Rosen aus Stecklingen: Wie man eine Rose Bush aus Stecklingen starten



Von Stan V. Griep
American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District

Ein Weg, Rosen zu verbreiten, ist von Rosenschnitt, der vom Rosenbusch genommen wird, den man mehr haben möchte. Beachten Sie, dass einige Rosensträucher möglicherweise noch unter Patentrechten geschützt sind und daher nicht von anderen als dem Patentinhaber verbreitet werden dürfen. Lesen Sie weiter, um mehr über Rosen zu erfahren.

Wie man Rosen aus Stecklingen anbaut

Die beste Zeit für Rosenschnitt und Wurzelrosen ist in den kühleren Monaten, vielleicht ab September, da die Erfolgsrate für Hobbygärtner zu dieser Zeit höher ist. Die Rosenschnitte, die man zu verwurzeln sucht, werden am besten aus den Stängeln des Rosenstrauches genommen, die gerade geblüht haben und bald tot sind.

Der Rosenschnitt sollte 6 bis 8 Zoll lang sein und den Stiel von der Basis der Blüte abmessen. Ich empfehle, ein Glas oder eine Dose Wasser bereit zu halten, damit die frischen Stecklinge nach dem Schneiden direkt ins Wasser gelegt werden können. Verwenden Sie stets scharfe, saubere Gartenscheren, um die Stecklinge zu entfernen.

Die Pflanzstelle für Rosen aus Stecklingen sollte so beschaffen sein, dass sie von der Morgensonne gut beschienen werden, jedoch vor der heißen Nachmittagssonne geschützt sind. Der Boden in der Pflanzstelle sollte gut bebaut sein, lockerer Boden mit guter Drainage.

Um den Rosenstrauch aus Stecklingen zu starten, nehmen Sie, sobald die Rosenstecklinge entnommen und zur Pflanzstelle gebracht wurden, einen einzigen Schnitt und entfernen nur die unteren Blätter. Machen Sie einen kleinen Schlitz mit einem scharfen Messer an einer oder zwei Seiten des unteren Teils des Ausschnitts, nicht einen tiefen Schnitt, sondern gerade genug, um die äußere Schicht des Ausschnitts zu durchdringen. Tauchen Sie den unteren Teil des Ausschnitts in ein Wurzelhormonpulver ein.

Der nächste Schritt, wenn Sie Rosen aus Stecklingen anpflanzen, ist die Verwendung einer Bleistift- oder Metallsonde, die in den Boden der Pflanzstelle gedrückt wird, um ein Loch zu erzeugen, das tief genug ist, um den Schnitt bis zu 50% seiner Gesamtlänge zu bepflanzen. Legen Sie den in das Wurzelhormon getauchten Schnitt in dieses Loch. Drücken Sie den Boden leicht um den Schnitt herum, um die Pflanzung zu beenden. Tun Sie dasselbe für jeden Schnitt und halten Sie sie mindestens acht Zoll auseinander. Beschriften Sie jede Reihe von Rosenstecklingen mit dem Namen der Mutter Rosenbusch, aus dem es entnommen wurde.

Stellen Sie ein Glas über jeden Ausschnitt, um eine Art Miniaturgewächshaus für jeden Ausschnitt zu bilden. Es ist äußerst wichtig, dass die Bodenfeuchtigkeit für die Stecklinge während dieser Bewurzelungszeit nicht austrocknet. Das Glas wird helfen, Feuchtigkeit zu halten, aber kann ein Problem sein, wenn es viel heißer Nachmittagssonne ausgesetzt ist, da es das Schneiden überhitzt und es tötet, also die Notwendigkeit, gegen die Aussetzung der heißen Nachmittagssonne abzuschirmen Du wurzelst Rosen. Die Bewässerung der Pflanzstelle jeden zweiten Tag kann erforderlich sein, um den Boden feucht zu halten, aber keine Situation mit stehendem Wasser oder schlammigen Böden zu schaffen.

Sobald die neuen Rosen gut angewachsen sind und zu wachsen begonnen haben, können sie an ihre ständigen Standorte in Ihren Rosenbeeten oder Gärten gebracht werden. Die neuen Rosenbüsche werden klein sein, wachsen aber meist recht schnell. Die neuen Rosenbüsche müssen vor den harten Winterfrösten im ersten Jahr sowie vor extremen Hitzestressbedingungen gut geschützt sein.

Bitte beachten Sie, dass viele Rosenbüsche gepflanzt Rosenbüsche sind. Dies bedeutet, dass der untere Teil ein härterer Wurzelstock ist, der Kälte und Hitze besser standhält als der obere und erwünschte Teil des Rosenbuschs. Wenn man einen Rosenstrauch aus Stecklingen ansetzt, wird der neue Rosenstrauch auf seine eigenen Wurzeln gesetzt, so dass er in kalten Klimazonen oder unter extremen Hitzebedingungen nicht so winterhart ist. Auf einem eigenen Wurzelsystem kann der neue Rosenbusch viel weniger winterhart sein als sein Rosenbusch.

Vorherige Artikel:
So fällt Ihr Zitrusbaum, Blätter, Zweige und Äste sterben zurück und / oder die Frucht ist verkümmert oder verzerrt. Diese Symptome können auf einen Befall mit Zitrusschädlingen hinweisen. Lassen Sie uns mehr über die Kontrolle von Zitrusfrüchten erfahren. Was sind Zitrus-Schädlinge? Zitrusschädlinge sind winzige Insekten, die Saft aus dem Zitrusbaum saugen und dann Honigtau produzieren. Der Honig
Empfohlen
Ob Sie zarte Sommer blühende Zwiebeln oder mehr winterharte Frühlingszwiebeln lagern, die Sie nicht rechtzeitig in den Boden bekommen haben, wissen, wie man Zwiebeln für den Winter speichert, wird sicherstellen, dass diese Zwiebeln für die Pflanzung im Frühjahr lebensfähig sind. Schauen wir uns an, wie man die Blumenzwiebeln über den Winter lagern kann. Vorbe
Der Mahagonibaum ( Swietenia mahagnoni ) ist so ein wunderbarer Schattenbaum, dass es schade ist, dass er nur in den USDA-Zonen 10 und 11 wachsen kann. Das heißt, wenn du einen Mahagonibaum in den USA sehen willst, musst du gehen nach Südflorida. Diese attraktiven, duftenden Bäume bilden runde, symmetrische Kronen und bilden ausgezeichnete Schattenbäume. Fü
Unkraut ist immer ein Grund für Frustration, aber Teppichkraut in Rasen und Gärten kann wirklich nervig sein. Sobald es sich durchgesetzt hat, kann die Kontrolle über die Teppichgewächse schwierig sein. Was genau ist Teppichkraut und was kannst du dagegen tun? Lesen Sie weiter für weitere Informationen und lernen, wie man Teppichkraut in Ihrem Rasen oder Garten loswerden kann. Was
Avocados sind eine Quelle von Vitaminen und Nährstoffen. Ihre Beliebtheit als Gewürz oder Verwendung in Salaten wird durch das sonnige Klima verstärkt, das durch ihre Anwesenheit auf der Speisekarte hervorgerufen wird. Das Pflanzen von Avocadobäumen im Freien ist für die meisten Gärtner der Vereinigten Staaten keine praktikable Option, da die Pflanze tropische bis subtropische Temperaturen und Frostempfindlichkeit bevorzugt. Sie
Es spielt keine Rolle, wo Sie sich befinden. Fliegen scheinen fast überall zu gedeihen. Wahrlich, ich denke, es gibt wirklich nichts, das nerviger ist - außer vielleicht Moskitos. Wie kannst du die Schlacht gewinnen, ohne das Haus mit Fliegenstreifen zu putzen oder giftige Sprays zu verwenden, um die Schädlinge auszurotten? O
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Die Wahl einer guten Fundamentpflanze ist ein wichtiger Aspekt der Landschaftsgestaltung. Die richtige Grundanlage kann den Wert Ihres Hauses erhöhen, während der falsche davon wegkommen kann. Sie sollten immer Pflanzen auswählen, die für Ihre Region gut geeignet sind. Fu