Gründe, warum ein Flieder Bush nicht blüht und wie man sie repariert



& Heather Rhoades

Flieder sind sehr aromatisch und ein oder zwei in Ihrem Garten im Frühling und Sommer können Ihre Umgebung während der Saison frisch riechen lassen. Aber was passiert, wenn ein Fliederstrauch nie blüht? Fliederbüsche, die nicht blühen, sind ein häufiges Problem für Gärtner. Wenn Sie sich fragen, warum mein Flieder nicht blüht, lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, was Sie tun können, damit Ihr Flieder diese duftenden Blumen hervorbringt.

Warum blüht meine Flieder nicht?

Wenn du einen Fliederbusch hast, der keine Blumen zu produzieren scheint, fragst du dich wahrscheinlich: "Warum blüht mein Fliederbusch nicht?" Es gibt viele verschiedene Gründe dafür, dass es einen Mangel gibt lila blühend. Hier sind ein paar Gründe warum ein Flieder nicht blüht:

Spätes Einfrieren - Manchmal kann ein spätes Einfrieren die Blüten vom Strauch wegschlagen, indem die Knospen beschädigt werden. Wenn Ihr Fliederstrauch nicht blüht, möchten Sie vielleicht darüber nachdenken, ob es einen späten Frost gab oder nicht. Wenn deshalb Ihr Fliederstrauch nicht blüht, ist Ihr Busch in Ordnung. Nächstes Jahr solltest du eine Tonne Blüten haben.

Unzureichendes Licht - Ein weiterer Grund für Ihre Fliederblüherzeit, dass einige Blüten fehlen, könnte sein, dass die Pflanze nicht genug Sonnenlicht bekommt, was der Pflanze hilft, Blumen zu produzieren. Oft werden Fliederbüsche, die nicht blühen werden, an einem Ort gepflanzt, wo sie genug Sonne zum Leben bekommen, aber nicht genug Sonne, um zu blühen. Ein Fliederbusch braucht mindestens Abendstunden Sonne und vorzugsweise einen ganzen Tag Sonne, um sein Bestes zu geben. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Flieder nicht genug Licht bekommt, müssen Sie ihn an einen sonnigen Ort in Ihrem Garten bringen.

Außerdem müssen Sie möglicherweise den Bereich um den Busch herum verdünnen, um sicherzustellen, dass das Sonnenlicht durch andere Blätter dringt. Entfernen Sie die ältesten und dicksten Zweige an der Basis des Strauchs, damit Sonnenlicht in den Busch eindringen kann.

Unpassender Rebschnitt - Der nächste Grund, warum ein Fliederstrauch nicht blüht, ist ein unpassender Rebschnitt. Flieder brauchen nicht beschnitten zu werden, aber wenn Sie ihn hart zurückschneiden, um den Busch zu verjüngen, wird es mehrere Jahre dauern, bis er sich erholt und erblüht möglicherweise nicht während dieser Zeit. Noch leichterer Schnitt, einfach um den Busch zu formen, kann beeinflussen, wie gut ein Flieder blüht. Beschneidende Flieder werden im Spätsommer das Holz abschneiden, das für das nächste Jahr der blühende Wald gewesen wäre.

Alter - Ein weiterer Grund für einen nicht blühenden oder nicht gut blühenden Flieder ist, dass er zu alt ist. Fliederbüsche blühen am besten auf jüngerem Holz und wenn Ihr Flieder meist aus altem Holz besteht, wird die Anzahl der Blüten reduziert. Sie müssen einen Verjüngungsschnitt auf dem Baum machen, der die Blüte weitere 2-3 Jahre lang beeinflusst, aber danach wird der Fliederbusch wieder vollständig blühen.

Schädlinge / Krankheit - Schädlinge oder Krankheit können auch beeinflussen, wie gut ein Flieder blüht. Wenn Ihr Flieder nicht gut blüht, überprüfen Sie die Pflanze auf diese. Problematische Schädlinge sind Schuppenfliegen und Borer. Sie können Schuppen-Insekten ziemlich leicht auf den Blättern des Busches sehen. Wenn Sie sie sehen, müssen Sie Ihren Busch behandeln, damit es gut die nächste lila blühende Jahreszeit tut. Wenn Sie einen Bohrerschaden sehen, können Sie dies mindern, indem Sie Ihren Erneuerungsschnitt vornehmen. Auf diese Weise kommt neues Wachstum ohne den Schaden von den Bohrern zurück und Ihre lila Blüte wird in der nächsten Jahreszeit oder zwei fortsetzen.

Dünger - Ihr Boden kann auch schuld sein. Fliederbüsche, die nicht blühen, könnten das Ergebnis von zu viel Stickstoff sein. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Flieder nicht düngen. Sie brauchen nicht viel Nährstoffe, und das Düngen kann dazu führen, dass ein Flieder zu viel Stickstoff aufnimmt, wodurch der Fliederbusch nicht blüht. Auch können Fliederbüsche, die in der Nähe von Rasenflächen gepflanzt werden, Dünger aufnehmen, der auf dem Rasen verwendet wird. Um dies zu korrigieren, können Sie dem Boden um den Flieder Phosphor (der für das Blühen in Pflanzen verantwortlich ist) hinzufügen. Hinzufügen von Knochenmehl ist eine gute Möglichkeit, um Boden zu reparieren, der Phosphor fehlt. Ein Bodentest wird bestätigen, ob dies die Ursache für einen Mangel an Fliederblüte ist oder nicht.

Wurzeleinschränkung - Ein weiterer Grund dafür, dass ein Fliederbusch nicht blüht, liegt an einem eingeschränkten Wurzelsystem. Ein eingeschränktes Wurzelsystem verhindert, dass der Fliederbusch genügend Phosphor aufnimmt, um zu blühen. Eingeschränkte Wurzelsysteme können durch zu nassen Boden, in Containern gewachsene Pflanzen in einem zu kleinen Behälter und durch unbeabsichtigtes Wurzelschneiden verursacht werden. Typischerweise wird ein Fliederbusch mit einem eingeschränkten Wurzelsystem auch schlecht wachsen.

Wie Sie sehen können, gibt es viele Gründe dafür, dass Ihr Flieder aufhört zu blühen. Alle diese Gründe können jedoch ziemlich einfach behoben werden. Einfach den Baum studieren und den Grund für keine Blumen herausfinden, und Sie sollten in der Lage sein, das Problem in kürzester Zeit zu beheben.

Vorherige Artikel:
Drahtwürmer sind eine große Quelle der Trauer bei Maisbauern. Sie können sehr zerstörerisch und schwer zu kontrollieren sein. Während nicht so häufig im Hausgarten, lernen mehr über die Kontrolle der Drahtwürmer und wie Drahtwurm Schädlinge loszuwerden, wenn sie Pop-up ist Ihre beste Verteidigungslinie. Lass un
Empfohlen
Süße, skurrile Sukkulenten im Garten sorgen für Charme und Pflegeleichtigkeit, egal ob im Boden oder in Containern. Jovibarba gehört zu dieser Pflanzengruppe und produziert kompakte Rosetten aus fleischigen Blättern. Was ist Jovibarba? Sie können sich diese winzigen Pflanzen als eine andere Form von Hühnern und Küken vorstellen, aber bei all ihren Ähnlichkeiten im Aussehen ist die Pflanze eine separate Spezies. Es ist
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Kupfer ist ein wesentliches Element für das Pflanzenwachstum. Böden enthalten natürlich Kupfer in irgendeiner Form, die irgendwo zwischen 2 und 100 Teile pro Million (ppm) liegt und durchschnittlich bei etwa 30 ppm liegt. Die meisten Pflanzen enthalten etwa 8 bis 20 ppm. O
Crabapples sind beliebte, anpassungsfähige Bäume, die dem Garten bei minimaler Wartung die Schönheit der ganzen Saison verleihen. Die Pflückung eines Holzapfelbaums ist jedoch eine Herausforderung, da dieser vielseitige Baum in einer enormen Auswahl an Blüten-, Blatt-, Fruchtfarben, -größen und -formen erhältlich ist. Lesen
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Chamäleon-Pflanzen ( Houittuynia ) sind eine farbenfrohe Bodenbedeckung in Gebieten, die sonst wegen schlechter oder feuchter Erde kahl bleiben könnten. Chameleon Bodendecker ist an viele Bereiche anpassbar und kann in der Landschaft nützlich sein. D
Schwarzerlen ( Alnus glutinosa ) sind schnellwachsende, wasserliebende, sehr anpassungsfähige Laubbäume, die aus Europa stammen. Diese Bäume haben viele Nutzungen in der heimischen Landschaft und eine Reihe von Qualitäten, die sie sehr attraktiv machen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Schwarzer Erlenbaum Info Es gibt viele Black-Alder-Fakten, die für Hausbesitzer und Landschaftsgärtner von Interesse sein sollten. Sie
Haben Sie einen weißen Mehltau auf Ihren Kürbisblättern? Du bist in guter Gesellschaft; ich auch. Was verursacht weiße Kürbisblätter und wie kann man diesen echten Mehltau an Kürbissen loswerden? Lesen Sie weiter, um mehr über die Behandlung von Mehltau an Kürbispflanzen zu erfahren. Was verursacht weiße Kürbisblätter? Der Grund,