Trimmen von Rauchbäumen - wie und wann man einen Rauchbaum beschneidet



Rauchbaum ist ein dekorativer Strauch zu kleinem Baum, der für die hellen purpurroten oder gelben Blätter und die Frühlings-Blumen angebaut wird, die reifen und "heraus" sich ausdrücken, als ob sie Rauchwolken waren. Rauchbäume neigen dazu, eine feingliedrige, gespreizte Wuchsform zu haben. Beschneiden von Rauchbäumen jährlich wird dazu beitragen, die Pflanze kompakter zu machen und die Gliedmaßen zu stärken.

Wann man einen Rauchbaum beschneidet

Trimmen Rauch Bäume können im späten Winter oder sehr frühen Frühling erfolgen.

Als allgemeine Regel gilt, dass die Baumform für den Baumschnitt im sehr frühen Frühling erfolgt, wenn die Pflanze noch größtenteils ruht und der Prozess weniger Stress verursacht. Sommerblühende Bäume wie der Rauchbaum müssen beschnitten werden, bevor die Blütenknospen gezeigt haben. Die Regel für den Schnitt von laubabwerfenden blühenden Pflanzen besagt, dass, wenn es nach dem 1. Juni blüht, wie der Rauchbusch, Sie im frühen Frühling beschneiden müssen.

Auch im Spätwinter können Sie den Baum beschneiden, wenn Sie die Pflanze verjüngen und bis zum Boden schneiden möchten.

Beschneidungs-Rauch-Bäume

Die Methode beim Trimmen von Rauchbäumen hängt davon ab, ob Sie einen Baum oder Busch wollen.

Wie man einen Rauchbaum als Baum beschneidet

Für einen Baum musst du jung anfangen und alle zusätzlichen Stämme entfernen, wobei nur ein starker zentraler Anführer übrig bleibt. Sie können es an dieser Stelle formen und die Pflanze unter einer bestimmten Höhe halten.

Der allgemeine Schnitt umfasst das Entfernen von altem Holz, krankem oder gebrochenem Pflanzenmaterial und die Handhabung von Saugnäpfen und Wasserausläufen. Alle überkreuzten Äste müssen entfernt werden, um Gedrängen und Reiben zu vermeiden.

Wie man einen Rauchbaum als Bush beschneidet

Die Beschneidung von Rauchbäumen für einen Busch ist viel weniger mühsam. Sie können die zusätzlichen Zweige zulassen und einfach die Gliedmaßen beschneiden, um die Form zu verwalten. Die natürliche Ausdehnung des Wachstums kann durch Abschneiden der Pflanze im späten Winter bis auf den Boden verändert werden. Dies wird neues Wachstum erzwingen und das Gesamtbild des Strauchs straffen.

Wenn Sie eine der Hauptstämme entfernen, schneiden Sie immer an die Basis des Baumes. Sehr kleine, unproduktive Zweige und Äste sollten aus dem Zentrum entfernt werden, um einen Luftstrom zu erzeugen und den gewachsenen Holzraum wachsen zu lassen.

Richtige Schneidtechniken

Vor dem Beschneiden müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Geräte scharf und sauber sind, um eine Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.

Wenn Sie eine Gliedmaße oder ein großes Stück Holz entfernen müssen, schneiden Sie sie in einem leichten Winkel ¼ Zoll außerhalb des Abzweigkragens sauber. Der Zweigkragen ist die Schwellung im Stammzweig, aus der der Nebenzweig wuchs. Schneiden auf diese Weise verhindert das Einschneiden in das Stammholz und das Einbringen von Krankheitserregern.

Beim Beschneiden von Rauchbäumen ist es selten notwendig, die Pflaume zu kippen, aber wenn kleine Holzmengen entfernt werden, muss immer kurz vor einem Wachstumsknoten abgeschnitten werden. Dies verhindert Sackgassen und schafft ein Gleichgewicht, wenn der Knoten sprießt.

Vorherige Artikel:
Der Lotus ( Nelumbo ) ist eine Wasserpflanze mit interessanten Blättern und atemberaubenden Blüten. Es wird am häufigsten in Wassergärten angebaut. Es ist sehr invasiv , man muss also vorsichtig sein, wenn man es anbaut, oder es wird schnell seine Umgebung übernehmen. Lesen Sie weiter, um mehr Lotuspflanzeninformationen zu erfahren, einschließlich Lotuspflanzenpflege und wie man eine Lotuspflanze anbaut. Wie
Empfohlen
Aufgrund meines Lieblingshobbys, Monarchfalter aufzuziehen und zu befreien, ist keine Pflanze meinem Herzen so nah wie Milkweed. Milkweed ist nicht nur eine notwendige Nahrungsquelle für entzückende Raupen von Monarchen, es ist auch eine wunderschöne Gartenpflanze, die viele andere Bestäuber anzieht, ohne viel Pflege zu benötigen. Vie
Manche Menschen haben eine magische Note, wenn es darum geht, Zimmerpflanzen zu züchten und üppige, grüne Schönheiten mit wenig Aufwand zu erzeugen. Wenn Sie nicht einer dieser Menschen sind, fühlen Sie sich nicht schlecht und geben Sie nicht auf. Wahrhaftig, die meisten Zimmerpflanzen sind eigentlich tropische Pflanzen, die im Freien in warmen, feuchten Umgebungen wachsen; sie an das Raumklima anzupassen, ist nicht so einfach, wie manche vielleicht denken. Sie
Kräuterwachstum Probleme sind in der Regel relativ gering, solange Sie achten auf ein paar goldene Regeln. Die meisten Kräuter sind sonnenliebend und benötigen mindestens sechs Stunden pro Tag. Kräuter mögen auch gut durchlässigen Boden mit einem pH-Wert von 6 bis 7 und ergänzt mit einigen guten organischen Kompost. Ein r
Bei der Pflanzenbegrünung handelt es sich um eine jahrhundertealte Technik, bei der durch die Anordnung verschiedener Pflanzen in unmittelbarer Nähe Bedingungen geschaffen werden, die die Wachstumsbedingungen verbessern, indem sie Schädlinge abwehren, Bestäuber anziehen und den verfügbaren Raum bestmöglich ausnutzen. Bei
Benannt nach ihrer Fähigkeit, über kurze Distanzen zu springen, können Zikaden Pflanzen zerstören, wenn ihre Populationen hoch sind. Sie übertragen auch pathogene Mikroorganismen, die Pflanzenkrankheiten verursachen. Informieren Sie sich in diesem Artikel über die Kontrolle von Pflanzenhühnern. Was s
Farne sind fantastische Pflanzen, die wegen ihrer großen Anpassungsfähigkeit wachsen. Man nimmt an, dass sie eine der ältesten lebenden Pflanzen sind, was bedeutet, dass sie ein oder zwei Dinge über das Überleben wissen. Nicht wenige Farnarten sind besonders gut in kalten Klimaten gedeihen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Auswahl robuster Farne für Zone 5 zu erfahren. Kalt