Kräutertee für Pflanzen: Informationen über Kräuterdünger



Der Anstieg der chemischen Nutzung im Garten wirft Bedenken für diejenigen von uns auf, die durch die Auswirkungen von Giftstoffen in der Luft, im Wasser und auf der Erde beunruhigt sind. Es verwundert nicht, dass zahlreiche DIY- und Naturheilmittel in Publikationen und im Internet ihre Runden drehen. Organische Pflanzendüngermethoden gibt es seit Beginn der Kultivierung und das moderne Know-how hat die Anzahl der Kräuterdünger und die natürliche Pflanzenfütterung erhöht. Ein gesunder Garten beginnt mit natürlichen Düngemitteln aus Kräutern kombiniert mit kulturellen Routinen, die die Gesundheit von Boden und Pflanzen verbessern.

Kräutertee für Pflanzen

Kräuter werden seit Jahrhunderten als Stärkungsmittel, Medikamente und Stärkungsmittel verwendet. Ihre Vorteile sind nicht zu bestreiten, wie sich in den Ladenregalen zeigt, die mit Schönheits-, Gesundheits- und Wellnessprodukten gefüllt sind, die natürliche Kräuter enthalten. Was gut für dich ist, ist auch gut für deinen Garten. Kräutertee für Pflanzen ist ein Weg, um Ihren Pflanzen eine Auffrischung des Wohlbefindens mit organischen altehrwürdigen Güte zu geben. Außerdem sind die Kräuter winterhart, einfach zu kultivieren und haben neben Dünger eine Vielzahl anderer Anwendungen.

Die meisten von uns haben von den Vorteilen von Komposttee oder sogar Tee aus Würmerguss gehört. Die Nährstoffe kommen wirklich heraus, wenn der Kompost in Wasser eingeweicht ist und sich leicht verteilen lässt, in den Boden eindringt und eine einfache Aufnahme der Wurzeln ermöglicht.

Pflanzen Tees sind ein bisschen anders als der Tee, den wir trinken, dass Sie das Wasser nicht kochen müssen. Die meisten werden einfach durch Einweichen der Kräuter für mehrere Tage in einem großen Eimer Wasser hergestellt. Das Rühren der Mischung hilft, die Kräuternährstoffe freizusetzen, ebenso wie die Zugabe von etwas Melasse, was das mikrobielle Wachstum beschleunigt. Natürliche Düngemittel aus Kräutern enthalten oft Melasse für diese Eigenschaft.

Die Auswahl der Kräuter liegt bei Ihnen, aber einige Arten von Pflanzen sind in einem oder in einem anderen Nährstoff höher, daher ist es ratsam, ein Begleitkraut zu wählen, um Ihren organischen Pflanzendünger auszugleichen.

Pflanzenauswahl für Kräuterteedünger

Sie können mit einem einzigen Kraut, wie dem Beinwell - der reich an Kalium ist - beginnen und etwas Luzerne hinzufügen, die reich an Stickstoff ist. Andere Kräuter zum ausprobieren sind:

  • Dill
  • Couch Gras
  • Huflattich
  • Nessel
  • Löwenzahn
  • Schafgarbe
  • Schachtelhalm
  • Sonnenblume
  • Bockshornklee

Um ein ausgewogenes Verhältnis von Makro- und Mikronährstoffen zu erzielen, verwenden Sie eine Mischung aus Kräutern, um Kräuterdünger herzustellen. Ein Rezept von Mother Earth News empfiehlt folgende Mischung:

  • Tansy
  • Nessel
  • Minze
  • Hopfen
  • Beinwell
  • Himbeerblätter
  • Huflattich
  • Löwenzahn
  • Sonnenhut
  • Seifenkraut
  • Salbei
  • Knoblauch

Die Formel verwendet getrocknete Kräuter, 1 Unze von allem außer Rainfarn, Brennnessel, Minze und Hopfen (die bei 2 ½ Unzen verwendet werden). Legen Sie alle getrockneten Kräuter in einen alten Kissenbezug und tauchen Sie sie in einen 24-Gallonen-Mülleimer, der mit Wasser gefüllt ist. Bewegen Sie den Kissenbezug jeden Tag und warten Sie fünf Tage, bevor Sie die Kräuter auswringen.

Die Flüssigkeit ist ein guter Basiskräuterteedünger und die Feststoffe können kompostiert werden um Pflanzen oder auf dem Komposthaufen.

Spezialkräuterdünger

Das obige Rezept ist nur ein Vorschlag. Sie können die Kraft von Kräutern in jeder Kombination nutzen, denken Sie daran, dass frische Kräuter mit der dreifachen Menge getrockneter Kräuter verwendet werden müssen.

Einige interessante Kombinationen könnten Beinwell und Rainfarn sein, um Regenwürmer zu erhöhen. Bockshornklee ist reich an Kalzium, was Fruchtbildungsproblemen in Pflanzen wie Tomaten vorbeugt. Fügen Sie etwas Couchgras, Dill oder Huflattich hinzu, um Kalium zu erhöhen und Blooming auf Ihren Tomaten zu erhöhen.

In vielen Böden fehlt Kupfer, was Chlorosen in Pflanzen verursacht. Kräuter, die helfen können, die Menge an Kupfer zu erhöhen, sind Schafgarbe und Löwenzahn.

Sie können mit Ihrer Basislösung spielen, um Kräutermischungen herzustellen. Säure-liebende Pflanzen wie ein kleiner Apfelessig fügen ihrem Kräutertee hinzu, Fischemulsion erhöht Protein, und Zucker hilft, mikrobielle Tätigkeit im Boden zu erhöhen.

Kräuter sind reichlich vorhanden, einfach zu wachsen und haben Geheimnisse, die noch offenbart werden müssen. Genieße alles, was sie für deinen Garten tun können.

Vorherige Artikel:
Von Kathehe Mierzejewski Wenn es um Gemüseanbau geht, ist die Anpflanzung von Spinat eine großartige Ergänzung. Spinat ( Spinacia oleracea ) ist eine wunderbare Quelle von Vitamin A und einer der gesündesten Quellen Mineralien und Nährstoffe, die wir anbauen können. Wenn Sie darüber nachdenken, wie man Spinat anbaut, denken Sie darüber nach, welche Art Sie gerne anbauen würden. Es gibt
Empfohlen
Eine breite Palette von Farben und ein verführerischer Blumenduft machen Freesien schwer zu widerstehen. Mit bis zu acht trompetenförmigen, nach oben zeigenden Blüten an blattlosen Stängeln machen Freesien reizvolle Schnittblumen, die lange in der Vase verweilen. Die Freesie Blumenzwiebelpflanze kann auf sonnigen Fensterbänken leicht drinnen gezwängt werden. Lern
Was ist eine Schmetterlingserbse? Auch bekannt als Spike Butterfly Pea Reben, Klettern Schmetterling Erbse oder wilde blaue Rebe, Schmetterling Erbse ( Centrosema Virginianum ) ist eine schleppende Rebe, die im Frühjahr und Sommer rosa-blaue oder violette Blüten produziert. Wie der Name schon sagt, werden Schmetterlingsblüten von Schmetterlingen bevorzugt, aber auch Vögel und Bienen lieben sie. Ce
Jasminblüten tragen den berauschenden Duft, der uns von Parfums und fein duftenden Pflegeprodukten bekannt ist. Die Pflanzen haben eine exotische Anziehungskraft mit sternenweißen Blüten und glänzenden Blättern. Die Pflanzen können draußen oder drinnen angebaut werden und sind ziemlich einfach zu züchten. Es gib
Ixora ist ein immergrüner Strauch, der in den Zonen 10b bis 11 gedeiht und in den warmen Klimazonen von Süd- und Zentralflorida beliebt ist. Es kann ziemlich groß werden, aber auch gut formen und schneiden. Um seine Größe zu erhalten und eine ansprechende Form zu schaffen, ist das Zurückschneiden von Ixora wichtig und nicht schwierig. Soll
Native bis warme Klimazonen, zarte Stauden fügen üppige Textur und tropische Atmosphäre in den Garten, aber wenn Sie nicht in warmen Klimazonen leben, Winter kann Katastrophe für diese frostempfindlichen Pflanzen. Lesen Sie weiter, um mehr über zarte Stauden zu erfahren. Was sind zarte Stauden? Zarte mehrjährige Pflanzen kommen aus warmen Klimazonen, wo sie nicht in der Lage sind, kalten Wintertemperaturen standzuhalten. Wenn
Der Anbau von Kräutern erfordert ein Minimum an Sorgfalt, da die Pflanzen normalerweise schnell wachsen und viele von ihnen aufgrund der hohen Mengen an ätherischem Öl in den Blättern bereits eine gewisse Insektenresistenz aufweisen. Aber selbst diese ziemlich störungsfreien Anlagen können zu Problemen führen. Ein s