Guave-Baum-Beschneidung - wie ich meinen Guava-Baum beschneide



Guaven sind eine Gruppe von tropischen Bäumen in der Psidium- Gattung, die köstliche Früchte produzieren. Guavapaste, Saft und Konserven sind in den Küchen der karibischen und südostasiatischen Länder wichtig, und die Früchte werden frisch oder gekocht gegessen. Heute wird die gemeine Guave ( Psidium guajaba ) an so weit entfernten Orten wie Florida, Hawaii, Indien, Ägypten und Thailand angebaut. Der richtige Schnitt eines Guavebaums ist ein wichtiger Teil seiner Pflege. Wenn Sie sich wundern, wie oder wann Guave Bäume beschneiden, ist dieser Artikel für Sie.

Wie beschneide ich meinen Guavenbaum?

Guave ist ein Strauchbaum, der dicht wächst und versuchen wird, sich horizontal über den Boden auszubreiten. Sie können daher Guaven in die Form eines Baumes oder eines Strauchs schneiden oder sie sogar als Hecke anbauen.

Wenn Sie Ihre Guave in Buschform schneiden, werden Äste aus der Nähe des Bodens auftauchen. Wenn Sie Ihre Guave in Form eines Baumes trainieren, indem Sie einen einzelnen Stamm auswählen, werden die Fruchtkörper aus 0, 6 m Entfernung vom Boden auftauchen. In jedem Fall ist es am besten, wenn Ihre Guave nicht größer als 10 Fuß (3 Meter) wird oder bei starkem Wind umkippt.

Lassen Sie uns nun lernen, wie man eine Guave richtig schneidet, um ihr gesundes Wachstum zu fördern und die Fruchtproduktion zu maximieren.

Guava-Baum-Beschneidung-Techniken

Bei den Guave-Bäumen werden drei Arten von Schnitten verwendet: Ausdünnen, Zurückgehen und Quetschen. Die Ausdünnung hilft, dem dichten Wachstum des Baumes entgegenzuwirken und Licht und Luft in die inneren Äste zu lassen, was ihnen hilft, gesund und produktiv zu bleiben. Es macht auch die Frucht leichter zu erreichen. Um zu verdünnen, entfernen Sie einfach einige der Zweige, indem Sie sie an ihrer Basis schneiden.

Pinzieren bedeutet das Entfernen der wachsenden Spitze der Triebe. Zurück zu gehen bedeutet, einzelne Zweige zu beschneiden, um ihre Länge zu reduzieren. Mit diesen Techniken können Sie die horizontale Ausbreitung des Baumes steuern. Guave blüht auf neuem Wachstum, so dass diese Schnitte auch den Baum veranlassen, mehr Blumen und Früchte zu produzieren.

Es ist wichtig, etablierte Bäume regelmäßig zu beschneiden, um zu verhindern, dass sie sich vom ursprünglichen Pflanzort ausbreiten. Guaven sind in einigen Regionen von Florida, Hawaii und anderswo zu invasiven Bäumen geworden. Entfernen Sie alle Saugnäpfe, die an der Basis des Baumes oder über den Wurzeln erscheinen, und schneiden Sie Zweige ab, die sich zu weit ausbreiten.

Wann man Guave Bäume beschneidet

Die Guaven 3 bis 4 Monate nach dem Pflanzen beschneiden, um sie in die gewünschte Form zu bringen. Wenn Sie Ihre Baumform beschneiden, wählen Sie einen einzelnen Stamm und 3 oder 4 Seitenäste aus. Entferne alle anderen Triebe. Drücken Sie die Spitzen der ausgewählten Seitenäste zurück, wenn sie 2 bis 3 Fuß (0, 6 bis 0, 9 Meter) lang sind. Dies wird sie ermutigen, zusätzliche Zweige zu produzieren.

Danach schneiden Sie Ihren Guave-Baum jährlich, um seine Symmetrie zu erhalten und übermäßiges Wachstum zu entfernen. Guavenbaumschnitt sollte im späten Winter oder im frühen Frühling durchgeführt werden. Kranke Zweige und Sauger können zu jeder Jahreszeit entfernt werden.

Kommerzielle Züchter führen auch einen schweren "Erntezyklus" -Schnitt, um die Fruchtbildung einzelner Bäume in der folgenden Saison zu verzögern. Diese Praxis erlaubt eine Bepflanzung, Früchte über einen längeren Zeitraum zu produzieren.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie jemals in der Chihuahua Wüste waren, hätten Sie die blaue Yucca bemerkt. Was ist blaue Yucca? Die Pflanze ist ein scharfblättriges Wunder mit einer Höhe von 12 Fuß (3, 66 m) und einem puderblauen Ton. Yucca-Pflanzen sind Sukkulenten, die speziell für heiße, trockene Klimazonen geeignet sind, in denen Feuchtigkeit knapp ist. Sie p
Empfohlen
Italienische Jasminsträucher ( Jasminum humile ) bitte Gärtner in USDA-Klimazonen 7 bis 10 mit ihren glänzend grünen Blättern, duftenden butterblumengelben Blüten und glänzenden schwarzen Beeren. Sie werden auch italienische gelbe Jasminsträucher genannt. Entsprechend gepflanzt ist italienischer gelber Jasmin eine pflegeleichte Pflanze, die wenig menschliches Eingreifen erfordert. Lesen
Warum blüht meine Wüstenrose nicht? Eine Wüstenrose zu übertreffen, um spektakuläre Blüten zu produzieren, kann schwierig sein, aber oft ist es eine Frage der Geduld, Wüstenrosen zum Blühen zu bringen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Wann blühen die Wüstenrosen? Wüstenrosen blühen typischerweise im Frühling und Sommer mehrere Wochen lang. Bei richtig
Ein weißes Weihnachten bedeutet oft eine Katastrophe für Gärtner und Landschaftsgärtner gleichermaßen. Mit der weitverbreiteten Verwendung von Natriumchlorid als Straßenenteiser kann der Wintersalzschaden für Pflanzen massiv sein, wenn viel Eis und Schnee im Weg ist. Das Reparieren von Salzschäden im Winter ist ein Prozess, bei dem man sich anfühlt, aber es gibt einige Möglichkeiten, die Pflanze vor Schäden zu schützen. Auswirkung
Devil's Club ist eine wilde Pflanze aus dem pazifischen Nordwesten. Mit seinen bösen Dornen und der beeindruckenden Höhe ist es ein interessanter Ort für Gespräche im Garten und als Teil einer natürlichen Landschaft. Der Oplopanax Teufelsklub ist perfekt für schattige Bereiche im Garten, in denen der Boden stickstoffreich und feucht ist. Wenn
Töpfe brechen. Es ist eine dieser traurigen, aber wahren Tatsachen des Lebens. Vielleicht hast du sie in einem Schuppen oder Keller verstaut und sie sind in die falsche Richtung gerannt. Vielleicht ist ein Topf in Ihrem Haus oder Garten einem erregten Hund (oder sogar einem aufgeregten Gärtner) zum Opfer gefallen.
Kurz nach den Napoleonischen Kriegen in Europa im frühen 19. Jahrhundert wird ein Kalvarienbergoffizier in Napoleons Armee zitiert: "Die Deutschen haben sich in meinen Gärten niedergelassen. Ich habe in den Gärten der Deutschen geschlafen. Es war zweifellos besser für beide Parteien, zu Hause geblieben zu sein und ihre Kohlköpfe gepflanzt zu haben. &qu