Pepino Fruit Harvest: Wie und wann man Pepino Melonen pflückt



Pepinois ist eine Staude aus den gemäßigten Anden, die in letzter Zeit zu einem immer beliebter werdenden Gegenstand für den Hausgarten geworden ist. Da die meisten von ihnen zum ersten Mal Erzeuger sind, können sie sich wundern, wenn eine Pepino Melone reif ist. Für den optimalen Geschmack ist es äußerst wichtig zu wissen, wann Pepino Melonen gepflückt werden. Wählen Sie die Frucht zu früh und es fehlt die Süße, ernten Pepino Frucht zu spät und es kann zu weich sein oder sogar anfangen, am Weinstock zu verfaulen. Lesen Sie weiter, um die perfekte Zeit für die Ernte von Pepinos zu finden.

Pepino Obsternte Info

Obwohl es warme, frostfreie Gefilde bevorzugt, ist die Pepino Melone eigentlich ziemlich winterhart; es kann niedrige Temperaturen bis 27 ° C (-3 ° C) überleben. Die saftige Frucht variiert in Farbe und Größe von Sorte zu Sorte, schmeckt aber auf ihrem Höhepunkt sehr ähnlich wie eine Kreuzung zwischen einer Honigmelone und einem Hauch von Cucumberthrown. Dies macht sie zu einer einzigartigen Frucht, die sowohl in süßen als auch in salzigen Gerichten verwendet werden kann köstlich frisch alleine gegessen werden.

Pepino Melonen werden kommerziell in Neuseeland, Chile und Westaustralien angebaut, wo sie als Einjährige wachsen, aber auch in den milderen Gebieten Nordkaliforniens angebaut werden können.

Abhängig von der Sorte, ist die Frucht zwischen 2-4 cm lang (5-20 cm), getragen auf einer kleinen, krautigen Pflanze mit einer holzigen Basis. Die Pflanze neigt dazu, vertikal etwas wie die Gewohnheit einer Tomate zu wachsen und kann wie eine Tomate vom Stechen profitieren. Ein Mitglied der Solanaceae-Familie, ist es keine Überraschung, dass die Pflanze in vielerlei Hinsicht eine Kartoffel ähnelt. Alles sehr interessant, aber wann ist eine Pepino Melone reif?

Wann man Pepino Melonen wählt

Pepino Melonen werden keine Früchte setzen, bis die Nachttemperaturen über 65 F. (18 C.) sind. Die Frucht erreicht 30-80 Tage nach der Bestäubung ihre Reife. Obwohl Pepino-Melonen parthenokarpisch sind, wird durch Fremdbestäubung oder Selbstbestäubung ein größerer Fruchtertrag erzielt.

Ein Indikator für die Reife ist oft nicht nur mit einer Größenzunahme, sondern auch mit einer Veränderung der Fruchtfarbe verbunden, und Pepino-Melonen sind keine Ausnahme, sondern weil es viele Sorten gibt, sollten andere Indizes verwendet werden, um festzustellen, ob die Früchte reif sind. Die Hautfarbe kann sich von grün zu blass weiß zu creme und schließlich zu gelb mit lila Streifen ändern.

Ein weiterer Indikator für die Reife ist Erweichung. Die Frucht sollte, wenn sie sanft gepresst wird, etwas geben. Sei vorsichtig, wenn du die Frucht drückst, da sie sehr leicht blutet.

Wie man eine Pepino Melone ernten kann

Das Ernten der Früchte ist einfach. Wählen Sie einfach die reifste Frucht aus und lassen Sie alle anderen auf der Pflanze reifen. Sie sollten mit nur den kleinsten Schleppern von der Pflanze kommen.

Wenn die Pepinos einmal geerntet sind, können sie für 3 oder 4 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Vorherige Artikel:
Schweißbienen fliegen oft mit einer schweren Ladung Pollen an den Hinterbeinen durch den Garten. Pollen beladene Schweißbienen sind auf dem Weg zurück zum Nest, wo sie ihre Ernte lagern, um die nächste Generation zu ernähren. Es ist eine gute Idee, ihnen einen großen Bogen zu machen, damit sie dich nicht als Bedrohung sehen. Aber
Empfohlen
Die im Garten wachsenden Hollyhocks ( Alcea rosea ) sind das Ziel vieler Gärtner, die sich an diese beeindruckenden Blumen aus ihrer Jugendzeit erinnern. Die Blütenstiele auf Malven können bis zu 9 Fuß hoch werden! Sie können über einem Garten ragen und fügen Ihrem Garten ein schönes vertikales Element hinzu. Schaue
Während wir die Anwesenheit von Bäumen in unserem Garten meistens genießen, gibt es Zeiten, in denen sie ein Ärgernis werden können. Bäume sind nur Pflanzen und jede Pflanze kann zu einem Unkraut werden, und zu wissen, wie man einen Baum tötet, ist nicht anders als ein Unkraut zu töten. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie man Bäume tötet. Werfen wi
Schisandra, manchmal auch Schizandra und Magnolien genannt, ist eine winterharte Staude, die duftende Blüten und schmackhafte, gesundheitsfördernde Beeren hervorbringt. Native in Asien und Nordamerika, wird es in den meisten kühlen gemäßigten Klimazonen wachsen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Pflege von Magnolien und den Anbau von Schisandra zu erfahren. Schi
Weinende Zierbäume verleihen den Landschaftsbeeten ein dramatisches, anmutiges Aussehen. Sie sind als blühende Laubbäume, nicht blühende Laubbäume und sogar immergrüne Pflanzen erhältlich. Gewöhnlich werden sie als Bäume im Garten verwendet. Verschiedene Arten von Nistbäumen können in verschiedenen Beeten platziert werden, um Abwechslung zu bieten und gleichzeitig die Konsistenz der Form in der Landschaft zu gewährleisten. In fast je
Süße kleine Alpenblumen und wollige Blätter prägen die nostalgische Edelweiß-Pflanze. Seltsamerweise werden sie als kurzlebige Stauden klassifiziert, die im Laufe der Zeit immer weniger Blüten produzieren. Edelweiss ist eine klassische Blütenpflanze, deren Name auf Deutsch "edel" und "weiß" bedeutet. Es ist
Der schöne Macadamia-Baum ist die Quelle teurer, aber reich gewürzter Nüsse, die für ihr süßes, weiches Fleisch geschätzt werden. Bei diesen Bäumen handelt es sich nur um Pflanzen in der warmen Region, aber Macadamianüsse in Südkalifornien und anderen Gebieten mit tropischem Klima sind möglich. Wenn Sie