Sämling Pflegetipps: Pflege für Sämlinge nach der Keimung



Es ist die Zeit des Jahres, in der selbstständige Gärtner ihre Samen im Haus gesät haben und über die nächsten Schritte nachdenken. Diese winzigen Sprossen sind aufgetaucht und brauchen die beste Pflege, bevor sie in die Welt hinausgepflanzt werden. Die Pflege der Keimlinge ist mehr als nur Wasser. Gesunde, robuste Pflanzen produzieren schneller mit höheren Erträgen, was eine Gewinnsituation für den Gärtner ist. Ein paar Tipps, wie man sich um Sämlinge kümmert, sollten dazu beitragen, dass Sie die Früchte bestäuben, die Ihre Nachbarn beneiden werden.

Dinge, die deine Sämlinge töten können

Pflanzen aus Samen zu züchten ist ein lohnendes Unterfangen, das große Belohnungen verdient. Die Pflege der Sämlinge nach der Keimung ist nicht schwer, aber die Aufmerksamkeit auf solche Dinge wie Abschwächung, Ernährung, Temperatur, Wasser, Licht und Umpflanzen garantiert kräftige Setzlinge, die die Strapazen des Lebens im Freien überstehen. Selbst der erfahrenste Gärtner kann von einigen Pflegetipps profitieren, um den Erfolg zu steigern.

Die kleinen grünen Triebe, die durch den Boden stochern, lassen unsere Herzen höher schlagen, mit Gedanken an frische Produkte und die Freude, die sie in unseren Sommer bringt. Abschwellen ist eine echte Bedrohung bei der Pflege von Keimlingen nach der Keimung. Nur weil die Samen sprießen, bedeutet das nicht, dass die Pflanzen außer Gefahr sind.

Abschwächen ist eine Pilzkrankheit, die die winzigen Pflanzen zum Welken bringt und stirbt. Es kann aus kontaminierten Containern oder Böden stammen und wird durch falsche Bewässerungspraktiken verschlechtert. Verwenden Sie einen sterilisierten Boden oder eine erdlose Mischung und waschen Sie die Behälter sorgfältig, um eine Kontamination der Samen und Pflanzen zu vermeiden.

Bewahren Sie die Pflanzen an einem sonnigen Standort während des Tages auf, bewegen Sie sie jedoch nachts, um zu verhindern, dass kalte Zugluft ihr Wachstum verlangsamt. Zu viel Wasser kann dazu führen, dass kleine Wurzeln verfaulen, während zu wenig Ihre neuen Babys schrumpfen und sogar sterben werden.

Wie man auf Sämlinge aufpasst

Eine der grundlegenden Tipps für die Pflege von Setzlingen ist, dass Sie keine zusätzliche Nahrung benötigen, bis das Keimblatt vollständig aufgetaucht ist und mehrere Sätze echter Blätter vorhanden sind. Füttern Sie Ihre neuen Kinder zu früh können Wurzeln und zartes Laub verbrennen. Samen-Startermischungen werden mit allen Nährstoffen formuliert, die Ihre neuen Pflanzen benötigen, bis sie draußen gepflanzt werden. Eine erdlos gewachsene Pflanze wird von Dünger profitieren, der einmal pro Woche um ein Viertel verdünnt wird.

Bewässern Sie Ihre Pflanzen, wenn sich die Oberfläche des Bodens trocken anfühlt. Die genaue Zeit hängt davon ab, wie warm das Zimmer ist und wie heiß das Licht ist. Die beste Temperatur für optimales Wachstum liegt zwischen 70 und 80 F. (21 bis 26 ° C). Vermeiden Sie, die Sämlinge Temperaturen von mehr als ein paar Stunden und über 100 F (37 ° C) auszusetzen, was das Wurzelwachstum stört.

Verdünnen Sie die Pflanzen, in denen mehrere Samen in der gleichen Zelle oder in demselben Behälter gekeimt haben.

Umpflanzen und Aushärten

Die erfolgreiche Pflege der einmal gezüchteten Sämlinge bringt Sie auf den Weg der Verpflanzung. Pflanzen, die in Torfzellen wachsen, sollten einen neuen Topf bekommen, der zukünftiges Wachstum ermöglicht. Sie wissen, wann es Zeit ist, wenn Sie Wurzeln aus dem unteren Bereich der Zelle sehen können. Löffel die Sämlinge aus, um den Stamm durch Anheben nicht zu beschädigen. Verwenden Sie eine gute sterile Erde und gießen Sie sie sofort gut. Sie können jeden Behälter benutzen, aber Torftöpfe und andere kompostierbare Materialien erlauben ein einfaches Einsetzen in das Gartenbett, ohne die Wurzeln zu beschädigen. Als zusätzlichen Bonus wird der Container abgebaut und Nährstoffe in den Boden geben.

Aushärten ist ein Schritt, der nicht übersprungen werden sollte. Dies wird gemacht, bevor Ihre Pflanzen in das Gartenbett eingeführt werden. Zwei Wochen, bevor Sie sie draußen pflanzen, bringen Sie Ihre Babys nach und nach zu den Bedingungen. Bewege sie für längere und längere Zeit nach draußen, um sie an Wind, Licht und Temperatur zu gewöhnen, und gewöhne sie normalerweise daran, dass sie bald Pflanzen im Freien sein werden. Dies wird die Belastung verhindern, die mit dem Ausfall des Setzlings nach der Umpflanzung im Freien verbunden ist. Nach ein paar Wochen die Sämlinge in ein vorbereitetes Saatbett pflanzen und zusehen wie sie wachsen.

Vorherige Artikel:
Frische Feigen sind reich an Zucker und natürlich süß, wenn sie reif sind. Getrocknete Feigen sind an sich schon köstlich, aber sie müssen zuerst reif sein, bevor sie für optimalen Geschmack dehydriert werden. Frisch geerntete Feigenbaumfrucht, die innen trocken ist, ist jedoch definitiv nicht wünschenswert. Wenn
Empfohlen
Fuchsien sind wunderschöne und unglaublich vielfältige blühende Pflanzen, die in Containern und Hängekörben sehr beliebt sind. Pflege für Fuchsien ist in der Regel sehr einfach - solange Sie sie regelmäßig gießen, gute Drainage und in ihnen in teilweise Sonne platzieren, sollten sie gedeihen und blühen den ganzen Sommer lang. Manchmal
Die Schwarzfäule der Rüben ist eine ernste Erkrankung nicht nur der Rüben, sondern auch der meisten Kreuzblüten. Was genau ist Rübenfäule? Rüben mit Schwarzfäule haben eine bakterielle Krankheit verursacht durch den Erreger Xanthomonas campestris pv. Campestris . Wie erwähnt, richtet sich die Schwarzfäule an Mitglieder der Brassica-Familie - von Rüben an Kohl, Brokkoli, Blumenkohl, Grünkohl, Senf und Rettich. Da die Kra
Tomaten sind ein Liebling vieler Gärtner, und es braucht nur ein paar gesunde Pflanzen für eine reichliche Ernte von frischem, prallem Obst. Die meisten Menschen, die robuste Tomatenpflanzen mit gesunden Früchten anbauen, kennen die Bedeutung des Mulchens. Mulching Tomatenpflanzen ist eine gute Übung aus vielen Gründen. Las
Der Frühling ist eine Zeit der Erneuerung, der Wiedergeburt und der Entdeckung von Winterschäden an Ihren Sträuchern. Wenn Ihr Stechpalmenbusch weitverbreitet Blatttrocknung oder Bräunung entwickelt hat, leidet es wahrscheinlich an Blattbrand. Wenn die erste süße, warme Frühlingsbrise zu wehen beginnt und uns versichert, dass der Winter endlich seinen kalten Griff freigegeben hat, wenden die meisten Gärtner ihre Gedanken darauf an, ihre Pflanzen von ihren langen Schlaf zu erholen und warten sehnsüchtig auf helle Blüten und grüne Blätter. Leider ver
Die tropische Elefantenohrpflanze ist ein Anblick, den man nicht vergisst. Die massiven Blätter und die schnelle Wachstumsgeschwindigkeit des Elefantenohrs machen diese Pflanze zu einer Pflanze, die perfekt für die maximale Wirkung im Garten ist. Beeinflussen Elefantenohren Pflanzen in der Nähe? Es gibt keine allopathischen Eigenschaften in den Knollen, aber dies kann eine invasive Pflanze sein und die übermäßige Größe kann Probleme für Arten darstellen, die unter dem riesigen Laub leben. Die Wah
Gewürznelken ( Syzygium aromaticum ) sind immergrüne Pflanzen, die wegen ihrer aromatischen Blüten angebaut werden. Die Nelke selbst ist die ungeöffnete Blütenknospe. Eine Reihe von Nelkenschädlingen befallen die Pflanze. Für weitere Informationen über Schädlinge von Nelkenbäumen, lesen Sie weiter. Schädlin