Känguru-Pfote-Farn-Info: Tipps für wachsende Känguru-Fuß-Farne



Känguru Pfoten Farne ( Microsorum diversifolium ) sind in Australien beheimatet. Der wissenschaftliche Name bezieht sich auf die verschiedenen Blattformen auf der Pflanze. Einige Blätter sind ganz, während reife Blätter tiefe Einkerbungen haben. Die Pflege des Känguruh-Farns orientiert sich an der einheimischen Pflanzenwelt, die in der Region Canberra an sonnigen Stellen in der Nähe von Felsvorsprüngen vorherrscht. Lesen Sie weiter für mehr Känguru Pfote Farn info, einschließlich seiner kulturellen Anforderungen und Funktionen.

Was ist Känguru-Fußfarn?

Känguru Pfoten Farne haben eine Vielzahl von Blattformen, aber ihre Länge trägt zum allgemeinen Namen bei. Kängurus gehören zu der Tierfamilie Macropus, ein Hinweis auf ihre großen Füße, und der Farn, der ihren Namen trägt, ist durch bis zu 6 Zoll lange (15 cm) sortenreine Blätter gekennzeichnet. Kangaroo Paw Farn Info Staaten die Pflanze ist ein immergrüner am besten geeignet für den Indoor-Anbau, es sei denn, Sie leben in einer sehr warmen Region.

Kängurufarn ist eine sehr anpassungsfähige Pflanze. Es ist gleichermaßen in der Wohnung oder im Büro bequem. Die Pflanze hat halbdrahtige Stämme, die lange, krautige Wedel halten. Die Wedel sind nicht typisch für diejenigen, die auf epiphytischen Arten gesehen werden, was bedeutet, dass sie in Baumkronen, Baumstämmen und Rissen in Felsen wachsen werden.

Sie brauchen konstante Feuchtigkeit und Feuchtigkeit, sollten aber nicht in sumpfigem Boden sein. Als Freilandpflanze ist der Kängurufarn ideal für die Zonen 9 bis 11 des Landwirtschaftsministeriums der Vereinigten Staaten von Amerika. Alle anderen Zonen sollten dies als Indoor-Exemplar behandeln, aber im Sommer kann er auch im Halbschatten nach draußen gebracht werden. Der Farn bevorzugt saure, gut durchlässige Böden, die durchgängig feucht aber nicht durchnässt sind.

Fügen Sie etwas Blattform oder Torfmoos hinzu, um Fruchtbarkeit und Säure zu erhöhen. Pflanzen sollten in warmen Gebieten gehalten werden, die idealerweise 60 bis 90 Grad Fahrenheit (16 bis 27 C) sind.

Känguru-Fuß-Fernsorge

Wasserkänguru farn regelmäßig. Im Winter wächst die Pflanze nicht aktiv und die Bewässerung sollte auf die Hälfte reduziert werden. Regenwasser oder destilliertes Wasser wird die Pflanzenleistung verbessern.

Düngen Sie einmal alle 3 Wochen mit einer gut löslichen Pflanzennahrung. Pflanzen, die im frühen Frühling überfüllt wurden, neu bepflanzen. Eine ideale Mischung ist halbe Blumenerde und halb Torfmoos.

Teilen Sie die Rhizome, nachdem Sie die Pflanze ausgegraben haben, indem Sie sie mit einem guten, scharfen, sterilen Messer auseinander schneiden. Jede neue Pflanze benötigt mehrere gesunde Wedel und Rhizome. Wie junge Pflanzen feststellen, halten Sie sie bei schwachem Licht und geben Sie gerade genug Wasser, um leicht feucht zu halten. Sobald sich neue Wurzeln gebildet haben und ein paar neue Wedel sichtbar sind, nehmen Sie die normale Pflege wieder auf.

Vorherige Artikel:
Quittenbäume ( Cydonia oblonga ) sind schöne Gartenzierpflanzen. Die kleinen Bäume bieten zarte Frühlingsblüten, die Schmetterlinge sowie duftende, goldgelbe Früchte anlocken. Eine Quitte umzupflanzen, die du gerade aus dem Kinderzimmer geholt hast, ist nicht schwer, aber kannst du eine Quitte bewegen, die seit Jahren in der Erde liegt? Lese
Empfohlen
Nelken stammen aus der Zeit des antiken Griechenlands und der Römer, und ihr Familienname, Dianthus, ist griechisch für "Blume der Götter". Nelken bleiben die beliebteste Schnittblume, und viele Menschen wollen wissen, wie man Nelkenblüten anbaut. Diese duftenden Blumen haben ihr Debüt in den Vereinigten Staaten im Jahr 1852, und die Menschen haben seitdem gelernt, sich um Nelken zu kümmern. Jede
Orchideen haben den Ruf, knifflige, schwierige Pflanzen zu sein, aber viele Orchideen sind nicht schwieriger zu wachsen als eine durchschnittliche Zimmerpflanze. Beginnen Sie mit einer "einfachen" Orchidee und lernen Sie dann die Grundlagen der wachsenden Orchideen. Sie werden in kürzester Zeit süchtig nach diesen faszinierenden Pflanzen sein.
Pilze sind eine seltene, aber sehr lohnende Pflanze, die in Ihrem Garten wächst. Einige Pilze können nicht kultiviert werden und können nur in freier Wildbahn gefunden werden, aber viele Sorten sind einfach zu züchten und eine großartige Ergänzung zu Ihrem jährlichen Produktfang. Der Anbau von Champignons ist sehr einfach und lohnend, solange Sie ihnen die richtigen Bedingungen bieten. Lesen
Wussten Sie, dass Pflanzen und Bäume wie Menschen einen Sonnenbrand bekommen können? Ähnlich wie unser Sonnenbrand schädigt Sonnencreme auf Pflanzen die äußere Schicht der Pflanzenhaut. Blätter, Stängel und Stämme, die zu starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt waren, können Läsionen oder beschädigte Stellen entwickeln, die Krankheiten in das Pflanzensystem eindringen lassen. Dies kann
Blumenkohl ist eine coole Saison Ernte, die ein bisschen mehr knifflig ist in Bezug auf seine klimatischen Bedürfnisse als seine Verwandten Brokkoli, Kohl, Grünkohl, Rüben und Senf. Die Empfindlichkeit gegenüber Wetter- und Umweltbedingungen macht Blumenkohl anfällig für zahlreiche wachsende Probleme. Norm
Das Borretschkraut ist eine altmodische Pflanze, die bis zu 2 Fuß oder mehr erreichen kann. Es ist im Mittleren Osten beheimatet und hat eine alte Kriegsgeschichte als eine Verstärkung für Tapferkeit und Mut. Beim Anbau von Borretsch werden dem Gärtner Gurkenblätter für Tee und andere Getränke sowie leuchtend blaue Blüten zur Dekoration von Salaten angeboten. Alle T