywine Informationen können Sie diese Tomaten in diesem Sommer leicht genießen. Was is
Glyzinie ist eine schöne Kletterpflanze, die auf der Ostseite der Vereinigten Staaten beheimatet ist. Es wächst schöne Blumen und hängt wunderbar von holzigen Reben, die alles klettern können. Sie sind ein Mitglied der Familie der Erbsen, und Glyzinien Samenhülsen sind, wo die Samen herkommen. Wisteria Samenkapseln enthalten Samen. Die
Alle Arten von Basilikum sind Mitglieder der Familie der Minze und einige Basilikum-Sorten sind seit mehr als 5.000 Jahren kultiviert. Fast alle Basilikumsorten werden als Küchenkräuter kultiviert. Wenn man über die verschiedenen Arten von Basilikum spricht, sind die meisten Leute vertraut mit den süßen Basilikumsorten, die in der italienischen Küche verwendet werden, aber viele verschiedene Arten von Basilikum werden auch in der asiatischen Küche verwendet. Was s
Chrysanthemen sind eine der Vorboten des Herbstes, obwohl sie auch für die Frühjahrsblüte produziert werden. Die Blüten kommen in allen Farbtönen der Ernte und spiegeln die wechselnden Blattfarben wider. Mamas, wie sie allgemein genannt werden, sind leicht zu züchten und können durch eine Vielzahl von Methoden vermehrt werden. Verme
Der Eukalyptus ist ein robuster, leicht anzubauender Baum, der wunderschöne, weiße Blüten trägt und in einer Vielzahl von Bedingungen wächst. Lesen Sie weiter, um mehr über die Pflege von Eukalyptus im Schnee zu erfahren und wie man einen Eukalyptusbaum im Garten anbaut. Eucalyptus Pauciflora Informationen Was ist Eucalyptus pauciflora ? Der
Zedernkiefer ( Pinus glabra ) ist ein zäher, attraktiver immergrüner Baum, der nicht zu einer weihnachtlichen Plätzchenform wird. Seine vielen Zweige bilden ein buschiges, unregelmäßiges Blätterdach aus weichen, dunkelgrünen Nadeln und die Form jedes Baumes ist einzigartig. Die Zweige wachsen tief genug auf dem Stamm der Zedernkiefer, um diesen Baum zu einer ausgezeichneten Wahl für eine Windreihe oder eine hohe Hecke zu machen. Wenn S