Was sind organische Dünger: Verschiedene Arten von organischen Dünger für Gärten



Organische Materialien im Garten sind umweltfreundlicher als herkömmliche chemische Düngemittel. Erfahren Sie, was organische Dünger sind und wie Sie sie verwenden können, um Ihren Garten zu verbessern.

Was sind Organische Dünger?

Im Gegensatz zu kommerziellen chemischen Düngemitteln wird organischer Dünger für Gärten typischerweise aus einzelnen Zutaten hergestellt und kann auf die besonderen Ernährungsbedürfnisse Ihres Gartens abgestimmt werden. Die Arten von organischen Düngemitteln können aus pflanzlichen, tierischen oder mineralischen Quellen stammen, abhängig davon, welche Chemikalien in Ihrem Garten benötigt werden. Um sich als organischer Dünger zu qualifizieren, müssen die Materialien natürlich in der Natur vorkommen.

Dünger für den ökologischen Gartenbau ist nicht die schnelle und sofortige Lösung, die chemische Düngemittel sein können. Bei organischen Substanzen muss Feuchtigkeit und nützliche Organismen den Inhalt des Düngermaterials abbauen, damit die Pflanzen zu den Nährstoffen im Inneren gelangen. Im Allgemeinen kann die Hälfte der Nährstoffe in einem organischen Düngemittelbestandteil im ersten Jahr der Anwendung verwendet werden und der Rest wird in den kommenden Jahren langsam freigesetzt, indem der Boden gefüttert und aufbereitet wird.

Verschiedene Arten des organischen Düngemittels für den Garten

Was ist der beste organische Dünger? Es gibt eine Reihe von organischen Düngemitteln, aus denen Sie wählen können. Es kann chemische Allzweckdünger geben, aber dies gibt es auf der biologischen Seite des Gartenbaus nicht. Verschiedene organische Düngemittel fügen dem Boden verschiedene Nährstoffe und Inhaltsstoffe hinzu. Die Materialien, die Sie benötigen, hängen vollständig von Ihrem Boden und den Pflanzen ab, die Sie im Garten anbauen.

Pflanzliche Düngemittel

Pflanzliche Düngemittel brechen schneller als andere organische Stoffe, aber sie bieten im Allgemeinen mehr Bodenverbesserung als tatsächliche Nährstoffe. Diese Materialien, wie zum Beispiel Luzerne-Mehl oder Kompost, tragen dazu bei, den schlechten Böden Drainage und Feuchtigkeitsretention zu verleihen. Andere pflanzliche Düngemittel umfassen:

  • Baumwollsamenmehl
  • Melasse
  • Hülsenfrucht-Deckfrüchte
  • Gründüngung Deckfrüchte
  • Seetang
  • Komposttee

Tierische Düngemittel

Tierische Düngemittel wie Mist, Knochenmehl oder Blutmehl geben dem Boden viel Stickstoff. Es ist ideal für Blattpflanzen und starkes Wachstum in den ersten Wochen der Gartenarbeit. Weitere tierische Düngemittel für den Garten sind:

  • Fischemulsion
  • Milch
  • Harnstoff (Urin)
  • Dünger Tee

Mineraldünger

Mineraldünger können dem Boden Nährstoffe hinzufügen und den pH-Wert erhöhen oder senken, wenn dies für ein gesundes Pflanzenwachstum erforderlich ist. Einige dieser Arten von organischen Dünger sind:

  • Kalzium
  • Bittersalz (Magnesium und Schwefel)

Vorherige Artikel:
Die Menschen haben Aloe Vera Pflanzen ( Aloe Barbadensis ) seit buchstäblich Tausenden von Jahren angebaut. Es ist eine der am häufigsten verwendeten Heilpflanzen auf dem Planeten. Wenn Sie sich fragen: "Wie kann ich eine Aloe-Pflanze anbauen?" Ich bin hier, um Ihnen zu sagen, dass die Pflege einer Aloe-Pflanze in Ihrem Zuhause einfach ist.
Empfohlen
Auch bekannt als Kathedrale Glocken wegen seiner Blütenform, Tasse und Untertasse Reben wachsen in Mexiko und Peru. Obwohl es in warmen Klimazonen wie diesen gedeiht, ist es nicht nötig, diese hübsche Kletterpflanze zu verwerfen, wenn der Sommer vorüber ist. Bringen Sie es in Ihren warmen Wintergarten und genießen Sie es das ganze Jahr. Les
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Mit interessanten Blättern, attraktiven und duftenden Blumen, auffälligen Beeren und zahlreichen Sorten zur Auswahl, ist Viburnum eine außergewöhnliche Ergänzung für fast jede Landschaft. Was ist Viburnum? Viburnums sind eine Gruppe von großen blühenden Sträuchern, mit einigen Sorten, die bis zu 20 Fuß erreichen. Es gibt
Gräser fügen dem Garten Drama hinzu und akzentuieren und ergänzen andere Gartenproben. Wenn Sie nach einem attraktiven Ziergras mit einer einzigartigen Farbe suchen, suchen Sie nicht weiter als ornamentales blaues Hafergras. Lesen Sie weiter, um zu sehen, wie man diese blau gefärbte Zierhafergrassorte anbaut. Wa
Rosenkohl sind Mitglieder der Familie Cruciferae (darunter Grünkohl, Kohl, Brokkoli, Kohlblätter und Blumenkohl). Diese Cousins ​​eignen sich gut als Gemüsepflanzen für Rosenkohl, weil sie ähnliche Nährstoff-, Wasser- und Lichtanforderungen haben. Der Nachteil dieser Pflanzen ist, dass sie ähnliche Schädlinge und Krankheiten teilen. Gibt es an
Weiden ( Salix spp.) Sind schnellwachsende Schönheiten, die in einem großen Hinterhof attraktive, anmutige Zierpflanzen bilden. In der Wildnis wachsen Weiden oft an Seen, Flüssen oder anderen Gewässern. Obwohl Weiden keine kränklichen Bäume sind, greifen einige Krankheiten und Schädlingsbefall an und verursachen Weideprobleme. Wenn
Vor Jahren, bevor die Pflanzen für den Profit zu einem Geschäft gemacht wurden, wusste jede Hausfrau, wie man wandernde jüdische Zimmerpflanzen anbaute. Die Gärtner teilten sich mit ihren Nachbarn und Freunden Stecklinge aus ihrer wandernden Jüdischen Zimmerpflanze ( Tradescantia pallid ), und wie die Juden vor langer Zeit reiste die wandernde jüdische Zimmerpflanze von Ort zu Ort. Basi