Texas Sage Info: Wie man Texas-Salbei-Pflanzen anbaut



Leucophyllum frutescens stammt aus der Chihuahuan-Wüste, Rio Grande, Trans-Pecos und etwas in die Edwards-Hochebene. Es bevorzugt trockene bis halbtrockene Regionen und ist für die USDA-Zonen 8-11 geeignet. Diese Pflanze trägt viele Namen, vor allem Texas Salbeibaum; Die Pflanze ist jedoch eher ein verholzender Strauch. Der Strauch blüht reichlich und reagiert gut auf den Schnitt, alles kombiniert mit Pflegeleichtigkeit. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man Texas Salbei anbaut und wo und wie man es in der Landschaft verwendet.

Texas Sage Info

Texas Salbei ist ein Klassiker im amerikanischen Südwesten. Was ist ein texaner Salbeistrauch? Als einheimische Pflanze bietet sie Deckung für wilde Tiere und Vögel und hilft, lose Wüstenböden zu stabilisieren. Diese anpassungsfähige Pflanze ist trockenheitstolerant und nützlich in Gebieten mit hoher Hitze und kalten Wüsten Temperaturen. Es ist auch eine Landschaftsüberraschung, die üppige Lavendelblüten produziert. Die Pflanze hat zusätzlich Widerstandsfähigkeit gegen Hirsche und gedeiht in schlechtem Boden.

Texas Salbei kann 6 Fuß (2 m.) Höhe mit einer ähnlichen Verbreitung erreichen. Während die gräulich-grünen, wolligen Blätter nicht sonderlich spektakulär sind, produziert das neue Holz der Pflanze reichlich lavendelviolette, magentafarbene oder weiße Blüten. Diese haben drei fuzzy Blütenblätter und ein fusioniertes Set unten mit auffälligen weißen Staubbeuteln.

Pflanzen sind leicht zu verbreiten, entweder durch Samen oder Nadelholz Stecklinge. In den meisten Regionen sind die Blätter immergrün, gelegentlich kann die Pflanze jedoch abfallend sein. Die Informationen aus Texas Salbei wären ohne eine Liste ihrer anderen gebräuchlichen Namen nicht vollständig. Einer der interessanteren ist der Barometerstrauch, der nach Monsunregenblüten blüht. Es ist auch bekannt als Texas Ranger, Cenezio und Silverleaf. Das Blühen beginnt im Frühling und tritt in den meisten Regionen alle 4 bis 6 Wochen bis zum Herbst auf.

Wie man Texas Salbei anbaut

Wachsende Salbei ist in gut durchlässigen Boden ziemlich einfach. Es ist kein Nährschwein und kann in Böden überleben, wo andere Pflanzen versagen, obwohl es alkalischen Boden bevorzugt. In der Wildnis wächst es auf felsigen Hängen und kalkhaltigen Böden. Die Pflanze ist bekannt dafür, dass sie trocken und hitzetolerant ist und am besten in voller Sonne funktioniert.

Scheren diese Pflanzen ist üblich, obwohl die beste natürliche Erscheinung und die Produktion von Blumen auftreten, wenn Sie im zeitigen Frühjahr beschneiden. Beim Anbau von Salbei sollten Jungpflanzen zunächst zusätzlich bewässert werden.

Die meisten Schädlinge halten sich von dieser einheimischen Pflanze fern und haben nur wenige Krankheitsprobleme. Eine Sache, die es Trauma verursachen wird, ist sumpfiger Boden, der nicht abfließt. Die Salbeipflege in Texas ist minimal und es ist eine ausgezeichnete Pflanze für einen Anfänger.

Texas Sage Pflege

Weil die Pflanze in unwirtlicher Erde in der Wildnis lebt und Hitze und Kälte bestraft, braucht die Pflanze keine Düngung. Wenn Sie möchten, können Sie einen organischen Mulch um die Wurzelzone hinzufügen, der nach und nach kleine Mengen an Nährstoffen freisetzt. Vermeiden Sie hohe Stickstoffquellen wie Grasschnitt.

Halten Sie den Schnitt einmal jährlich auf ein Minimum, aber eine gute Verjüngungsschneide alle 5 Jahre verbessert das Aussehen der Pflanze.

Texas-Wurzelfäule ist ein häufiges Problem, tritt jedoch nur in Böden mit hohem Stickstoffgehalt auf, die nicht perkolieren. In Gebieten, in denen der Regen sehr fruchtbar ist, pflanzen Sie den Strauch in einem Hochbeet, um jegliche Wurzelfäule zu vermeiden. Einige Vorschläge für den Anbau von Texas Salbei sind in großen Pflanzungen, als Grenze, in einem Container oder als Teil einer eingebürgerten Landschaft mit anderen einheimischen Pflanzen.

Vorherige Artikel:
Etwas über reife Früchte erinnert an Sonnenschein und warmes Wetter. Viele Obstbäume gedeihen jedoch in kühleren Gegenden, einschließlich der Klimazone 5 des US-Landwirtschaftsministeriums, wo die Wintertemperaturen bis auf -20 bis -34 Grad Fahrenheit fallen. Wenn Sie daran denken, Obstbäume in Zone 5 zu züchten, haben Sie eine Reihe von Möglichkeiten. Lesen
Empfohlen
Stachelbeerbüsche sind wirklich kalthart. Überall dort, wo Sie Obstpflanzen haben, die wegen der Temperatur nicht wachsen, werden Sie wahrscheinlich keine Probleme haben, Stachelbeeren zu züchten. Werfen wir einen Blick darauf, wie man Stachelbeerpflanzen anbaut. Wachsende Stachelbeerpflanzen Wenn Sie in Betracht ziehen, Stachelbeerpflanzen zu pflanzen, müssen Sie den Boden gut vorbereiten, bevor Sie die Pflanzen hineinbringen. St
Eisenchlorose betrifft viele Arten von Pflanzen und kann für einen Gärtner frustrierend sein. Ein Eisenmangel in Pflanzen verursacht unansehnliche gelbe Blätter und schließlich den Tod. Es ist also wichtig, die Eisenchlorose in Pflanzen zu korrigieren. Schauen wir uns an, was Eisen für Pflanzen bedeutet und wie man systemische Chlorose in Pflanzen reparieren kann. Was
Viele Pflanzenarten kommen als "bloße Wurzel" zu uns. Sie können entweder Huechera bare root Pflanzen oder in-Boden vollblättrige Pflanzen kaufen. Versandhandelsbetriebe sind aufgrund der Leichtigkeit des Versands und der Erhaltung der Anlage während des Transports meistens leer. In den meisten Fällen wird die Heuchera-Pflege auf der Verpackung aufgelistet, aber es gibt einige wichtige Schritte, um sicherzustellen, dass die Wurzeln abgehen und schöne Korallenglocken produzieren. Wie
Vertraut in vielen Nahrungsmitteln vom berühmten ungarischen Gulasch bis zum Abtupfen auf teuflischen Eiern, haben Sie sich schon einmal über Paprika-Gewürz gewundert? Zum Beispiel, wo wächst Paprika? Kann ich meine eigenen Paprikapfeffer anbauen? Lasst uns weiterlesen, um mehr zu erfahren. Wo wächst Paprika? Pap
Viele Leute denken an Saft als das Blut eines Baumes und der Vergleich ist bis zu einem gewissen Grad korrekt. Saft ist der Zucker, der in den Blättern eines Baumes durch den Prozess der Photosynthese produziert wird, gemischt mit Wasser, das durch die Wurzeln des Baumes gebracht wird. Die Zucker im Saft liefern Brennstoff für den Baum, um zu wachsen und zu gedeihen.
Eine Orange oder Linde kann ein erstaunliches Parfüm für die Nächte auf der Terrasse und Früchte für Getränke bieten, während unterhaltsam, aber wenn Ihr Baum krank wäre, würden Sie wissen, wie Symptome der Zitrusfrucht-Greening-Krankheit zu erkennen? Diese Krankheit ist ein ernstes Problem in allen zitrusproduzierenden Staaten, was dazu führt, dass infizierte Zitrusbäume Symptome entwickeln, die Ernährungsmängel nachahmen, und ungenießbare Früchte, die einen Teil ihrer grünen Färbung behalten. Was ist Citrus-