Schlechtes Pothos-Blatt-Wachstum: Gründe für verkümmerte Blätter auf Pothos



Büroangestellte und andere, die eine Pflanze in niedrigen und künstlichen Lichtverhältnissen haben wollen, können nicht besser als eine Pothos-Pflanze kaufen. Diese tropischen Pflanzen stammen von den Salomonen und einem Teil des Unterholzes. Auch als Teufels-Efeu bezeichnet, sind Probleme mit Pothos-Pflanzen selten, enthalten aber gelegentlich ein verzerrtes Blattwachstum. Verkrüppelte Blätter auf Pothos können mit Nährstoffmangel, wenig Licht oder Insektenbefall zusammenhängen. Es ist wichtig, alle möglichen Situationen zu untersuchen, um das Problem zu beheben und diese einfach zu züchtende Pflanze wieder gesund zu machen.

Pothos-Blatt-Wachstum

Die Pothos-Pflanze ist ein notorisch robustes Exemplar, das selbst dann gedeihen kann, wenn es vernachlässigt wird. Wie alle Pflanzen benötigt es jedoch regelmäßig Wasser, Sonne oder künstliches Licht, richtige Ernährung und Luftzirkulation. Stunked Pothos-Pflanzen können unter einer Vielzahl von Problemen leiden, sowohl kultureller als auch schädlingsbedingter Natur. Die häufigsten Ursachen sind relativ einfach zu beheben und sogar ein unerfahrener Gärtner kann die Pflanze retten.

Pothos-Pflanzen haben herzförmige, glänzend grüne oder bunte, wachsartige Blätter. Junges Pothos Blattwachstum ist etwas anders als reife Blätter. Diese juvenilen Blätter sind glatt und einige Zoll lang. Reife Blätter können bis zu 3 Fuß lang werden und entwickeln sich zu ovalen oder Herzformen, oft mit Löchern an der Mittelrippe.

Die meisten Zimmerpflanzen erreichen keine Blätter dieser Größe, aber Blätter entwickeln sich ähnlich. Blattprobleme mit Pothos-Pflanzen sind durch verkümmertes Blattwachstum, schlechte Farbe und oft verwelkt gekennzeichnet. Die allgemeine Gesundheit kann beeinträchtigt werden und die Pflanze wird kein neues Wachstum produzieren. Angemessenes Licht und Dünger verbessern normalerweise die Blattproduktion.

Pothos Probleme mit Wasser

Zu wenig Wasser ist eine häufige Ursache für verkümmerte Pothos-Pflanzen. Diese tropischen Pflanzen benötigen gefiltertes Licht, hohe Luftfeuchtigkeit und wachsen am besten bei Temperaturen von 21 bis 32 Grad Celsius. Sämtliches Pflanzenwachstum ist bei Temperaturen oberhalb oder unterhalb der aufgeführten Werte vermindert.

Lassen Sie Pflanzen nur in den oberen zwei Zoll Boden vor dem Bewässern austrocknen. Wenn die Pflanze bis zu den Wurzeln austrocknet, wird das Wachstum verzögert und der allgemeine Gesundheitszustand der Pflanze wird leiden, was Krankheiten und Schädlingsausbrüche auslösen kann.

Übermäßige Bewässerung ist auch in der Liste der Pothos Probleme üblich, verursacht aber keine Verkümmerung. Stattdessen enden Sie eher mit Wurzelfäule. Es ist wichtig, stark zu gießen und Wasser durch den Boden austreten zu lassen, um den Aufbau von Dünger zu verhindern, der die Pflanzengesundheit beeinträchtigen kann. Düngen Sie nur während der Wachstumsperiode und nur jeden zweiten Monat mit einer verdünnten Formel.

Insekten und verkümmerte Blätter auf Pothos

Sie mögen Insektenschädlinge nicht für schuldig halten, aber ihre Fressaktivität kann zu Fehlbildungen von Blättern und Blatttropfen führen. Wollläuse und Schuppen sind die häufigsten Insekten Pothos Probleme.

Wollläuse sehen aus wie kleine Bällchen aus Baumwolle, während Schuppen dunkel gefärbte Beulen an Stängeln und Blättern sind. Ihre Fütterung reduziert den Pflanzensaft und leitet die Nährstoffe aus den Blättern um. Bei starkem Befall werden die Blätter verzerrt und verkümmern.

Verwenden Sie einen in Alkohol getauchten Wattestäbchen, um die Schädlinge zu töten. Dies mag mühsam erscheinen, aber wenn Sie die Pflanze wöchentlich überprüfen, werden Sie wahrscheinlich nur ein paar der Insekten finden, was die Pflanze leichter zu behandeln macht. Bei starkem Befall nehmen Sie die Pflanze im Freien oder in die Badewanne und spülen Sie die Wollläuse ab. Verwenden Sie ein Gartenöl Spray, um alle Eindringlinge vollständig zu töten.

Vorherige Artikel:
Sicher, Sie können Kartoffeln im Supermarkt kaufen, aber für viele Gärtner ist die große Vielfalt an Pflanzkartoffeln, die in Katalogen erhältlich sind, die Herausforderung, Kartoffeln anzubauen, wert. Trotzdem gibt es Probleme wie Kartoffelschorf. Kartoffel-Schorf-Krankheit gehört zu den Knollen-Krankheiten, die Sie nicht wissen, dass Sie bis Erntezeit oder darüber hinaus haben; Obwohl Ihre Kartoffeln physikalisch unrein sind, verursacht Silberschorf in Kartoffeln normalerweise keine Laubsymptome. Was i
Empfohlen
Wenn Sie Materialien hinzugefügt haben, die die pH-Balance in Ihrem Komposthaufen ändern, oder wenn Regenschauer es viel feuchter als gewöhnlich gemacht haben, werden Sie vielleicht eine große Ansammlung weißer, kleiner, fadenartiger Würmer bemerken, die sich durch den Haufen arbeiten. Dies sind nicht Baby Red Wigglers, wie Sie vielleicht denken, sondern eine andere Art von Wurm bekannt als der Topf Wurm. Lass
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Mandevilla Rebe ist für seine auffällige Blüten bekannt. Dieser tropische Wein, der hauptsächlich in Containern oder Hängekörben angebaut wird, wird vor allem in kühleren Regionen als Zimmerpflanze behandelt. In südlichen Klimazonen kann es im Frühjahr im Freien stehen, aber vor dem Winter zurück ins Innere. Zu lerne
Wachsende Magnolien in Klimazonen der Zone 6 mögen wie eine unmögliche Leistung erscheinen, aber nicht alle Magnolienbäume sind Treibhausblumen. Tatsächlich gibt es mehr als 200 Arten von Magnolien, und von diesen tolerieren viele schöne winterharte Magnolienarten die kalten Wintertemperaturen der USDA-Klimazone 6. Les
Es ist nicht oft, dass wir Pflanzenblätter essen, aber im Fall von Grünpflanzen bieten sie eine breite Palette von Geschmack und Nährstoffpunch. Was sind Grüns? Blattgemüse ist mehr als Salat. Die Arten von Gartengrüns reichen von den Spitzen der essbaren Wurzeln wie Rüben und Rüben, Zierpflanzen wie Grünkohl und Mangold. Growing
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Budworms (aka: Tabakknospenwürmer) sind böse Schädlinge im Rosengarten, da sie die Rosenknospen und -blüten an den Rosenbüschen zerstören. Viele Rosengärtner, die Knospenwürmer auf ihren Rosen finden, fragen sich, wie man sich von den Knospenwürmern befreien kann. Schauen
Wenn Sie gerade Ihre Landschaftsgestaltung abgeschlossen haben, könnten Sie sich fragen, wie Sie neu gepflanzte Bäume bewässern können. Die Anforderungen für die Bewässerung von transplantierten Bäumen hängen von der Art des gepflanzten Baumes und der Fläche ab, in der Sie leben. Unabhängig von diesen Unterschieden ist die Bewässerung eines neu gepflanzten Baumes sehr wichtig. Wie weißt