Topf Dill Pflanzenpflege: Tipps für den Anbau von Dill in Containern



Kräuter sind die perfekten Pflanzen, um in Containern zu wachsen, und Dill ist keine Ausnahme. Es ist schön, es ist lecker und im Spätsommer bringt es fantastische gelbe Blüten hervor. Es in einem Behälter in der Nähe oder sogar in Ihrer Küche zu haben, ist eine gute Möglichkeit, sicherzustellen, dass Sie das Beste daraus machen, damit zu kochen. Aber wie wachsen Sie Topfpflanzen? Lesen Sie weiter, um mehr über den Anbau von Dill in Containern und die Pflege von Dill in Töpfen zu erfahren.

Topf Dill Pflanzenpflege

Das Wichtigste beim Anbau von Dill in Containern ist die Tiefe Ihrer Container. Dill wächst eine lange Pfahlwurzel, und jeder Behälter, der flacher als 12 Zoll ist, wird nicht genug Platz dafür bieten. Davon abgesehen muss Ihr Container nicht extrem tief sein. Dill ist ein jährliches, so dass es keinen zusätzlichen Platz benötigt, um im Laufe der Jahre ein großes Wurzelsystem aufzubauen. Ein bis zwei Fuß tief sollte reichlich sein.

Sie können Dillsamen direkt in Ihren Behälter säen. Füllen Sie es mit einer beliebigen erdlosen Topfmischung auf und stellen Sie sicher, dass sich unten im Boden erste Entwässerungslöcher befinden. Dill wird in den meisten Bodenarten wachsen, obwohl er gut durchlässigen, leicht sauren Boden bevorzugt. Streue ein paar Samen auf die Oberfläche und bedecke sie dann mit einer sehr dünnen Schicht Blumenerde.

Topfdillpflanzen benötigen 6 bis 8 Stunden Sonnenlicht pro Tag und warme Temperaturen über 60 ° F (15 ° C) zum Keimen. Wenn alle Frostgefahr vorüber ist, können Sie Ihre Dillpflanzen im Freien behalten, aber wenn es noch zu Beginn des Frühjahrs ist, sollten Sie sie in einem sonnigen Fenster oder unter einem hellen Licht aufbewahren.

Halten Sie den Boden feucht, indem Sie oft beschlagen. Sobald die Sämlinge sind ein paar Zentimeter hoch, dünn bis ein oder zwei pro Topf und Pflege wie Sie normalerweise draußen im Garten.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie jemals gesehen haben, wie Ihre favorisierte Trauerfeige die Blätter wie Tränen fallen lässt, wenn sich das Licht ein wenig verändert hat, können Sie vielleicht Bananenblatt-Ficus-Baum ( Ficus macellandii, manchmal als F. binnendijkii bezeichnet ) probieren . Banana Leaf Feige ist viel weniger temperamentvoll als seine Cousin Ficus Arten, und passt sich leichter an wechselnde Beleuchtung in Ihrem Haus. Les
Empfohlen
Nichts ist so frustrierend wie der Anbau von Weintrauben im Garten, nur um festzustellen, dass sie Krankheiten wie Krankheiten erlegen sind. Eine solche Krankheit von Trauben, die am häufigsten im Süden gesehen wird, ist Pierce-Krankheit. Lesen Sie weiter, um mehr über die Pierce-Krankheit bei Weintrauben zu erfahren und welche Schritte unternommen werden können, um diese Krankheit zu verhindern oder zu behandeln. Wa
Von Kathehe Mierzejewski Süßkartoffeln ( Ipomoea Batatas ) sind ein Gemüse des warmen Wetters; sie wachsen nicht wie normale Kartoffeln. Der Anbau von Süßkartoffeln erfordert eine lange frostfreie Wachstumsperiode. Wenn Sie darüber nachdenken, wie man Süßkartoffelpflanzen anbaut, erkennen Sie, dass diese besonderen Kartoffeln an Reben wachsen. Wie ma
Guavenbäume ( Psidium guajava ) sind kleine Obstbäume, die in den amerikanischen Tropen heimisch sind. Sie werden normalerweise für ihre Früchte angebaut, sind aber auch attraktive Schattenbäume für tropische oder subtropische Klimate. Wenn deine Guavenblätter lila oder rot werden, musst du herausfinden, was mit deinem Baum nicht in Ordnung ist. Lesen
Einen etablierten Baum zu bewegen, kann ein einschüchterndes Projekt sein, aber wenn es deine Landschaft verändern oder grundlegende Designprobleme lösen kann, ist es die Mühe wert. Aber wie genau bewegt man Bäume? In diesem Artikel wird erklärt, wann und wie ein Baum verpflanzt wird. Wann man Bäume bewegt Bewege einen Laubbaum im zeitigen Frühjahr, bevor er anfängt zu blättern oder früh zu fallen, nachdem die Blätter anfangen, Farbe anzunehmen. Bewege kei
Silberne Prinzessin Eukalyptus ist ein anmutiger, weinender Baum mit pudrigem blaugrünem Laub. Dieser auffällige Baum, manchmal auch als Silberprinzessin Gum Tree bezeichnet, zeigt im späten Winter oder frühen Frühling faszinierende Rinde und einzigartige rosa oder rote Blüten mit gelben Antheren, bald gefolgt von glockenförmigen Früchten. Lesen
Korsische Minze ( Mentha requienii ) ist eine sich ausbreitende, bodenumspannende Pflanze mit zierlichen, runden Blättern, die bei Blutergüssen ein kräftiges, minziges Aroma ausstrahlen. Auch als kriechende Minze bekannt, sind korsische Minze-Pflanzen, die sich durch schmale Stängel ausbreiten, die während des Wachstums Wurzeln schlagen, gut geeignet, um Steine ​​oder Pflastersteine ​​zu füllen, sind aber nicht stabil genug für starken Fußverkehr. Lesen Sie weit