Gemüsegartenboden: Bodenanforderungen für Gemüsepflanzen



Wenn Sie einen Gemüsegarten anlegen oder einen etablierten Gemüsegarten haben, fragen Sie sich vielleicht, was der beste Boden für den Gemüseanbau ist. Dinge wie die richtigen Änderungen und der richtige Boden-pH-Wert für Gemüse können Ihrem Gemüsegarten helfen, besser zu wachsen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Bodenbearbeitung für den Gemüsegarten zu erfahren.

Bodenvorbereitung für einen Gemüsegarten

Einige Bodenanforderungen für Gemüsepflanzen sind die gleichen, während andere sich abhängig von der Art des Gemüses unterscheiden. In diesem Artikel werden wir uns nur auf die allgemeinen Bodenanforderungen für Gemüsegärten konzentrieren.

Im Allgemeinen sollte Gemüsegartenboden gut drainieren und locker sein. Es sollte nicht zu schwer (dh Lehmboden) oder zu sandig sein.

Allgemeine Bodenanforderungen für Gemüse

Wir empfehlen, vor der Vorbereitung des Bodens für Gemüse, dass Sie Ihren Boden getestet haben, bei Ihrem lokalen Ausdehnungsdienst nachzusehen, ob etwas von Ihrem Boden fehlt.

Organisches Material - Alle Gemüse brauchen eine gesunde Menge an organischem Material in dem Boden, in dem sie wachsen. Organisches Material erfüllt viele Zwecke. Vor allem liefert es viele der Nährstoffe, die Pflanzen brauchen, um zu wachsen und zu gedeihen. Zweitens "erweicht" organisches Material den Boden und macht es so, dass sich die Wurzeln leichter durch den Boden ausbreiten können. Organisches Material wirkt auch wie kleine Schwämme im Boden und lässt den Boden in Ihrem Gemüse Wasser zurückhalten.

Organisches Material kann entweder aus Kompost oder gut verfaultem Mist oder sogar aus einer Kombination von beidem stammen.

Stickstoff, Phosphor und Kalium - Wenn es um die Bodenbearbeitung für Gemüsegärten geht, sind diese drei Nährstoffe die Grundnährstoffe, die alle Pflanzen benötigen. Sie werden auch zusammen als NPK bezeichnet und sind die Zahlen, die Sie auf einer Tüte Dünger sehen (zB 10-10-10). Während organisches Material diese Nährstoffe zur Verfügung stellt, müssen Sie sie möglicherweise individuell anpassen, abhängig von Ihrem individuellen Boden. Dies kann mit chemischen Düngemitteln oder organisch erfolgen.

  • Um Stickstoff hinzuzufügen, verwenden Sie entweder einen chemischen Dünger mit einer höheren ersten Zahl (z. B. 10-2-2) oder einen organischen Zusatzstoff wie Dünger oder stickstofffixierende Pflanzen.
  • Um Phosphor hinzuzufügen, verwenden Sie entweder einen chemischen Dünger mit einer hohen zweiten Zahl (z. B. 2-10-2) oder einen organischen Zusatzstoff wie Knochenmehl oder Steinphosphat.
  • Um Kalium hinzuzufügen, verwenden Sie einen chemischen Dünger mit einer hohen letzten Zahl (zB 2-2-10) oder einen organischen Zusatz wie Kali, Holzasche oder Grünsand.

Spuren Nährstoffe - Gemüse benötigt auch eine Vielzahl von Spurenelementen und Nährstoffen, um gut zu wachsen. Diese beinhalten:

  • Bor
  • Kupfer
  • Eisen
  • Chlorid
  • Mangan
  • Kalzium
  • Molybdän
  • Zink

Boden pH für Gemüse

Während die genauen pH-Anforderungen für Gemüse etwas variieren, sollte der Boden in einem Gemüsegarten generell irgendwo zwischen 6 und 7 liegen. Wenn Ihr Gemüsegarten-Boden deutlich darüber hinaus prüft, müssen Sie den pH-Wert des Bodens senken. Wenn der Boden in Ihrem Gemüsegarten wesentlich niedriger als 6 ist, müssen Sie den pH-Wert Ihres Gemüsegartenbodens erhöhen.

Vorherige Artikel:
Sie müssen kein Sammler sein, um die Vielfalt der Farben und Formen der Dahlienfamilie zu schätzen. Diese aufregenden und vielfältigen Blüten sind ziemlich einfach zu züchten, aber es gibt ein paar Probleme mit Dahlien, die ihre Produktion und sogar ihre Gesundheit einschränken können. Dahlienplagen und -krankheiten sind normalerweise auf saugende Insekten und Pilzprobleme beschränkt, aber einige Krankheiten können die Knollen tatsächlich töten. Achten Si
Empfohlen
Was sind holzige Stauden und was macht eine Staude aus Holz? Die meisten Pflanzen werden in zwei allgemeine Arten eingeteilt: entweder mehrjährig oder jährlich. Stauden sind diejenigen, die zwei Jahre oder länger leben, während Einjährige nur eine einzige Vegetationsperiode leben. Um es noch weiter einzuengen, gibt es zwei Arten von Stauden - Stauden und Stauden. Les
Bäume symbolisieren Stärke und Hoffnung, beides sind angemessene Gefühle, um eine neue Ehe zu ehren. Also, wenn Sie vorhaben, den Gang entlang zu laufen, warum denken Sie nicht darüber nach, Ihren Hochzeitsgästen Bäume als Gefallen zu geben? Hochzeit Bevorzugungsbäume erlauben Gästen, einen lebenden Baumsämling als Erinnerung an Ihren Hochzeitstag zu pflanzen. Für wei
Passionsblumen sind exotisch, exzentrisch und sogar etwas fremdartig. Sie wachsen auf kräftigen Reben, die eine hartnäckige Strähne haben und schwer zu trainieren sind. Wenn Sie jedoch ein paar wichtige Tipps beachten, ist das Passionsrebentraining möglich. Lesen Sie weiter für Informationen zum Training junger Passionsreben. Lei
Liebe Kirschbäume, aber haben sehr wenig Gartenfläche? Kein Problem, versuche Kirschbäume in Töpfe zu pflanzen. Eingemachte Kirschbäume tun sehr gut, vorausgesetzt, Sie haben einen Behälter, der groß genug für sie ist, einen bestäubenden Kirschkumpel, wenn Ihre Sorte nicht selbstbestäubend ist und eine Sorte ausgewählt hat, die für Ihre Region am besten geeignet ist. Der folgen
Was ist Pilzkraut und was genau kann ich damit machen? Pilzkraut ( Rungia klossii ) ist eine grüne Blattpflanze mit einem unverwechselbaren pilzartigen Geschmack, daher der Name. Köche lieben es, Pilzkrautpflanzen in Pasta-Soßen, Suppen, Sandwiches oder andere Lebensmittel zu integrieren, die von seinem milden, pilzartigen Geschmack profitieren. H
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wenn Sie nach einer langlebigen und aufmerksamkeitsstarken Ergänzung für das Teil-Sonnen-Blumenbeet suchen, betrachten Sie die Querlenker-Blütenpflanze. Torenia fournieri , die Querlenkerblume, ist eine kurze bodenständige Schönheit mit üppigen und zarten Blüten. Lass