Was sind Vernalisierungsanforderungen und warum Pflanzen Vernalisierung benötigen



Viele Pflanzenarten produzieren nur Blumen und Früchte in Regionen mit einem kalten Winter. Dies liegt an einem Prozess, der als Vernalisation bezeichnet wird. Apfel- und Pfirsichbäume, Tulpen und Narzissen, Malven und Fingerhüte und viele andere Pflanzen würden ihre Blüten oder Früchte nicht ohne Vernalisation produzieren. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, warum Pflanzen Vernalisation benötigen.

Was ist Vernalisierung in Pflanzen?

Vernalisation ist ein Prozess, der bei kalten Temperaturen ruht, was bestimmten Pflanzen hilft, sich auf das nächste Jahr vorzubereiten. Pflanzen, die Vernalisationsanforderungen erfüllen, müssen einer bestimmten Anzahl von Tagen mit kalten Temperaturen unter einer bestimmten Schwelle ausgesetzt sein. Die erforderlichen Temperaturen und Abkühlungszeiten hängen von der Pflanzenart und -sorte ab. Dies ist einer der Gründe, warum Gärtner Pflanzensorten wählen müssen, die für ihr Klima geeignet sind, um die besten Ergebnisse und die gesündesten Pflanzen zu erzielen.

Nach der Vernalisation können diese Pflanzen blühen. In Jahren oder Regionen, in denen der Winter nicht genügend Kühlzeit bietet, produzieren diese Pflanzen eine schlechte Ernte oder in einigen Fällen werden sie gar nicht blühen oder Früchte tragen.

Vernalisation und Pflanzenblüte

Viele Arten von Pflanzen haben Vernalisationserfordernisse. Viele Obstbäume, einschließlich Äpfel und Pfirsiche, erfordern jeden Winter minimale Kühlzeiten, um eine gute Ernte zu produzieren. Zu warme Winter können die Gesundheit der Bäume schädigen oder sie im Laufe der Zeit sogar töten.

Zwiebeln wie Tulpen, Hyazinthen, Krokus und Narzissen werden benötigt, um kalten Wintertemperaturen ausgesetzt zu sein, um zu blühen, und sie dürfen nicht blühen, wenn sie in wärmeren Regionen angebaut werden oder wenn der Winter ungewöhnlich warm ist. Es ist möglich, einige Zwiebeln zu anderen Jahreszeiten zu züchten, indem sie mehrere Monate im Kühlschrank aufbewahrt werden, um eine Winterkühlperiode nachzuahmen. Dies ist bekannt als "Erzwingen" der Glühbirnen.

Biennale Pflanzen wie Malven, Fingerhut, Karotten und Kaleproduce wachsen im ersten Jahr nur vegetativ (Stängel, Blätter und Wurzeln), dann produzieren sie nach der Vernalisation im Winter Blüten und Samen. Natürlich, im Fall von zweijährigem Gemüse ernten wir sie normalerweise im ersten Jahr und sehen selten die Blumen.

Knoblauch und Winterweizen werden im Herbst vor dem Wachstum der nächsten Saison gepflanzt, da sie eine Vernalisation bei Wintertemperaturen erfordern. Wenn die Temperaturen für einen ausreichenden Zeitraum nicht niedrig genug sind, bildet der Knoblauch keine Zwiebeln und der Winterweizen blüht in der folgenden Saison nicht und bildet kein Korn.

Nun, da Sie verstehen, warum Pflanzen Vernalisation benötigen, werden Sie vielleicht besser auf die kalten Wintertemperaturen schauen - Sie werden wissen, dass sie Ihnen bald bessere Frühlingsblumen und üppigere Früchte bringen werden.

Vorherige Artikel:
Kannst du Bonbonkugeln in Kompost legen? Nein, ich spreche nicht über die süßen Kaugummikugeln, mit denen wir Blasen blasen. Tatsächlich sind Bonbonkugeln alles andere als süß. Sie sind übrigens ein extrem stacheliges Fruchtfleisch. Die meisten Leute wollen wissen, wie man den Baum, von dem sie kommen, los wird, wie man verhindert, dass er Früchte trägt, oder ob man Zuckergummibälle kompostieren kann. Alles, n
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Apfelmaden können eine ganze Ernte ruinieren, so dass Sie nicht wissen, was Sie tun sollen. Das Erkennen der Zeichen und das Ergreifen geeigneter vorbeugender Maßnahmen ist unerlässlich, um diese Schädlinge zu bekämpfen. Apple Maggot Zeichen Während Apfelbäume der Hauptwirt für Apfel-Maden-Schädlinge sind, können sie auch in einer der folgenden gefunden werden: Weißdorn Holzapfel Pflaume Kirsche Birne Aprikose wilde Rose Die am meisten anfälligen Apfelsorten sind die früh reifenden Arten sowie diejenigen mit dünner Haut. Während ande
Glückliche, gesunde Pfefferpflanzen haben tiefgrüne Blätter an den Stängeln. Wenn Sie sehen, dass Blätter von Pfefferpflanzen fallen, sollten Sie schnell handeln, um ernsthafte Schäden zu vermeiden und Ihre Ernte zu retten. Lesen Sie weiter für zusätzliche Informationen über Pfeffer Pflanze Blatt Tropfen und die vielen möglichen Gründe für fallende Pfeffer Blätter. Leaf Drop i
Von Debra Waters Turner (Autor vorher bekannt als Axl J. Amistaadt) Der halbe Spaß beim Aufziehen von Erdnusspflanzen ( Arachis hypogaea ) beobachtet, wie sie schnell wachsen und sich verändern. Dieser gebürtige Südamerikaner beginnt sein Leben als vollkommen unauffälliger Samen. Die winzige Pflanze, die aus dem Boden herauskommt, sieht aus wie eine kleine Erbsen- oder Bohnenpflanze, die je nach Sorte bald ihre reife Höhe von einem oder zwei Fuß erreicht. Die r
Schatten ist schwierig. Nicht alle Pflanzen wachsen gut darin, aber die meisten Gärten und Höfe haben es. Kaltblütige Pflanzen zu finden, die im Schatten gedeihen, kann sogar kniffliger sein. Es ist nicht so schwierig, obwohl die Möglichkeiten etwas begrenzt sind, gibt es mehr als genug Zone 6 Schatten liebende Pflanzen da draußen. Les
Fenchel ist ein beliebtes Gemüse für viele Gärtner, weil es einen unverwechselbaren Geschmack hat. Ähnlich wie Lakritze schmeckt es besonders in Fischgerichten. Fenchel kann aus Samen heraus gestartet werden, aber es ist auch eines dieser Gemüse, das sehr gut aus dem Stummel nachwächst, der übrig bleibt, nachdem Sie damit fertig sind. Lesen
Das Anbauen eigener Früchte kann sehr lohnenswert sein und im Supermarkt Geld sparen. Wenn sich Obstbäume jedoch mit Krankheiten oder Schädlingen anstecken, kann dies sehr enttäuschend und entmutigend sein. Wenn Sie skelettiertes Laub auf Ihren Birnen- oder Kirschbäumen bemerken, könnten Birnenschnecken der Übeltäter sein. Was si