Informationen über häufige Krankheiten von Apfelbäumen



Apfelbäume sind vielleicht einer der beliebtesten Obstbäume, die im Hausgarten wachsen, gehören aber auch zu den anfälligsten Krankheiten und Problemen. Aber wenn Sie sich der häufigsten Apfelbaumprobleme bewusst sind, können Sie Maßnahmen ergreifen, um sie von Ihrem Apfelbaum und den Früchten fernzuhalten, was bedeutet, dass Sie mehr und bessere Äpfel von Ihren Bäumen genießen können.

Allgemeine Krankheiten der Apfelbäume

Apple Scab - Apple Schorf ist eine Apfelbaumkrankheit, die Warzen, braune Beulen auf den Blättern und Früchten hinterlässt. Es ist ein Pilz, der hauptsächlich Bäume in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit befällt.

Echter Mehltau - Während der Mehltau sehr viele Pflanzen befällt, kann er bei Apfelbäumen die Anzahl der Blüten und Früchte verringern und zu Wachstumsstörungen und unreiner Frucht führen. Echter Mehltau auf Äpfeln wird wie eine samtige Hülle auf Blättern und Zweigen aussehen. Es kann jede Apfelsorte beeinflussen, aber einige Sorten sind anfälliger als andere.

Black Rot - Schwarzfäule Apfelkrankheit kann in einer oder einer Kombination von drei verschiedenen Formen auftreten: schwarze Fruchtfäule, frogeye Blattfleck und schwarze Fäule Gliedmaßenkrebs.

  • Schwarze Fruchtfäule - Diese Form der Schwarzfäule ist eine Blütenendfäule, ähnlich wie bei Tomaten. Das Blütenende der Frucht wird braun und dieser braune Fleck wird sich über die ganze Frucht ausbreiten. Sobald die ganze Frucht braun wird, wird sie schwarz. Die Frucht bleibt dabei fest.
  • Frogeye-Blattfleck - Diese Form der Schwarzfäule erscheint genau um die Zeit, in der die Blüten auf dem Apfelbaum zu verblassen beginnen. Es wird auf den Blättern erscheinen und wird grau oder hellbraune Flecken mit einem violetten Rand sein.
  • Schwarzfell-Gliedmaßen-Krebs - Diese erscheinen als Vertiefungen an den Gliedmaßen. Wenn der Krebs größer wird, beginnt sich die Rinde in der Mitte des Krebses abzuschälen. Unbehandelt kann der Krebs den Baum vollständig umgürten und töten.

Apfelrost - Der Rost, der Apfelbäume befällt, wird allgemein Zedernapfelrost genannt, aber er kann in einer von drei verschiedenen Formen des Rostpilzes gefunden werden. Diese Apfelroste sind Zedern-Apfel-Rost, Zeder-Weißdorn-Rost und Zeder-Quitten-Rost. Zedern-Apfel-Rost ist am häufigsten. Rust wird häufig als gelb-orange Flecken auf den Blättern, Zweigen und Früchten des Apfelbaums erscheinen.

Collar Rot - Collar Rot ist ein besonders schlechtes Apfelbaumproblem. Anfangs verursacht es verkümmertes oder verzögertes Wachstum und blühende, vergilbende Blätter und Blatttropfen. Schließlich erscheint ein Krebs (sterbender Bereich) an der Basis des Baumes, der den Baum gürtet und tötet.

Sooty Blotch - Sooty Fleck ist ein nicht-tödlicher, aber unreiner Pilz, der die Frucht eines Apfelbaums beeinflusst. Diese Apfelbaumkrankheit erscheint als staubige schwarze oder graue Flecken auf der Frucht des Baumes. Obwohl es unansehnlich aussieht, ist die Frucht immer noch essbar.

Flyspeck - Flyseck schädigt wie ein Rußfleck auch den Apfelbaum nicht und verursacht nur kosmetische Schäden an der Frucht. Flyspeck erscheint als Gruppen von kleinen schwarzen Punkten auf der Frucht des Baumes.

Feuerbrand - Eine der verheerendsten der Apfelbaumkrankheiten, Feuerbrand ist eine bakterielle Krankheit, die alle Teile des Baumes betrifft und zum Tod führen kann. Zu den Symptomen des Feuerbrandes gehören der Absterben von Ästen, Blättern und Blüten und die deprimierten Bereiche der Rinde, die sich verfärben und tatsächlich Bereiche der Zweige sind, die absterben.

Vorherige Artikel:
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Ich kann dir nicht sagen, wie oft ich jemanden hatte, der mir sagte, wie hart Rosen wachsen sollen. Es ist einfach nicht wahr. Es gibt einige Dinge, die ein beginnender, Rosen liebender Gärtner tun kann, der es sehr einfach macht, erfolgreich zu sein.
Empfohlen
Plumeria Blüten sind schön und duftend, die Tropen erinnern. Die Pflanzen sind jedoch nicht anspruchsvoll, wenn es um die Pflege geht. Selbst wenn Sie sie vernachlässigen und sie Hitze und Trockenheit aussetzen, gedeihen sie oft. Das heißt, es kann beunruhigend sein zu sehen, dass Plumeriablumen abfallen oder Knospen fallen, bevor sie sich öffnen. Les
Ihr Garten sollte ein Zufluchtsort von der Außenwelt sein - ein Ort, an dem Sie Ruhe und Frieden finden können, wenn der Rest der Welt verrückt geworden ist. Leider erschaffen viele wohlmeinende Gärtner aus Versehen Landschaften mit hohem Pflegeaufwand und verwandeln ihren Garten in eine endlose Aufgabe. Ge
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Anemonenpflanzen haben wenig klumpiges Laub und bunte Blüten. Diese sorglosen Pflanzen, die oft als "Windblumen" bezeichnet werden, werden häufig in den Landschaften vieler Hausgärten gefunden. Es gibt verschiedene Arten von Anemonen, sowohl Frühjahrsblüher als auch Herbstblüher. Was
Wenn Sie wie die meisten Gärtner sind, denken Sie an Hochbeete als Strukturen, die durch irgendeine Art von Rahmen über dem Boden eingeschlossen sind. Aber auch Hochbeete ohne Wände gibt es. In der Tat sind sie die häufigste Art, Hochbeete in großem Maßstab zu bauen, und sie sind auf kleinen Gemüsefarmen beliebt. Diese
Die Horehound-Krautpflanze gehört zur Familie der Lippenblütler und sieht ein bisschen wie das beliebte Kraut aus. Gekrümmte, leicht behaarte Blätter sind charakteristisch für die Andornpflanze. Die Pflanze ist die Quelle des Geschmacks für altmodische Horehound Candy. Die Pflanze ist leicht zu kultivieren, sogar in armen Böden und ist eine winterharte Staude in kalten Wintern bis USDA Zone 4. Was i
Wenn Sie eines Morgens im späten Herbst einen Hauch von Gardenien bekommen, bedeutet das wahrscheinlich, dass jemand in der Nähe Luculia ( Luculia spp.) Anbaut . Obwohl Luculia und Gardenia in der gleichen Familie von Pflanzen sind und denselben zarten Duft teilen, ist der Zeitpunkt ihrer Blüte anders. S