Was ist Plasticulture: Wie man Plasticulture Methoden in den Gärten anwendet



Es mag widersprüchlich erscheinen, den Gebrauch von Plastik mit Gartenarbeit zu verbinden, aber die Produktion von Plastikkulturen ist eine Multi-Milliarden-Dollar-Industrie, die weltweit mit beeindruckenden Ertragssteigerungen genutzt wird. Was ist Plastikkultur und wie können Sie Methoden der Plastikkultur auf den Hausgarten anwenden? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist Plastikkultur?

Plasticulture ist die Verwendung von leichtem Plastik oder Mulch, um das Saatbett zu bedecken, um die Bodentemperatur zu kontrollieren, Feuchtigkeit zurückzuhalten und Unkraut und Insektenbefall zu verzögern. Plasticulture bezieht sich auch auf Reihenabdeckungen und Gewächshäuser.

Im Grunde genommen verdoppelt oder verdreifachen Plasticulture-Praktiken die Effizienz des Gartens, während der Gärtner Wochen früher als gewöhnlich ernten kann. Die anfänglichen Kosten für die Verwendung von Plastik im Garten sind definitiv eine Investition, und die Verwaltung des Systems kann einige Zeit dauern, bis man runterkommt, aber es ist die Mühe wert.

Wie man Plasticulture Methoden anwendet

Plasticulture Praktiken beinhalten die Verwendung von Kunststoff Mulch zusammen mit einem Tropfbewässerungssystem über ein Netzwerk von Kunststoffschläuchen unter dem Mulch, oft in Verbindung mit Hochbeeten platziert. Die Verwendung von Plastikkulturen im Garten wärmt den Boden, was wiederum zu einem früheren Wachstum der Sämlinge führt und die Notwendigkeit einer langen Wachstumsperiode verringert. Dies gilt insbesondere für kommerzielle Gärtner, die solche Feldfrüchte wie Erdbeeren, Tomaten und Melonen anbauen, die dann früher auf den Markt kommen können als bei früheren konventionellen Anbaumethoden.

Während die Kunststoffkultur dem kommerziellen Landwirt zugute kommt, bringt diese Methode auch für den Hausgärtner hervorragende Ergebnisse. Hier sind die Grundlagen für den Einstieg:

  • Vor der Verwendung von Produktionsmethoden für die Plastikproduktion muss der Standort gründlich vorbereitet werden. Bodenproben zur Feststellung, ob Nematoden vorhanden sind, und solche zur Bestimmung des Nährstoffgehaltes wären vernünftig. Den Boden begasen, wenn Nematoden vorhanden sind, und den Boden mit Mulch, Kalk oder, wie auch immer das Testergebnis zeigt, verändern. Ihr County Extension Office kann Ihnen dabei behilflich sein.
  • Als nächstes muss der Boden mit einem Rototiller oder mit guter altmodischer harter Arbeit bearbeitet werden. In jedem Fall ist es wichtig, ein Bett mit lockeren, brüchigen Böden zu schaffen, die frei von Steinen, Kluten usw. sind.
  • Jetzt ist es an der Zeit, dein Tropfsystem auszulegen. Ein Tropfsystem spart Geld und ist umweltfreundlich im Vergleich zu herkömmlichen Bewässerungssystemen. Da das Tropfsystem langsam und gleichmäßig kleine Mengen an Wasser auf die Pflanze aufträgt, nehmen die Wurzeln das auf, was sie benötigen, und zwar ohne Verschwendung. Es verhindert auch die Auslaugung von wertvollen Nährstoffen, die sonst bei der Verwendung eines konventionellen Bewässerungssystems verloren gehen könnten.
  • Dann ist es Zeit, den Plastikmulch zu legen. Für große Objekte sind Kunststoffverlegemaschinen eine Option oder für diejenigen von uns mit bescheidenen Gartenflächen, legen Sie den Kunststoff und schneiden Sie von Hand. Ja, ein bisschen zeitaufwendig, aber auf jeden Fall lohnt sich die Mühe auf lange Sicht.
  • Nach diesem Schritt sind Sie bereit zum Pflanzen.

Eine ausführlichere Anleitung zur Umsetzung von Praktiken der Plastischen Kultur in Ihrem Garten finden Sie im Internet im Detail. Der Prozess kann sehr einfach oder extrem komplex sein, abhängig von der Größe der Fläche, den angebauten Kulturen und zu welchem ​​Zweck, sowie von der Menge an Energie, die Sie für die Instandhaltung des Gebietes verwenden möchten.

Vorherige Artikel:
Zitronengras ist eine beliebte Pflanze, um für seine kulinarischen Möglichkeiten zu wachsen. Eine häufige Zutat in der südostasiatischen Küche, es ist sehr einfach zu Hause zu wachsen. Und noch mehr: Sie müssen es nicht einmal aus Samen ziehen oder Pflanzen in einer Baumschule kaufen. Zitronengras verbreitet sich mit einer sehr hohen Erfolgsquote von den Stecklingen, die Sie im Supermarkt kaufen können. Lesen
Empfohlen
Prozac ist möglicherweise nicht der einzige Weg, um Ihren ernsten Blues loszuwerden. Bodenmikroben haben ähnliche Auswirkungen auf das Gehirn und sind ohne Nebenwirkungen und chemisches Abhängigkeitspotential. Erfahren Sie, wie Sie das natürliche Antidepressivum im Boden nutzen und sich glücklicher und gesünder fühlen. Lesen
Pilze sind manchmal ein Ärgernis für Hausbesitzer, die sie in ihren Gärten oder Rasen nicht willkommen und oft wollen sie loswerden. Pilze gelten jedoch als Zerfallpilze und machen schnelle Arbeit von organischen Stoffen, wie Stroh in Rasen oder Kompostmaterialien. Ihre Anwesenheit im Rasen und im Garten verbessert die Bodenqualität erheblich. Ab
Kann Buchsbaum in Töpfe gepflanzt werden? Absolut! Sie sind die perfekte Containerpflanze. Da sie kaum Pflege benötigen, sehr langsam wachsen und den ganzen Winter über grün und gesund aussehen, sind Buchsbaumsträucher in Containern ideal, um während der kalten, trostlosen Monate Farbe in Ihrem Haus zu behalten. Lese
Das Teilen von Hosta-Pflanzen ist ein einfacher Weg, die Größe und Form Ihrer Pflanzen zu erhalten, neue Pflanzen für andere Bereiche des Gartens zu vermehren und tote Teile der Pflanze zu entfernen und sie schöner aussehen zu lassen. Teilen ist einfach, sobald Sie wissen, wie man es richtig macht. Wi
Es ist diese Zeit des Jahres, wenn der Garten mit dicken Bohnen, die reif zum Pflücken sind, boomt. Aber was ist das? Ihre schönen Hülsenfrüchte scheinen von Bohrschädlingen in den Bohnen befallen zu sein. Dieses Problem kann sich als Löcher in den Schoten von Bohnenhülsenbohrern oder allgemein geschwächten Pflanzen mit Höhlen, die in die Schäfte geschnitten sind, die von anderen Bohnenstammbohrern stammen, nachweisen. Borer Sc
Es ist eine bekannte Tatsache, dass Termiten sich mit Holz und anderen Stoffen mit Zellstoff anfreunden. Wenn Termiten in Ihr Haus kommen und unvermindert bleiben, können sie die strukturellen Teile eines Hauses zerstören. Niemand will das. Viele Menschen sind besorgt über Termiten in Mulchstapel. V