Pot Grown Garden Erbsen: Wie Erbsen in einem Container wachsen



Das eigene Gartengemüse anzubauen und zu ernten gibt ein riesiges Gefühl der Befriedigung. Wenn Sie ohne Garten oder nur wenig Platz auf dem Hof ​​sind, können die meisten Gemüse in Containern angebaut werden; Dazu gehören Erbsen in einem Container. Erbsen können in einem Topf gepflanzt werden und drinnen oder draußen auf einem Deck, einer Terrasse, einer Veranda oder einem Dach gehalten werden.

Wie man Erbsen in einem Behälter anbaut

Container-Gartenerbsen werden zweifellos eine geringere Ernte liefern als die, die in einem Gartengrundstück angebaut werden, aber die Nahrung ist immer noch da und es ist ein Spaß und ein kostengünstiges Mittel, um eigene Erbsen anzubauen. Die Frage ist also: Wie kann man Erbsen in Containern anbauen?

Denken Sie daran, dass im Topf gewachsene Erbsen mehr Wasser benötigen als Gartenpflanzen, möglicherweise bis zu dreimal am Tag. Wegen der häufigen Bewässerung werden die Nährstoffe aus dem Boden ausgelaugt, so dass die Düngung der Schlüssel zum Wachstum gesunder Erbsen in einem Behälter ist.

Wählen Sie zunächst die Erbsensorte, die Sie pflanzen möchten. Fast alles in der Leguminosae-Familie, von Schopf Erbsen zu Schälen Erbsen, kann Container angebaut werden; Möglicherweise möchten Sie jedoch eine Zwerg- oder Buschsorte auswählen. Erbsen sind eine warme Jahreszeit Ernte, so dass wachsende Erbsen in einem Container im Frühjahr beginnen sollte, wenn Temperaturen auf über 60 F. (16 C) erwärmen.

Wählen Sie als Nächstes einen Container aus. Fast alles funktioniert, solange Sie Drainagelöcher haben (oder mit Hammer und Nagel drei bis fünf Löcher machen) und mindestens 12 Zoll groß sind. Füllen Sie den Behälter mit Erde und lassen Sie oben einen 1 Zoll Platz.

Schaffen Sie eine Unterstützung für die Topferbse mit den Bambusstangen oder den Pfosten, die in die Mitte des Topfes eingestellt werden. Platzieren Sie die Erbsensamen 2 Zoll auseinander und 1 Zoll unter dem Boden. Wasser gründlich und oben mit einer 1-Zoll-Schicht Mulch, wie Kompost oder Holzspäne.

Halten Sie die Samen in einem leicht schattierten Bereich bis zur Keimung (9-13 Tage), zu welcher Zeit sollten Sie sie zu einer vollständigen Sonneneinstrahlung bewegen.

Auf Erbsen in Töpfen aufpassen

  • Achten Sie darauf, ob die Pflanze zu trocken ist und wässern Sie, bis der Boden feucht ist, aber nicht durchnässt ist, um Wurzelfäule zu verhindern. In Blüte nicht über Wasser gehen, da dies die Bestäubung beeinträchtigen kann.
  • Sobald die Erbsen gekeimt haben, düngen Sie zweimal während der Wachstumsperiode, mit einem niedrigen Stickstoffdünger.
  • Achten Sie darauf, Ihre Erbsen im Container vor Frost zu schützen, indem Sie sie nach drinnen bewegen.

Vorherige Artikel:
Nichts ist so schön wie wenn Sie die Natur in Ihren Garten bringen. Wildblumen sind eine großartige Möglichkeit, natürliche Pflanzen und die Schönheit, die sie bieten, zu genießen. Dies gilt insbesondere für Schöllkraut-Wildblumen. Neben der einfachen Bepflanzung ist die Pflege von Schöllkrautpflanzen einfach. Lesen S
Empfohlen
Es macht Sinn, dass Zimmerpflanzen die Luftqualität verbessern sollten. Denn Pflanzen wandeln das austretende Kohlendioxid in den Sauerstoff um, den wir einatmen. Es geht aber weit darüber hinaus. Die NASA (die einen guten Grund hat, sich um die Luftqualität in geschlossenen Räumen zu kümmern) hat eine Studie über die Verbesserung der Luftqualität durch Pflanzen durchgeführt. Die St
Weideland und Rasen gleichermaßen beherbergen viele Arten von lästigen Unkräutern. Einer der schlimmsten ist Sandbur. Was ist ein Sandburgenkraut? Diese Pflanze ist ein häufiges Problem in trockenen, sandigen Böden und Flecken Rasen. Es produziert eine Samenschale, die an Kleidung, Fell und leider Haut haftet. Die
Palmen erinnern an warme Temperaturen, exotische Pflanzen und Urlaubslaune in der Sonne. Wir sind oft versucht, eins zu pflanzen, um dieses tropische Gefühl in unserer eigenen Landschaft zu ernten. Königinpalmen sind in den Zonen 9b bis 11 des Landwirtschaftsministeriums der Vereinigten Staaten winterhart, was sie intolerant gegenüber den Temperaturen in den meisten Teilen unseres Landes macht. S
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Pestizide verwenden wir ständig in unserem Garten. Aber was sind Pestizide? Warum sollten wir aufmerksam auf Pestizid-Etiketten achten? Und was sind die Gefahren von Pestiziden, wenn wir das nicht tun? Lesen Sie weiter, um Antworten auf diese Fragen zu verschiedenen Arten von Pestiziden zu erhalten.
Wenn Sie jemals einen Pilz gefunden haben, der an eine orange aussehende Tasse erinnert, dann ist es wahrscheinlich ein orangefarbener Pilz, der auch als Orangenschalenpilz bekannt ist. Also was ist Orangenschalenpilz und wo wachsen Orangenschalenpilze? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Was ist Orangenschalenpilz
Was ist Rucola? Die Römer nannten es Eruca und die Griechen schrieben darüber in medizinischen Texten im ersten Jahrhundert. Was ist Rucola? Es ist ein altes Blattgemüse, das derzeit von Köchen auf der ganzen Welt geliebt wird. Was ist Rucola? Es ist eine Spezialität in der Salatabteilung Ihres Lebensmittelgeschäfts, die teuer sein kann. Der