Pepper Growing Probleme und Paprika Pflanzenkrankheiten



Jeder liebt einen frischen Pfeffer aus dem Garten. Wenn Sie viel Glück mit Ihren Paprikaschoten haben, werden Sie für einige Zeit Paprika in Ihren Kochrezepten und Salaten genießen. Es gibt jedoch viele verschiedene Pfefferkrankheiten, die Pfefferpflanzen beeinflussen und Ihre Ernte ruinieren.

Häufige Probleme mit dem Wachstum von Paprika und Krankheiten

Es gibt Viren, die von Käfern namens Blattläuse übertragen werden . Deshalb ist es so wichtig, Insekten zu kontrollieren, um Probleme mit Pfefferpflanzen zu kontrollieren. Durch Blattläuse verursachte Blattläuse bedeuten, dass Sie die Blattläuse bekämpfen müssen.

Blattläuse sind ein Hauptschuldiger, wenn es um grüne Pfefferkrankheiten geht. Sie versammeln sich in großen Gruppen unter den Blättern und bei jedem neuen Wachstum auf der Pflanze. Sie saugen den Pflanzensaft auf und hinterlassen verfärbte Stellen auf den Blättern. Jedes Virus, das sie tragen, wird sich von Pflanze zu Pflanze ausbreiten.

Es gibt einige allgemeine grüne Paprikakrankheiten. Diese beinhalten:

  • Cercospora-Blattfleckenkrankheit
  • Alternaria-Blattfleck
  • Bakterielle Blattstelle

All dies führt zu Schäden an Ihrem Pfeffer. Diese Pflanzenkrankheiten können mit verschiedenen Sprays kontrolliert werden, die Kupfer-Fungizide und andere Inhaltsstoffe enthalten.

Ein weiteres häufiges Problem der Pfefferpflanze ist die Phytophthora-Stängelfäule . Dies wird durch einen Pilz im Boden verursacht und greift die Paprika an. Wenn Sie Ihre Paprika in einem Gebiet gepflanzt haben, in dem es eine schlechte Bodenentwässerung und Wasseransammlungen rund um Ihre Pflanzen gibt, können Sie mit diesem Problem fertig werden. Sie müssen Entwässerung schaffen oder Ihre nächsten Pflanzen auf einem Hochbeet pflanzen.

Ein weiteres Problem der Pfefferpflanze ist Südfäule . Dieses spezielle Problem wird durch einen Pilz im Boden verursacht. Sie müssen sicher sein, Ihre Ernte zu drehen und etwas organisches Material tief zu mischen, um diesen bestimmten Pilz zu steuern. Stellen Sie sicher, dass Sie nicht zulassen, dass sich die Blätter um den Boden der Pflanzen sammeln, um die Verbreitung dieses bestimmten Pilzes zu kontrollieren.

Pfefferkrankheiten wie ein Virus oder Welke können den ganzen Garten verwüsten. Wenn Sie Probleme mit der Pfefferpflanze bemerken, sollten Sie die betroffene Pflanze entfernen, bevor sie den ganzen Garten befällt.

Vorherige Artikel:
Das Züchten von Orangen in Zone 8 ist möglich, wenn Sie bereit sind, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Im Allgemeinen sind Orangen in Gebieten mit kalten Wintern nicht gut, daher müssen Sie bei der Auswahl einer Sorte und einer Pflanzstelle vorsichtig sein. Lesen Sie weiter für Tipps zum Orangenanbau in Zone 8 und robusten Orangenbaumsorten. Ora
Empfohlen
Nachdem Sie einen Baum gefällt haben, könnten Sie feststellen, dass der Baumstumpf in jedem Frühjahr weiter wächst. Der einzige Weg, die Sprossen zu stoppen, ist den Stumpf zu töten. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man einen Zombie-Baumstumpf tötet. Mein Baumstumpf wächst zurück Wenn es darum geht, Baumstümpfe und Wurzeln loszuwerden, haben Sie zwei Möglichkeiten: Schleifen oder chemische Abtötung des Stumpfs. Mahlen tö
Goldfischgewächse ( Columnea gloriosa ) kommen aus den mittel- und südamerikanischen Tropen zu uns und verdanken ihren Namen der ungewöhnlichen Form ihrer Blüten, die mit etwas Phantasie Fisch ähneln. Unter idealen Bedingungen blüht die Goldfisch-Hängepflanze in einer Vielzahl von Rot-, Orange- und Gelbtönen. Die Bl
Während es frustrierend ist, Anzeichen von Biberschäden an Bäumen zu bemerken, ist es wichtig, die Bedeutung dieser Feuchtgebiets-Kreaturen zu erkennen und ein gesundes Gleichgewicht zu finden. Lesen Sie weiter für einige hilfreiche Tipps zum Schutz von Bäumen vor Biberschäden. Biberbaumschadensprävention Es hat lange gedauert, aber Biber machen ein Comeback, nachdem ein unregulierter Pelzhandel in weiten Teilen des Landes dezimierte und die Tiere fast bis zum Aussterben brachte. Es is
Das Beschneiden einer Nektarine ist ein wichtiger Teil der Pflege des Baumes. Es gibt eine Reihe von Gründen dafür, einen Nektarinenbaum jeweils mit einem bestimmten Zweck abzuschneiden. Wenn man lernt, wann und wie man Nektarinenbäume beschneidet und gleichzeitig Bewässerung, Schädlings- und Krankheitsmanagement und richtige Düngung bietet, wird ein langes Leben für den Baum und eine reiche Ernte für den Züchter gewährleistet. Wann man
Thalictrum Wiesenraute (nicht zu verwechseln mit Rue Kraut) ist eine im Herbst einziehende Staude, die entweder in schattigen Waldgebieten oder teilweise schattigen Feuchtgebieten oder sumpfähnlichen Gebieten gefunden wird. Sein Gattungsname leitet sich von dem Griechischen "Thaliktron" ab, das von Dioscorides in Bezug auf die Pflanzenverbindungsblätter benannt wurde.
Es gibt nichts Besseres als eine beruhigende Tasse Kamillentee. Es schmeckt nicht nur gut, Kamillentee hat auch eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Außerdem gibt es etwas so Beruhigendes bei der Herstellung von Tee aus Kamille, den Sie selbst angebaut haben. Wenn Sie nie daran gedacht haben, Ihre eigene Kamillentee-Pflanze zum Teebauern zu züchten, ist es jetzt an der Zeit.