Wachsender Kamillentee: Tee aus Kamillenpflanzen machen



Es gibt nichts Besseres als eine beruhigende Tasse Kamillentee. Es schmeckt nicht nur gut, Kamillentee hat auch eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Außerdem gibt es etwas so Beruhigendes bei der Herstellung von Tee aus Kamille, den Sie selbst angebaut haben. Wenn Sie nie daran gedacht haben, Ihre eigene Kamillentee-Pflanze zum Teebauern zu züchten, ist es jetzt an der Zeit. Kamille ist einfach zu wachsen und gedeiht in einer Vielzahl von Bereichen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man Kamille für Tee anbaut.

Vorteile von Kamillentee

Kein Wunder, dass eine Tasse Kamillentee die Seele beruhigt. Es hat nicht nur milde sedative Eigenschaften, sondern wird seit Jahrhunderten auch für seine entzündungshemmende, antibakterielle und antiallergene Verwendung verwendet.

Kamille wurde auch verwendet, um Magenkrämpfe, Reizdarm, Verdauungsstörungen, Gas und Koliken sowie Menstruationsbeschwerden, Heuschnupfen, rheumatische Schmerzen, Hautausschläge und Hexenschuss zu behandeln. Das Kraut wurde als Salbe für Hämorrhoiden und Wunden verwendet, und der Dampf inhaliert, um Erkältungssymptome und Asthma zu behandeln.

Viele Leute trinken Kamillentee, um ihre Angst zu reduzieren und beim Schlafen zu helfen. Wirklich, eine erstaunliche Liste der gesundheitlichen Vorteile wurde nur eine Tasse Kamillentee zugeschrieben.

Kamillentee Pflanze Info

Kamille kommt in zwei Arten: deutsche und römische Kamille. Deutsche Kamille ist ein einjähriger, buschiger Strauch, der bis zu 3 Fuß (91 cm) hoch wird. Römische Kamille ist eine niedrig wachsende Staude. Beide produzieren ähnliche aromatische Blüten, aber Deutsch ist häufiger für den Einsatz in Tees angebaut. Beide sind in den USDA-Zonen 5-8 robust. Wenn es darum geht, Kamille für Tee zu züchten, wird beides funktionieren.

Deutsche Kamille stammt aus Europa, Nordafrika und Asien. Es wurde seit dem Mittelalter und im gesamten antiken Griechenland, Rom und Ägypten für eine Vielzahl von Beschwerden verwendet. Kamille wurde sogar verwendet, um Haare natürlich aufzuhellen und die Blumen können verwendet werden, um einen gelb-braunen Stoff Farbstoff zu machen.

Wie man Kamillentee anbaut

Kamille sollte an einem sonnigen Standort mit mindestens 8 Stunden täglich direkter Sonneneinstrahlung, jedoch nicht bei sengenden Sonnenstrahlen gepflanzt werden. Kamille gedeiht im durchschnittlichen Boden und kann direkt im Boden oder in Behältern gezüchtet werden.

Kamille kann aus Baumschulpflanzen gezüchtet werden, keimt aber auch schnell und einfach aus Samen. Um Samen zu säen, bereiten Sie den Pflanzbereich vor, indem Sie ihn waagerecht ausheben und Unkraut entfernen. Die Samen sind extrem klein, also bewahre sie vor jedem Windstoß oder du wirst überall Kamille haben.

Streue die Samen auf das vorbereitete Erdbett. Es ist in Ordnung, wenn die Samen nicht gleichmäßig verteilt sind, da Sie sowieso bald zu dünn sind. Drücken Sie die Samen vorsichtig mit den Fingerspitzen in den Boden. Bedecke sie nicht. Kamillensamen müssen direkt dem Sonnenlicht ausgesetzt werden, um zu keimen.

Den Pflanzbereich bis zur Feuchtigkeit benebeln. Halten Sie das Gebiet während der Keimung feucht, was ungefähr 7-10 Tage dauern sollte.

Sobald die Sämlinge oben sind, werden Sie feststellen, dass sie ein bisschen überfüllt sind. Es ist Zeit, sie zu verdünnen. Wählen Sie Sämlinge, die schwach sind, um den verbleibenden Sämling mit etwa 4 Zoll im Quadrat (10 cm²) voneinander zu entfernen. Verwenden Sie eine Schere, um die zu entfernen, die Sie entfernen, anstatt sie aus dem Boden zu ziehen. Auf diese Weise werden Sie die Wurzeln der verbleibenden Sämlinge nicht stören.

Danach benötigen die Pflanzen fast keine Aufmerksamkeit mehr; Wasser sie einfach, wenn sie herabhängen. Wenn Sie im Frühjahr ein wenig Kompost in die Parzelle einkratzen, sollten sie nicht einmal Dünger brauchen. Wenn Sie Kamille in Containern anpflanzen, kann es jedoch bei jeder dritten Bewässerung von etwas organischem Dünger profitieren.

In kürzester Zeit werden Sie Tee aus eigener hausgemachter Kamille zubereiten, den Sie entweder frisch oder getrocknet verwenden können. Wenn Sie Tee aus getrockneten Blumen machen, verwenden Sie etwa 1 Teelöffel, aber wenn Sie Tee aus frischen Blumen brauen, verwendet doppelt so viel.

Vorherige Artikel:
Es ist schwer, auf diese ersten Geschmäcker Ihrer Sommerernte zu warten, und Gurken sind keine Ausnahme. Sie sollten wissen, wann Sie eine Gurke pflücken müssen, um das knackige, saftige Fleisch zu erleben, das perfekt für Salate, Beizen und viele andere Anwendungen geeignet ist. Aber wann und wie ernten Sie sie? Es
Empfohlen
Zu lernen, wie oder wann einen Blumenkohl zu blanchieren ist eine häufig gestellte Gartenfrage und eine wichtige Sache zu wissen. Lassen Sie uns mehr über das Blanchieren von Blumenkohl erfahren, damit Sie sich mit diesem Gartenverfahren vertraut machen können. Was ist Blanchieren? Für viele Menschen, besonders diejenigen, die mit dem Vokabular des Kochens und Konservierens von Lebensmitteln vertraut sind, bedeutet Blanchieren, dass eine Frucht oder ein Gemüse für eine sehr kurze Zeit in kochendes Wasser getaucht wird, um den Reifungsprozess zu stoppen und dann schnell auf Eiswasser zu übertrag
Agapanthus ist eine zarte, krautige Blütenpflanze mit einer außergewöhnlichen Blüte. Auch bekannt als Lily of the Nile, wächst die Pflanze aus dicken Knollen und Wurzeln aus Südafrika. Als solche sind sie nur schwer zu United States Department of Agriculture Zone 9 bis 11. Für die meisten von uns bedeutet dies, Winterpflege für Agapanthus erfordern, die Knollen heben und speichern sie. Es gib
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Obwohl es nicht so häufig von bakterieller Welke betroffen ist wie Gurken, ist Squash-Welke ein häufiges Problem vieler Squash-Pflanzen im Garten. Diese Krankheit kann ganze Getreide schnell zerstören; Daher kann das Kennenlernen der Ursachen, Symptome und des richtigen Bekämpfungsmanagements helfen, verwelkte Kürbisreben zu lindern oder zu verhindern. Urs
Von Stan V. (Stan der Rosemann) Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Die Wintersaison kann für Rosensträucher sehr unterschiedlich sein. Davon abgesehen gibt es Dinge, die wir tun können, um den Schaden zu verringern und sogar zu eliminieren. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über die Behandlung von Winterschäden Rosen. Wie
Die Calla-Lilie ( Zantedeschia aethiopica ) ist eine charakteristische, lange blühende Pflanze mit beeindruckenden trompetenförmigen Blüten auf kräftigen grünen Stielen. Dieser südafrikanische Eingeborene, der reife Höhen von 1 m erreichen kann, gilt als marginale Wasserpflanze, was bedeutet, dass er in feuchten Böden entlang von Flussufern, Teichen oder Bächen oder am Rand eines Wassergartens oder Regens wächst Garten. Während
Wenn du ein Gärtner bist, hast du eine gute Chance, dass du eine Fotogalerie auf deinem Smartphone oder in deinen sozialen Netzwerken hast, die Blumen mit dem "Wow-Faktor" zeigt, die du entweder selbst fotografiert oder im digitalen Bereich festgehalten hast - weißt du, die Art, in der Sie sich von einer weiteren botanischen Adoption zurückziehen müssen. Wi