Probleme mit Cranberries: Gemeinsame Fixing Cranberry Krankheiten und Schädlinge



Wenn Sie in diesem Jahr nach einer ungewöhnlichen Ergänzung für Ihren Garten suchen, sind Cranberries da, wo es ist. Bevor Sie jedoch zuerst in den Moorkopf eintauchen, sollten Sie sich einige der häufigsten Probleme ansehen, die diese süße Törtchenart beeinflussen können.

Cranberry-Pflanzenprobleme

Es gibt nichts, was sagt, fallen wie die unscheinbare Cranberry. Was in Größe und Größe vernachlässigt wurde, entschädigte für Intensität und unverfälschte Beerenaromen. Wachsende Cranberries zu Hause kann schwierig sein, da sie sehr spezifische wachsende Anforderungen haben, aber wenn Sie bereit sind, es auszuprobieren, ist es am besten mit Informationen über Probleme in Cranberry Reben bewaffnet, so dass Sie bereit sind. Sowohl Cranberry-Schädlinge als auch Krankheiten können verheerend und schwer zu behandeln sein, aber wir werden Sie auf den Weg zum Erfolg bringen.

Gemeinsame Cranberry Schädlinge und Krankheit

Wie bei vielen Nahrungspflanzen, die Probleme mit Cranberries reichen von leicht zu handhaben bis fast unmöglich zu verwalten. Einige Cranberry-Krankheiten sind auch in ihrer Reichweite sehr begrenzt, was bedeutet, dass Cranberry Moore in Wisconsin eine Krankheit erleben können, die nur in dieser Region problematisch ist. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, den Täter zu identifizieren, zögern Sie nicht, sich an Ihre örtliche Universitätsextension zu wenden, um sich eine vollständige Aufarbeitung Ihrer Cranberry-Pflanzen zu überlegen. Hier sind einige allgemeine Dinge, auf die Sie in den meisten Orten achten sollten:

Blattfleck . In Cranberry treten mehrere Blattfleckenkrankheiten auf, wobei der rote Blattfleck, der schwarze Fleck, der Protoventuria-Blattfleck und der Cladosporium-Blattfleck zu den häufigsten gehören. Wenn die Flecken klein sind und kein neues Wachstum beeinflussen, können Sie möglicherweise die Flecken tolerieren und die Bedingungen korrigieren, die den Blattfleck nach der Ernte unterstützen.

Bewässern Sie früh am Tag, damit die Blätter vollständig trocknen, die Entwässerung verbessern, damit Betten trocknen können, und die Reduzierung von Stickstoffdünger kann einen langen Weg zur Verhinderung künftiger Ausbrüche zurücklegen. Wenn Blattflecken wiederkehrend sind oder Früchte beschädigen, hilft ein Fungizid, das bei der Knospenpause und während der Sprossverlängerung angewendet wird.

Aufrechtes Sterben Wenn Ihre sonst gesunden Cranberry-Sprossen an den Spitzen plötzlich welken oder vergilben, sich dann orange-braun verfärben und schließlich absterben, obwohl Sie unter anderen vollkommen gesunden Trieben sind, können Sie ein aufrechtes Absterben erleben. Aufrechte Absterben geben einem Cranberry-Moor eine Art Salz- und Pfeffer-Look, mit nur wenigen toten Spitzen, die innerhalb gesunder Wachstumsflecken verteilt sind.

Das erste, was Sie tun müssen, ist, die Belastung Ihrer Reben so weit wie möglich zu reduzieren, ob dies bedeutet, Ihr Fütterungsmuster zu ändern, mehr oder weniger zu gießen oder einen Insektenbefall zu behandeln. Wenn dies nicht ausreicht, um die Reben zu erholen, kann Fungizid vor der frühen Blüte angewendet werden, um die Ausbreitung der zugrunde liegenden Pilzkrankheit zu verhindern.

Fruchtfäule . Es gibt über ein Dutzend Früchte verrottende Pilze, die Cranberry beeinflussen, einige Blätter, Blüten und Früchte anzugreifen, und andere sind auf Früchte allein beschränkt. Sie können die Wahrscheinlichkeit verringern, dass einer dieser Pilze in den Griff kommt, indem Sie den gesamten Abfall der letzten Saison entfernen, einschließlich Mumienbeeren, die Quellen für Pilzsporen sein können.

Dünnen Reben und versuchen, sie nicht zu überfüttern, um eine zarte Überwucherung zu verhindern und die Gesamtfeuchtigkeit Ihres Preiselbeerenstandes zu senken. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie eventuell auftretende Freiwillige ausdünnen, da sie dazu neigen, viel Vegetation anstelle von Früchten zu produzieren, was zu einem möglichen Feuchtigkeitsproblem führt.

Raupen . Caterpillars lieben Cranberries genauso wie Sie, deshalb ist es wichtig, die Augen offen zu halten für Motten, die Eier in Ihren Cranberry-Ständen legen. Cranberry-Obstwurm, Cranberry Tippworm, schwarzköpfige Feuerwurm und andere können verheerende Auswirkungen auf Ihre Pflanzen und Ihre Fruchtproduktion, vor allem, wenn Sie sie nicht bemerken, bis sie wirklich eingelagert haben.

Die meisten Raupen können mit gezielten Insektiziden wie Spinosad behandelt werden, aber achten Sie darauf, dass sie abends angewendet werden, nachdem die Bienen wieder in ihren Bienenstöcken sind. Spinosad hat jedoch eine sehr kurze Lebensdauer und muss möglicherweise erneut angewendet werden, wenn neue Raupenwellen schlüpfen.

Saft saugende Insekten . Eine Reihe von sap-saugenden Insekten, wie Spinnmilben und Schuppen, ernähren sich auch stark von Cranberry. Spinnenmilben sind mit dem bloßen Auge schwer zu erkennen, aber Sie werden sie an ihren winzigen Spinnenfäden aus Seide erkennen; Schuppen-Insekten sind ebenso schwer zu erkennen, aber aufgrund ihrer Tarnung und nicht ihrer Größe.

Jeder Schädling kann mit insektizider Seife oder Nimöl, die gemäß den Anweisungen des Herstellers angewendet werden, ausgerottet werden.

Vorherige Artikel:
Mitte des 17. Jahrhunderts kamen Buchwälder von Europa nach Nordamerika, und seitdem sind sie ein wichtiger Teil der amerikanischen Landschaft. Als Hecken, Kanten, Siebanlagen und Akzente können Sie nie zu viele haben. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, wie Sie viele neue Sträucher kostenlos bekommen, indem Sie Buchsbaum-Stecklinge beginnen. S
Empfohlen
Asian geflügelten Bohnen Anbau ist in Asien und in viel geringerem Maße hier in den Vereinigten Staaten, speziell in Südflorida bekannt als Goabohnen und Prinzessbohnen bekannt. Was sind geflügelte Bohnen und was sind einige Vorteile von geflügelten Bohnen? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Was
Oxlip-Primel-Pflanzen eignen sich für den Anbau in den Klimazonen 4 bis 8 der USDA-Pflanze. Wie die Primel gehören auch die Oxlip-Pflanzen zu den ersten Pflanzen im Frühjahr. Die blassgelbe, primelartige Blüte lockt Bienen und andere Bestäuber in den Garten. Wenn dies Ihr Interesse geweckt hat, lesen Sie weiter für mehr Pflanzeninformationen. Was
Wahrscheinlich in Asien beheimatet, waren Feigen im gesamten Mittelmeer verbreitet. Sie sind ein Mitglied der Gattung Ficus und in der Familie Moraceae, die 2.000 tropische und subtropische Arten enthält. Beide Fakten deuten darauf hin, dass Feigenbäume wärmere Temperaturen haben und wahrscheinlich nicht so gut laufen, wenn Sie in der USDA-Zone 5 leben. F
Pilze sind für das Pflanzenleben sowohl als Partner als auch als Feinde extrem wichtig. Sie sind wichtige Bestandteile gesunder Gartenökosysteme, wo sie organische Stoffe abbauen, beim Aufbau von Boden helfen und Partnerschaften mit Pflanzenwurzeln eingehen. Die meisten Teile von Pilzen sind mikroskopisch.
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Während Zoysia Gras trockenheitstolerant ist, hält gut auf Fußverkehr und bietet eine gute Abdeckung Rasenflächen, diese gleichen Qualitäten können auch Probleme für Hausbesitzer darstellen. Mit seiner sich schnell ausbreitenden Wachstumsgewohnheit kann Zoysia-Gras häufig benachbarte Höfe und Gärten angreifen und ersticken. Daher ka
Kentucky Bluegrass, ein kühles Jahreszeitgras, ist eine Spezies, die nach Europa, Asien, Algerien und, Marokko gebürtig ist. Obwohl diese Art nicht in den Vereinigten Staaten beheimatet ist, ist sie an der gesamten Ostküste angebaut und kann auch im Westen mit Bewässerung angebaut werden. Informationen über Kentucky Bluegrass Wie sieht Kentucky Bluegrass aus? Bei