Propagation Windmill Palms: Wie man eine Windmill Palm Tree propagieren



Wenige Pflanzen sind so stattlich und beeindruckend wie Windmühlenpalmen. Diese bemerkenswert anpassungsfähigen Pflanzen können aus Samen mit nur wenigen Spitzen gezüchtet werden. Natürlich erfordert die Vermehrung von Windmühlenpalmen, dass die Pflanze blüht und gesundes Saatgut produziert. Sie können die Pflanze ermutigen, Samen mit der richtigen Pflege und Fütterung zu produzieren. Der folgende Artikel kann Ihnen helfen zu lernen, wie man eine Windmühlenpalme aus ihrem eigenen Samen mit Tricks ausbreitet, die sogar ein unerfahrener Gärtner lernen kann. Sie können auch Erfolg wachsende Palmen aus Stecklingen finden.

Samen, die Windmühlen-Palmen propagieren

Jede Palme ist anders und ihre Fortpflanzungsmethoden und Erfolgschancen außerhalb ihrer Heimat variieren ebenfalls. Die Vermehrung von Windmühlenpalmen erfordert eine männliche und eine weibliche Pflanze, um lebensfähige Samen zu produzieren. Kurz bevor man die Röcke der Pflanze anhebt, kann es schwierig sein, das Geschlecht der Pflanze ohne einen Fachmann zu identifizieren. Sobald das Blühen beginnt, wird das Problem jedoch deutlicher. Männchen entwickeln riesige, gelbe Blütentrauben, die keine Früchte tragen, und Weibchen haben kleinere grünliche Blüten, die sich zu Früchten entwickeln.

Für eine erfolgreiche Vermehrung von Windmühlenpalmen benötigen Sie gesunden reifen Samen, der lebensfähig ist. Reife Samen werden von Steinpilzen stammen, die tief bläulich schwarz sind und ein wenig wie eine Kidneybohne aussehen. Diese werden ungefähr irgendwann im Winter auf weiblichen Pflanzen ankommen. Sie müssen das Fruchtfleisch reinigen, um an die Samen zu kommen.

Die meisten Gärtner befürworten die Einweichmethode. Einfach den Samen in eine Schüssel mit warmem Wasser geben und ein paar Tage einweichen lassen. Spülen Sie dann das Fruchtfleisch ab. Sie sollten jetzt frischen, sauberen Samen haben, der für die Fortpflanzung von Windmühlenpalmen bereit ist. Eine gute Blumenerde Mischung ist 50 Prozent Torf und 50 Prozent Perlit. Befeuchte das Medium vor dem Pflanzen des Samens.

Sobald Sie Ihre Samen und Ihr vorbefeuchtetes Medium haben, ist es Zeit zu pflanzen. Frischer Samen wird viel schneller und konsequenter keimen als geretteter Samen. Setze jeden Samen bis zu einer Tiefe von 1 cm ein und bedecke ihn leicht mit dem Medium. Legen Sie eine durchsichtige Plastiktüte über die Wohnung oder den Behälter. Sie machen im Grunde ein kleines Gewächshaus, um Feuchtigkeit zu enthalten und Wärme zu fördern.

Stellen Sie den Behälter in einem dunklen Bereich des Hauses, der mindestens 65 Grad Fahrenheit oder 18 Grad Celsius ist. Die Keimung sollte in ein oder zwei Monaten erfolgen. Wenn sich zu viel Kondenswasser bildet, entfernen Sie den Beutel täglich für eine Stunde, um Pilzbefall zu vermeiden. Sobald die Sämlinge zeigen, entfernen Sie den Beutel vollständig.

Wie man eine Windmühlen-Palme von den Ausschnitten propagiert

Wachsende Palmen aus Stecklingen können ein schneller Weg sein, um offensichtliche Pflanzen mit ihren typischen Eigenschaften zu erhalten, aber sie sind nicht so sicher wie die Samenmethode. Wenn Sie jedoch eine Palme haben und es versuchen möchten, suchen Sie nach neuem Wachstum an der Basis der Pflanze. Dies kann passieren, wenn der Kofferraum irgendwann beschädigt wurde.

Dies sind keine echten "Welpen" oder "Ableger", wie einige Palmen und Palmfarne produzieren, aber möglicherweise genug neues Zellwachstum haben, um eine Pflanze zu produzieren. Verwenden Sie ein steriles, scharfes Messer, um das Wachstum vom Elternteil zu trennen.

Fügen Sie den Schnitt in die gleiche Hälfte und Hälfte Mischung oben aufgeführt. Halten Sie den Boden mäßig feucht und schneiden Sie ihn in hellem, aber indirektem Sonnenlicht. Mit etwas Glück kann der Schnitt Wurzeln schlagen und eine neue Windmühlenpalme erzeugen.

Vorherige Artikel:
Douglas Tannen ( Pseudotsuga Menziesii ) sind auch als rote Tannen, Oregon Kiefern und Douglas Fichte bekannt. Jedoch, nach Douglas-Tannen-Informationen, sind diese immergrünen Pflanzen nicht pinesnor oder pusnor. Aber sie sind groß, schöne Nadelbäume aus dem pazifischen Nordwesten. Für Informationen über den Anbau von Douglasien und Tipps zur Pflege von Douglasien, lesen Sie weiter. Doug
Empfohlen
Ihre vielen Formen und Größen machen Viburnum Sträucher ideal für praktisch jede Landschaft, entweder als Solitär oder um ein wenig Privatsphäre zu schaffen. Diese schönen Pflanzen produzieren im Herbst eine Farbenpracht, sowie Beeren und erstaunliche Blüten, die sie während der Wachstumsperiode und darüber hinaus sehr interessieren. Nicht bl
Manchmal kann eine gesund aussehende Pflanze in wenigen Tagen absterben und sterben, auch wenn keine Anzeichen von Problemen erkennbar sind. Auch wenn es für Ihre Pflanze zu spät sein könnte, können Untersuchungen zur Bestimmung des Grundes für plötzlichen Pflanzensterben in Zukunft Zeit und Geld sparen. Waru
Anthracnose ist eine sehr häufige Gemüse-, Obst- und gelegentlich Zierpflanzenkrankheit. Es wird durch einen Pilz namens Colletotrichum verursacht . Aubergine colletotrichum Fruchtfäule wirkt zunächst auf die Haut und kann bis ins Innere der Frucht vordringen. Bestimmte Wetter- und Kulturbedingungen können seine Bildung fördern. Es i
Das Wort "cumpice" kommt von dem französischen Wort "coupé", was "schneiden" bedeutet. Was ist Niederwald? Beim Beschneiden werden Bäume oder Sträucher so beschnitten, dass sie aus den Wurzeln, Saugnäpfen oder Stümpfen herauskeimen. Es wird oft getan, um nachwachsende Holzernten zu erzeugen. Der
Vor fünfzig Jahren waren Gärtner, die behaupteten, dass Rhododendren nicht in nördlichen Gegenden wachsen, absolut korrekt. Aber sie würden heute nicht stimmen. Dank der harten Arbeit der Pflanzenzüchter im Norden haben sich die Dinge geändert. Sie finden auf dem Markt alle Arten von Rhododendren für kalte Klimazonen, Pflanzen, die in Zone 4 völlig winterhart sind, sowie einige Rhododendron der Zone 3. Wenn S
Mandarinenbäume ( Citrus tangerina ) sind eine Art Mandarine ( Citrus reticulata ), deren lockere Haut leicht von der Frucht weggezogen wird, und die süßen Segmente darin machen sie zu einem köstlichen Leckerbissen. In den Vereinigten Staaten ist die "Clementine" die bekannteste Art und ist in Lebensmittelgeschäften erhältlich. Dies