Saguaro-Kaktus-Probleme - Behandlung von bakterieller Nekrose im Saguaro


Saguaro gehören zu den prächtigsten und statuarischsten Kakteen. Sie sind auch Opfer einer fiesen Infektion namens bakterielle Nekrose von Saguaro. Was ist bakterielle Nekrose? Wenn Sie wissen, was Nekrose ist, können Sie durch den Namen sagen, dass diese Krankheit sehr einfach ein Zustand ist, der das Gewebe der Pflanze verfault. Es ist eine stinkende, potenziell lebensbedrohliche Krankheit mit einigen schwierigen Kontrollpraktiken. Die Bedeutung des Nachweises und Beginns der Behandlung kann nicht betont werden, da die Pflanze für einige Zeit mit kleinen Punkten der Krankheit leben kann, aber schließlich erliegen wird, wenn sie unbehandelt bleibt.

Was ist Bakterielle Nekrose?

Saguarokaktus kann 200 Jahre lang leben und bis zu 60 Fuß hoch werden. Diese monströsen Wüstenbewohner sehen imposant und undurchdringlich aus, können aber tatsächlich von winzigen Bakterien befallen werden. Die Nekrose des Saguaro-Kaktus kann auf verschiedene Arten in die Pflanze eindringen. Es erzeugt schließlich nekrotische Taschen im Fleisch, die sich ausbreiten. Diese nekrotischen Bereiche sind totes Pflanzengewebe und können, wenn sie nicht kontrolliert werden, diese majestätischen Pflanzen töten. Die Behandlung von bakteriellen Nekrosen in Saguaro in den frühen Stadien kann der Pflanze eine 80-prozentige Überlebenschance geben.

Probleme mit Saguaro-Kakteen sind selten, da diese stacheligen Riesen Methoden zum Schutz vor Fressfeinden entwickelt haben und sich erstaunlich gut an verschiedene ungünstige Bedingungen anpassen können. Saguaro Kaktus Nekrose beginnt als dunkle Flecken im Fleisch, die weich und stinkend ist. Schließlich entwickelt sich die Krankheit zu verfaulten Läsionen, die dunkle, stinkende Flüssigkeit ausströmen.

Saguaro-Kaktus-Nekrose kann sich auch zu einem korkigen Fleck entwickeln, wo die Pflanze versucht, sich selbst zu heilen. Jeder Bruch des verkorkten Bereichs wird die Bakterien freisetzen und mehr von der Pflanze infizieren. Der Bösewicht ist ein Bakterium namens Erwinia . Es kann von jeder Verletzung und sogar von den Fütterungsaktivitäten eines Motten in die Pflanze gelangen. Die Bakterien überleben auch im Boden, bis sie ein Opfer finden.

Behandlung von bakterieller Nekrose in Saguaro

Bakterielle Nekrose von Saguaro-Behandlung ist meist manuell, da es keine zugelassenen Chemikalien zur Bekämpfung der Bakterien gibt. Das infizierte Material muss aus der Pflanze entfernt und der Bereich gereinigt werden, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Infiziertes Material muss zerstört und nicht in den Kompostbehälter gegeben werden. Wenn Sie Ihre Pflanze sofort "operieren", können Sie sie jedoch retten oder nicht, da die Bakterien im Boden oder in abgestorbenem Pflanzenmaterial am Boden leben.

Jede zukünftige Verletzung oder sogar das Tunneln von Larven in die Pflanze wird es für eine erneute Infektion offen lassen. Sie sollten den Prozess wie eine Operation behandeln und vorbereiten, indem Sie alle Werkzeuge sterilisieren, die Sie benutzen, und sich mit einigen schweren Handschuhen bewaffnen, um zu verhindern, dass sie an den Stacheln der Pflanze hängen bleiben.

Saguarokaktus-Probleme von bakterieller Nekrose beginnen mit offenen, nässenden Wunden. Sie benötigen ein scharfes, sauberes Messer, um den Bereich auszuschneiden. Exzision mindestens ½ Zoll des umliegenden gesunden Gewebes. Schneiden Sie das Messer in eine Lösung aus Bleichmittel und Wasser im Verhältnis 1: 9, um die Schnitte zu reinigen. Während du deine Schnitte machst, winkle sie so, dass alles Wasser aus dem Kaktus fließt.

Spülen Sie das Loch, das Sie mit der Bleichlösung gemacht haben, um den verbleibenden Krankheitserreger abzutöten. Das Loch muss offen bleiben, damit die Luft natürlich austrocknen kann. In den meisten Fällen ist der Kaktus gut, vorausgesetzt, die Bakterien werden nicht wieder eingeführt. In seltenen Fällen wurde ein Kaktus vollständig von der Krankheit umhüllt und leider muss die Pflanze entfernt und zerstört werden. Dies geschieht meist nur auf großen Plantagen oder in freier Wildbahn, wo das aufmerksame Auge des Gärtners keine potentiellen Probleme kennt.

Vorherige Artikel:
Ligustrum-Pflanzen, auch bekannt als Liguster, tolerieren eine Vielzahl von Bedingungen und gehören zu den einfachsten Sträuchern und kleinen Bäumen, die wachsen. Wegen ihrer Vielseitigkeit und anspruchslosen Natur werden sie häufig in Heimatlandschaften verwendet. Plant sie als Hecken, Gründungspflanzen, Terrassenbäume oder in Strauchrändern. Lasse
Empfohlen
Lindenblüten sind lieblich und duftend. Eine glückliche Linde kann eine Fülle von Blumen produzieren, von denen alle potentiell Früchte produzieren können, aber Limettenblüten, die vom Baum fallen oder Limonenbaum, die Früchte fallen lassen, können alarmierend sein. Schauen wir uns die möglichen Ursachen an. Gründe
Die chinesische Geldpflanze ist eine schöne, einzigartige und einfach zu züchtende Zimmerpflanze. Langsam zu vermehren und erst seit kurzem weltweit bekannt, ist es das größte Hindernis für den Anbau dieser Pflanze, einen zu finden. Lesen Sie weiter, um mehr über den Anbau einer chinesischen Geldpflanze und Pilea Pflanzenpflege zu erfahren. Chin
Wenn Sie in einer Wohnung leben, in der es keinen Hof gibt, scheint die Aussicht auf Gartenarbeit unerreichbar zu sein. Sie können den ganzen Sommer über Blumen und frisches Gemüse haben, mit urbanem Fensterkästengarten. Solange Ihr Fenster Licht empfängt, können Sie Ihren eigenen Mini-Garten in der Privatsphäre Ihrer eigenen Wohnung pflegen. Aber
Wenn du Schaden an deinen Bäumen hast und du siehst, dass die Blätter braun werden oder die Nadeln von den Kiefern in deinem Garten fallen, hast du vielleicht einen Beutelwürmer. Wenn das der Fall ist, wundern Sie sich wahrscheinlich über die Kontrolle von Wattwürmern. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man Beutelwürmer loswird. Die K
Was ist Gasteraloe? Diese Kategorie von Hybrid-Sukkulenten zeigt einzigartige Farb- und Markierungskombinationen. Gasteraloes Anbauanforderungen sind minimal und Gasteraloe Pflanzenpflege ist einfach, so dass diese Sukkulenten eine gute Wahl für Anfänger Gärtner sind. Was ist eine Gastaloe? Gasteraloe Pflanzen, auch bekannt als x Gastrolea, sind eine ungewöhnliche Kategorie von Sukkulenten, die aus Gasteria und Aloe Pflanzen hybridisiert werden. Es
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Während es für einige unwissentlich ist, sind Kröten eigentlich willkommene Ergänzungen zum Garten. In der Tat essen sie viele Arten von Insektenschädlingen, die Gartenpflanzen beeinflussen. Sie sollten sorgfältig überlegen, bevor Sie sich entscheiden, Kröten zu töten oder Kröten zu beseitigen, da sie einen wichtigen Vorteil für den Garten darstellen. Allerding