Bewegliche indische Weißdorn-Sträuche - wie man einen indischen Weißdorn verpflanzt


Indische Hawthorns sind niedrige, mounding Sträucher mit dekorativen Blumen und Beeren. Sie sind Arbeitspferde in vielen Gärten. Wenn Sie darüber nachdenken, indische Weißdornpflanzen zu verpflanzen, sollten Sie sich über die richtige Technik und das richtige Timing informieren. Für Informationen darüber, wie und wann indischer Weißdorn und andere Tipps zur Transplantation von indischem Weißdorn, lesen Sie weiter.

Indirekter Weißdorn

Wenn Sie möchten, dass ein pflegeleichter, immergrüner Strauch anmutige Hügel in Ihrem Garten bildet, sollten Sie sich auf indische Weißdorne ( Rhaphiolepis- Arten und Hybriden) konzentrieren. Ihr attraktives dichtes Laubwerk und ihre gepflegte Wuchsform sprechen viele Gärtner an. Und sie sind ideale wartungsarme Anlagen, die nicht viel verlangen, um gut auszusehen.

Im Frühjahr bieten indische Weißdornsträucher duftende rosa oder weiße Blüten, um den Garten zu schmücken. Ihnen folgen dunkelviolette Beeren, die von Wildvögeln gefressen werden.

Es ist möglich, Indischen Weißdorn erfolgreich zu bewegen, aber wie bei allen Transplantationen sollte vorsichtig vorgegangen werden. Achten Sie darauf, diesen Tipps zu folgen, wann und wie ein indischer Weißdorn zu verpflanzen ist.

Wann man indische Weißdorn-Sträuche transplantiert

Wenn Sie an eine indische Weißdorntransplantation denken, sollten Sie im Winter oder im frühen Frühling handeln. Obwohl einige sagen, dass es möglich ist, diese Büsche im Sommer zu verpflanzen, wird es normalerweise nicht empfohlen.

Wenn Sie den indischen Weißdorn von einem Garten zum anderen bewegen, sollten Sie sicher sein, dass Sie so viel wie möglich vom Wurzelballen des Strauchs bekommen. Bei einer reifen Pflanze sollten Sie sechs Monate vor der Indischen Weißdorntransplantation das Wurzelschneiden in Erwägung ziehen.

Wurzelbeschneidung beinhaltet das Graben eines schmalen Grabens um den Wurzelballen der Pflanze. Sie schneiden Wurzeln ab, die sich außerhalb des Grabens befinden. Dies fördert, dass neue Wurzeln dem Wurzelballen näher kommen. Diese reisen mit dem Strauch zum neuen Standort.

Wie man einen indischen Weißdorn transplantiert

Der erste Schritt besteht darin, den neuen Pflanzort vorzubereiten. Wählen Sie eine Stelle in Sonne oder teilweise Sonne, die gut entwässernde Erde hat. Entfernen Sie alles Gras und Unkraut, während Sie den Boden bearbeiten, graben Sie dann das Transplantationsloch oben. Es muss ungefähr so ​​tief wie der aktuelle Wurzelballen sein.

Der nächste Schritt beim Bewegen des indischen Weißdorns ist, den Strauch gut an seinem gegenwärtigen Standort zu wässern. Der gesamte Boden sollte einen Tag vor dem Umzug gesättigt sein.

Graben Sie den Graben um den Weißdorn aus. Weiter graben, bis Sie eine Schaufel unter den Wurzelballen schieben und herausheben können. Transportiere es per Plane oder Schubkarre zur neuen Pflanzstelle. Setze es auf demselben Boden ein, auf dem es sich befunden hat.

Um Ihre indische Weißdorntransplantation zu beenden, füllen Sie den Boden um den Wurzelballen herum ein und spülen Sie ihn gut aus. Es ist nützlich, ein Erdbecken um den Weißdorn zu bauen, um Wasser zu den Wurzeln zu bringen. Sprühe häufig während der ersten Vegetationsperiode.

Vorherige Artikel:
Löwenmäulchen sind schöne zarte, mehrjährige Pflanzen, die bunte Blumen in allen möglichen Farben aufstellen. Aber wie wächst man mehr Löwenmäuler? Lies weiter, um mehr über Snapdragon-Propagationsmethoden zu erfahren und wie man eine Snapdragon-Pflanze propagiert. Wie vermehre ich Snapdragon Pflanzen Löwenmaulpflanzen können aus Stecklingen, Wurzelteilung und Samen vermehrt werden. Sie lasse
Empfohlen
Wachsende Birnbäume können eine lohnende Erfahrung für den Hausgärtner sein, aber bevor Sie beginnen, gibt es ein paar Dinge, die Sie über das Pflanzen wissen müssen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was diese sind. Birnen im Hausgarten pflanzen Bevor Birnen im Hausgarten gepflanzt werden, sollte zuerst die Birnbaumgröße berücksichtigt werden. Ein Bau
Blühende Hartriegel ( Cornus florida ) sind leichte Zierpflanzen, wenn sie richtig platziert und gepflanzt werden. Mit ihren auffälligen Frühlingsblüten sind diese einheimischen Pflanzen so eine Frühlingsfreude, dass niemand Sie beschuldigen wird, wenn Sie ein paar mehr Sträucher wollen. Einen Hartriegelbaum aus Samen zu ziehen, bedeutet Vermehrung, wie es die Mutter Natur tut. Lese
Japanische Blumengärten sind Kunstwerke, wenn sie gut gemacht sind. Der Schlüssel zum Entwerfen Ihrer eigenen japanischen Blumengärten ist es, es einfach zu halten und zu versuchen, die Natur im Layout nachzuahmen. Wenn es um asiatische Pflanzen geht, braucht es ein wenig Forschung, um die besten japanischen Gartenpflanzen für Ihren eigenen Garten auszuwählen, aber es ist nicht schwierig. Ein
Walking Iris ( Neomarica gracillis ) ist eine robuste, warmklimatische Pflanze, die den Garten mit fahlgrünen, lanzenförmigen Blättern und kleinen, duftenden Blüten, die im Frühling, Sommer und Herbst blühen, unterstützt. Die Blüten sind nicht langanhaltend, aber sie geben diesen halbschattigen Stellen in Ihrer Landschaft einen Funken heller Farbe. Wenn I
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wenn Sie das Aussehen von Sonnenblumen lieben, gehen Sie voran und fügen Sie einige mexikanische Sonnenblumenkerne Tithonia zu einem sonnigen Bereich in der Rückseite Ihrer Betten hinzu. Die Anpflanzung von mexikanischer Sonnenblume ( Tithonia diversifolia ) bietet große, auffällige Blüten. Das
Eine Spezialität aus dem Süden Louisianas, Gumbo ist ein köstlicher Eintopf mit einer Reihe von Variationen, aber normalerweise mit feinen, gemahlenen Sassafras-Blättern gewürzt, am Ende des Kochprozesses. Was ist ein Sassafrasbaum und wo wachsen Sassafrasbäume? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Was