Erkennen und Verhindern von Spätschäden an Tomaten



Die Tomatenkrankheit ist die seltenste Krankheit, die Tomaten und Kartoffeln betrifft, aber sie ist auch die zerstörerischste. Es war der führende Faktor in der irischen Kartoffel Hungersnot der 1850er Jahre, wo Millionen von Menschen wegen der Zerstörung durch diese tödliche Krankheit hungerten. Bei Tomaten kann der pilzartige Organismus eine Pflanze innerhalb weniger Tage zerstören, wenn die Bedingungen stimmen. Wachsame Beobachtung und Vorbehandlung sind die einzigen Abwehrmaßnahmen gegen die späte Tomatenfäule.

Symptome der späten Seuche auf Tomaten

Phytophthora infestans, der Krankheitserreger, der die Kraut- und Knollenfäule der Tomate verursacht, benötigt Gewebe zum Überleben. Sporangien von einer infizierten Pflanze werden durch die Luft getragen, manchmal mehrere Meilen, und sobald sie auf einem geeigneten Wirt landen, ist die Keimung fast unmittelbar. Tomaten-Kraut- und Knollenfäule braucht nur wenige Stunden, um sich durchzusetzen. Alles was es will ist ein wenig freie Feuchtigkeit auf den Blättern von Regen, Nebel oder Morgentau.

Nach der Infektion werden die Symptome der Kraut- und Knollenfäule in drei oder vier Tagen sichtbar. Kleine Läsionen erscheinen an Stielen, Blättern oder Früchten. Wenn das Wetter feucht und die Temperatur moderat ist - genau wie die meisten regnerischen Sommertage - würde der Krankheitserreger um diese Läsionen sporulieren und die Kraut- und Knollenfäule-Tomate-Krankheit wäre bereit, sich auf den Rest des Gartens und darüber hinaus auszubreiten.

Die winzigen Läsionen der späten Tomatenfäule sind schwer zu erkennen und bleiben manchmal unbemerkt. Die Symptome der Kraut- und Knollenfäule werden deutlicher, wenn der Bereich um die Läsionen wassergetränkt oder gequetscht erscheint und grau-grün oder vergilbt wird. Jede späte Tomatenbrandläsion kann bis zu 300.000 Sporangien pro Tag produzieren und jedes dieser Sporangien kann eine neue Läsion bilden. Wenn die Kraut- und Knollenfäule-Krankheit einmal begonnen hat, kann sie in wenigen Wochen durch Felder gehen. Pflanzenlaub wird vollständig zerstört und die Frucht wird durch dunkle, fettig aussehende Flecken nekrotischen Fleisches zerstört.

Verhindern der späten Seuche auf Tomaten

Hygiene ist der erste Schritt bei der Kontrolle von Tomatenfäule. Säubern Sie alle Trümmer und gefallenen Früchte vom Gartenbereich. Dies ist besonders wichtig in wärmeren Gebieten, in denen ein längeres Einfrieren unwahrscheinlich ist und die Kraut- und Knollenfäule-Tomatenkrankheit in den gefallenen Früchten überwintern kann.

Gegenwärtig sind keine Tomatensorten verfügbar, die resistent gegen späte Tomatenfäule sind, weshalb Pflanzen mindestens zweimal pro Woche inspiziert werden sollten. Da die Symptome der Kraut- und Knollenfäule eher bei feuchten Bedingungen auftreten, sollte in diesen Zeiten mehr Vorsicht walten.

Für den Hausgärtner können Fungizide, die Maneb, Mancozeb, Chlorothanolil oder festes Kupfer enthalten, helfen, Pflanzen vor späterem Tomatenbrand zu schützen. Wiederholte Anwendungen sind während der gesamten Vegetationsperiode notwendig, da die Krankheit jederzeit auftreten kann. Für Bio-Gärtner gibt es einige feste Kupferprodukte, die für den Gebrauch zugelassen sind; Andernfalls müssen alle infizierten Pflanzen sofort entfernt und vernichtet werden.

Die Kraut- und Knollenfäule von Tomaten kann sowohl für den Hausgärtner als auch für den kommerziellen Züchter verheerend sein, aber mit Blick auf die Wetterbedingungen, die Gartenhygiene und die Früherkennung kann dieser Killer von Ernten kontrolliert werden.

Vorherige Artikel:
Santolina Kraut Pflanzen wurden in den Vereinigten Staaten aus dem Mittelmeer im Jahr 1952 eingeführt. Heute sind sie als eine eingebürgerte Pflanze in vielen Bereichen von Kalifornien anerkannt. Auch bekannt als Lavendel Baumwolle, Santolina Kraut Pflanzen sind Mitglieder der Familie Sonnenblume / Aster (Asteraceae).
Empfohlen
Ingwer ( Zingiber officinale ) ist eine alte Pflanzenart, die seit Jahrtausenden nicht nur für medizinische Zwecke, sondern auch in vielen asiatischen Küchen geerntet wird. Es ist eine tropische / subtropische Pflanze, die in warmen Regionen mit hoher Luftfeuchtigkeit in sattem Boden wächst. Um Ingwer anbauen zu können, müssen diese Bedingungen denen nachempfunden sein, in denen er natürlich wächst, aber was ist mit hydroponischen Ingwergewächsen? Kannst
Herzfäule bezieht sich auf eine Art von Pilz, der reife Bäume befällt und in der Mitte von Baumstämmen und Ästen Fäulnis verursacht. Der Pilz schädigt, zerstört dann die strukturellen Bestandteile eines Baumes und macht ihn mit der Zeit zu einem Sicherheitsrisiko. Der Schaden kann zunächst von der Außenseite des Baumes unsichtbar sein, aber kranke Bäume können an den Fruchtkörpern auf der Außenseite der Rinde erkannt werden. Was ist Herz
In einer romantischeren Zeit, Hofdamen machten ihre eigenen Perlen für Rosenkränze aus Rosenblättern. Diese Perlen dienten nicht nur zum wohligen Duft, sondern dienten auch dazu, Glaubensobjekte zu schaffen. Sie können auch DIY-Rosen-Perlen machen. Das Projekt macht nicht nur Spaß, sondern hat auch eine historische Bedeutung und einen religiösen Hintergrund. Die
Zitronenbäume bilden attraktive, dekorative Exemplare in Containern oder in der Gartenlandschaft. Wie alle Zitrusfruchtbäume benötigen sie ein wenig Pflege, um reife, geschmacksintensive Früchte zu erzeugen, und ohne Sorgfalt können sie unansehnliche, bittere, entsafte Früchte entwickeln. Was passiert also, wenn die Zitronenbaumfrucht nicht gelb wird und gibt es eine "Heilung" für Zitronen, die grün bleiben? Warum
Als ich aufwuchs, hatte mein Nachbar einige schöne alte Pflaumenbäume, die er mochte, als wären sie Babys. Er hat sie sorgfältig geformt und beschnitten, und obwohl ich ein Kind war, war die Frucht so mollig, süß, saftig und reichlich (ja, wir haben sie regelmäßig geplündert), ich konnte die Logik all seiner Arbeit nicht widerlegen. Also, w
Der Schlüssel zur Schaffung eines großen und gesunden Komposts ist es, eine vielfältige Liste von Zutaten von Ihrem Hof ​​und von zu Hause aus hinzuzufügen. Während getrocknete Blätter und Grasschnitt die Anfänge der meisten suburbanen Komposthaufen sein können, gibt die Zugabe einer Vielzahl von kleineren Zutaten Ihrem Kompost Spurenelemente, die gut für Ihre zukünftigen Gärten sind. Eine der über