Was sind organische Dünger: Verschiedene Arten von organischen Dünger für Gärten



Organische Materialien im Garten sind umweltfreundlicher als herkömmliche chemische Düngemittel. Erfahren Sie, was organische Dünger sind und wie Sie sie verwenden können, um Ihren Garten zu verbessern.

Was sind Organische Dünger?

Im Gegensatz zu kommerziellen chemischen Düngemitteln wird organischer Dünger für Gärten typischerweise aus einzelnen Zutaten hergestellt und kann auf die besonderen Ernährungsbedürfnisse Ihres Gartens abgestimmt werden. Die Arten von organischen Düngemitteln können aus pflanzlichen, tierischen oder mineralischen Quellen stammen, abhängig davon, welche Chemikalien in Ihrem Garten benötigt werden. Um sich als organischer Dünger zu qualifizieren, müssen die Materialien natürlich in der Natur vorkommen.

Dünger für den ökologischen Gartenbau ist nicht die schnelle und sofortige Lösung, die chemische Düngemittel sein können. Bei organischen Substanzen muss Feuchtigkeit und nützliche Organismen den Inhalt des Düngermaterials abbauen, damit die Pflanzen zu den Nährstoffen im Inneren gelangen. Im Allgemeinen kann die Hälfte der Nährstoffe in einem organischen Düngemittelbestandteil im ersten Jahr der Anwendung verwendet werden und der Rest wird in den kommenden Jahren langsam freigesetzt, indem der Boden gefüttert und aufbereitet wird.

Verschiedene Arten des organischen Düngemittels für den Garten

Was ist der beste organische Dünger? Es gibt eine Reihe von organischen Düngemitteln, aus denen Sie wählen können. Es kann chemische Allzweckdünger geben, aber dies gibt es auf der biologischen Seite des Gartenbaus nicht. Verschiedene organische Düngemittel fügen dem Boden verschiedene Nährstoffe und Inhaltsstoffe hinzu. Die Materialien, die Sie benötigen, hängen vollständig von Ihrem Boden und den Pflanzen ab, die Sie im Garten anbauen.

Pflanzliche Düngemittel

Pflanzliche Düngemittel brechen schneller als andere organische Stoffe, aber sie bieten im Allgemeinen mehr Bodenverbesserung als tatsächliche Nährstoffe. Diese Materialien, wie zum Beispiel Luzerne-Mehl oder Kompost, tragen dazu bei, den schlechten Böden Drainage und Feuchtigkeitsretention zu verleihen. Andere pflanzliche Düngemittel umfassen:

  • Baumwollsamenmehl
  • Melasse
  • Hülsenfrucht-Deckfrüchte
  • Gründüngung Deckfrüchte
  • Seetang
  • Komposttee

Tierische Düngemittel

Tierische Düngemittel wie Mist, Knochenmehl oder Blutmehl geben dem Boden viel Stickstoff. Es ist ideal für Blattpflanzen und starkes Wachstum in den ersten Wochen der Gartenarbeit. Weitere tierische Düngemittel für den Garten sind:

  • Fischemulsion
  • Milch
  • Harnstoff (Urin)
  • Dünger Tee

Mineraldünger

Mineraldünger können dem Boden Nährstoffe hinzufügen und den pH-Wert erhöhen oder senken, wenn dies für ein gesundes Pflanzenwachstum erforderlich ist. Einige dieser Arten von organischen Dünger sind:

  • Kalzium
  • Bittersalz (Magnesium und Schwefel)

Vorherige Artikel:
Oft werde ich von Kunden nach bestimmten Pflanzen nur nach Beschreibung gefragt. Zum Beispiel: "Ich suche nach einer Pflanze, die ich sah, die grasartig ist, aber kleine rosa Blüten hat." Natürlich kommt mir Cheddar-Rosa mit einer solchen Beschreibung in den Sinn. Bei so vielen Varianten von Cheddar Pink, auch Dianthus genannt, muss ich ihnen Beispiele zeigen.
Empfohlen
Angelonia ( Angelonia angustifolia ) wirkt wie eine zarte, knackige Pflanze, aber Angelonia ist eigentlich ganz einfach. Die Pflanzen werden Sommerschnäpper genannt, weil sie einen Überfluss an Blüten produzieren, die den ganzen Sommer über kleinen Löwenmäulchen ähneln, und in warmen Klimazonen geht die Blüte weiter in den Herbst über. Lass un
Impatiens, auch bekannt als die Touch-me-not-Pflanze, ist eine sehr beliebte blühende Pflanze, die sich für Gartenbeete und -behälter eignet. Er ist auf Waldböden heimisch und muss im Schatten wachsen, damit er nicht von der Sonne versengt wird. Sunpatiens ist eine relativ neue Impatiens Hybride, die in voller Sonne und heißem, feuchtem Wetter gedeiht und den Bereich, in dem Gärtner impatiens Farbe verbreiten können, stark erweitert. Lesen
Hellebore sind schöne Pflanzen, die attraktive, seidige Blüten in den Farben Rosa oder Weiß produzieren. Sie werden für ihre Blumen angebaut, so kann es eine ernste Enttäuschung sein, wenn diese Blumen nicht auftauchen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, warum Nieswurz nicht blüht und wie man das Blühen fördert. Warum b
Der wachsende Cranberry Cotoneaster ( Cotoneaster apiculatus ) bringt einen niedrigen, lieblichen Farbtupfer in den Garten. Sie bringen eine spektakuläre Herbstfruchtdekoration, eine anmutige Pflanzengewohnheit und sauberes, helles Laub mit sich. Diese Pflanzen eignen sich hervorragend als Bodendecker, können aber auch als kurze Hecken dienen.
Holunder ( Sambucus spp.) Sind große Sträucher mit auffälligen weißen Blüten und kleinen Beeren, beide essbar. Gärtner lieben Holunderbeeren, weil sie Bestäuber wie Schmetterlinge und Bienen anziehen und Nahrung für die Tierwelt liefern. Diese Sträucher können alleine gepflanzt werden, sehen aber am besten zu den Holunderblütenbegleitern aus. Was mit H
Jedes Jahr, als ich in der Grundschule in der Mittelschule war, reiste unsere Familie von Ost-Washington zur Küste von Oregon. Eine unserer Stationen auf dem Weg zu unserem Ziel war eine der Haselnussfarmen in Willamette Valley, wo etwa 99% aller in den USA angebauten Haselnüsse kultiviert werden. Es gab mehrere U-Pick-Plätze, wo man sein eigenes Haselnuss-Picking machen konnte. H