Wie man grüne Tomaten rot dreht und wie man Tomaten im Fall speichert



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Wenn sich auf einer Pflanze zu viele grüne Tomaten befinden, kann die Reifung verzögert werden, da für diesen Prozess viel Energie von der Pflanze benötigt wird. Kühlere Falltemperaturen können auch die Reifung hemmen. Sich zu fragen, wie man Tomaten rot werden lässt, kann für einen Gärtner frustrierend sein. Grüne Tomaten zu ernten und sie drinnen zu lagern hilft, die Energie der Pflanze zu konservieren; So können Sie Ihre Ernte gut in den Herbst genießen. Noch besser ist es, zu lernen, wie man Tomaten speichert und Tomaten rot werden lässt.

Wie man Tomaten rot werden lässt

Tomaten rot werden zu lassen ist nicht schwer. Es gibt mehrere Methoden, mit denen Tomaten rot werden können.

Eine Möglichkeit, grüne Tomaten rot zu färben, besteht darin, reife, grüne Tomaten an einem gut belüfteten Ort bei Raumtemperatur reifen zu lassen, ihren Fortschritt alle paar Tage zu überprüfen und ungeeignete oder weiche zu entsorgen. Je kühler die Temperatur ist, desto länger dauert der Reifeprozess. Zum Beispiel reifen reife grüne Tomaten in der Regel innerhalb von ein paar Wochen bei wärmeren Temperaturen (65-70 F./18-21 C.) und etwa einen Monat bei kühleren Temperaturen (55-60 F./13-16 C.) .

Eine der besten Möglichkeiten, um Tomaten rot werden zu lassen, ist mit reifen Bananen. Das aus diesen Früchten gewonnene Ethylen unterstützt den Reifeprozess.

Wenn Sie wissen möchten, wie man grüne Tomaten rot macht, aber nur ein paar zur Hand hat, sind die Verwendung eines Glases oder einer braunen Papiertüte geeignete Methoden. Füge zwei bis drei Tomaten und eine reifende Banane zu jedem Glas oder Beutel hinzu und versiegele sie zu. Stellen Sie sie an einem warmen Ort fern von Sonnenlicht auf und überprüfen Sie regelmäßig, Bananen nach Bedarf ersetzen. Tomaten sollten innerhalb von ein oder zwei Wochen reifen.

Die Verwendung einer offenen Pappschachtel, um Tomaten rot werden zu lassen, ist für zahlreiche Tomaten geeignet. Die Box mit Zeitungspapier auslegen und eine Schicht Tomaten darauf legen. Obwohl eine zweite Schicht hinzugefügt werden kann, tun Sie dies nur bei Bedarf, da Tomaten anfällig für Blutergüsse sind. Fügen Sie einige reife Bananen hinzu und stellen Sie die Kiste an einem kühlen, aber leicht feuchten Ort fern von Sonnenlicht auf.

Wie man Tomaten speichert

Wie beim Reifeprozess können grüne Tomaten auf verschiedene Arten gelagert werden.

In einigen Fällen kann es erforderlich sein, die gesamte Pflanze aufzunehmen, anstatt einzelne Tomaten zu pflücken. Ziehen Sie einfach die Pflanzen mit angebrachten Wurzeln hoch und schütteln Sie überschüssige Erde vorsichtig ab. Hängen Sie sie aufrecht an einen geschützten Ort, um zu reifen.

Sie können auch in einzelnen Schichten auf Regalen oder in flachen Behältern und Kästen angeordnet werden. Grüne Tomaten sollten bei Temperaturen zwischen 55 und 70 F. (13-21 C.) gelagert werden. Reife Tomaten können bei etwas kühleren Temperaturen gelagert werden. Entfernen Sie Stängel und Blätter, bevor Sie Tomaten auf diese Weise lagern. Stellen Sie sicher, dass der Lagerraum nicht direkter Sonneneinstrahlung und nicht zu feucht ist. Übermäßige Feuchtigkeit kann Tomaten verfaulen lassen. Geeignete Lagerräume sind Garagen, Keller, Veranden oder Vorratskammern.

Zu lernen, wie man Tomaten speichert und wie man Tomaten rot werden lässt, wird überfüllte Früchte am Rebstock beseitigen. Die regelmäßige Ernte von grünen Tomaten ist eine gute Möglichkeit, Ihre Ernte bis in den Herbst hinein zu genießen.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie jemals einen Blütenstiel gefunden haben, der breit und abgeflacht, gespreizt oder verschmolzen aussieht, haben Sie wahrscheinlich eine seltsame Störung namens Fasziation entdeckt. Manche Pflanzenverflechtungen führen zu riesigen, grotesken Stängeln und Blüten, andere sind eher subtil. Die Faszination in Ihrem Garten oder in der Wildnis zu entdecken, ist faszinierend und eine der Faszinationen, die Natur zu beobachten. Las
Empfohlen
Wenn ein Blaubeerbusch in einem Hausgarten nicht gut läuft, ist es oft der Boden, der dafür verantwortlich ist. Wenn der pH-Wert des Blaubeerbodens zu hoch ist, wird der Blaubeerbusch nicht gut wachsen. Schritte zu testen, Ihre Blaubeere pH-Boden und wenn es zu hoch ist, wird die Senkung der Blaubeer-pH-Wert einen großen Unterschied machen, wie gut Sie Blaubeeren wachsen. L
Umbrella Flat Segge ist ein Ziergras oft an den Rändern von Flüssen und Teichen gesehen. Es ist eine mehrjährige Pflanze und wächst am besten in den USDA-Zonen 8 bis 11. Die Pflanze kann in einigen Gebieten invasiv werden. Daher ist es wichtig, sich mit der Pflanze vertraut zu machen und ihre Eigenschaften zu erkennen, bevor sie sie in den Garten bringt. Wa
Wenn Ihre Lieblingskulturen, wie Brokkoli und Kohl, mit einem Fall von Falschem Mehltau überkommen, können Sie Ihre Ernte verlieren oder zumindest stark reduziert sehen. Falscher Mehltau von Gemüse ist eine Pilzinfektion, aber es gibt Schritte, die Sie ergreifen können, um es zu verhindern, zu verwalten und zu behandeln. Co
Virginia Creeper ist eine der attraktivsten laubabwerfenden Reben, mit tiefgrünen Blättchen, die im Herbst rot werden. Kannst du Virginia Creeper in einem Topf wachsen? Es ist möglich, obwohl Weintrauben in Containern mehr Arbeit erfordern als die gleichen Pflanzen im Gartenboden. Lesen Sie weiter für Informationen über Virginia Creeper Container Pflege einschließlich Tipps zum Anbau von Virginia Creeper in Töpfen. Kanns
Staghorn Farne sind dramatische Pflanzen sowohl in den exotischen Orten, von denen sie hageln und in der häuslichen Umgebung. Obwohl es ein wenig schwierig sein kann, genau das zu erreichen, kann man nach der Etablierung eines Hirschhorns mit wenig Problemen rechnen. Ab und zu kann es jedoch sein, dass Ihr Hirschhorn krank wird, und deshalb haben wir diesen Artikel zusammengestellt.
Echter Mehltau in Wassermelonen ist eine der häufigsten Krankheiten, die diese beliebte Frucht beeinflussen. Es ist auch in anderen Kürbisgewächsen üblich: Kürbisse, Kürbis und Gurke. Sie können Managementstrategien verwenden, um eine Infektion zu kontrollieren oder zu verhindern, oder Fungizide anwenden, um betroffene Pflanzen zu behandeln. Über