Was Feigenbäume füttern: Wie und wann zu düngen Feigen



Eine Sache, die Feigenbäume so einfach wachsen lässt, ist, dass sie selten Dünger brauchen. In der Tat kann ein Feigenbaumdünger, wenn er ihn nicht benötigt, dem Baum schaden. Ein Feigenbaum, der zu viel Stickstoff bekommt, produziert weniger Früchte und ist anfälliger für Schäden durch kaltes Wetter. Feigen sind von Natur aus langsam wachsende Bäume, und ihre Düngung kann Wachstumsschübe verursachen, die zu Spaltungen und Rissen in Stämmen und Ästen führen.

Wann zu befruchten Feigen

Das erste, was Sie wissen müssen, ist, was Feigenbäume füttern. Ein Allzweckdünger mit einer Analyse von 8-8-8 oder 10-10-10 ist in Ordnung. Es ist einfach, es mit stärkeren Düngern zu übertreiben.

Es ist am besten, Dünger für Feigenbäume nur dann zu liefern, wenn der Baum Symptome von langsamem Wachstum oder blassen Blättern zeigt, aber es gibt einige Ausnahmen, wo Feigenbäume regelmäßige Fütterungen benötigen. Nährstoffe werden schnell aus sandigen Böden ausgelaugt, so dass Sie wahrscheinlich jährlich düngen müssen, wenn der Baum an einem sandigen Standort wächst. Sie müssen auch Feigenbäume düngen, die von anderen Pflanzen umgeben sind, die um Nährstoffe konkurrieren.

Sie müssen auch wissen, wann Feigen zu düngen sind. Es ist am besten, die Fütterung über mehrere Monate aufzuteilen, damit der Baum nicht zu viel Stickstoff gleichzeitig bekommt. Füttern Sie ein- und zweijährige Bäume monatlich mit einer Unze Dünger. Beginnen Sie damit, wenn der Baum neue Blätter anpflanzt und vor Ende Juli aussetzt. Gib älteren Bäumen ein Drittel Pfund Dünger pro Fuß Buschhöhe dreimal im Jahr im späten Winter, Mitte Frühling und Mitte des Sommers.

Wie man Feigenbäume befruchtet

Wenn die Früchte nicht richtig reifen, können Sie übermäßig düngen. Verringern Sie die Düngermenge, um zu sehen, ob das Problem behoben ist. Dürre ist eine weitere mögliche Ursache für unreife Früchte, die nicht reifen. Stellen Sie sicher, dass der Baum pro Woche einen Zentimeter Wasser bekommt, entweder als Regen oder als Bewässerung, so dass Sie eine Dürre als Ursache des Problems ausschließen können.

Verteilen Sie den Dünger über der Wurzelzone des Baumes, die sich gerade außerhalb der Reichweite des Kronendaches befindet. Lassen Sie mindestens einen Fuß zwischen der Basis des Baumes und dem Dünger liegen. Die meisten Futterwurzeln befinden sich in der Nähe der Tropfzone des Baumes. Verwenden Sie daher den größten Teil des Düngers in diesem Bereich. Gießen Sie den Dünger langsam in den Boden, damit er nicht weggespült wird.

Jetzt, wo Sie mehr über Dünger für Feigenbäume wissen, sollte das Wachstum der gesunden Früchte kein Problem sein.

Vorherige Artikel:
Was passt gut zum Kosmos und warum braucht der Kosmos Gefährten? Companion Bepflanzung dient eine Reihe von wertvollen Zwecken im Garten. Zum Beispiel nutzt das Buddy-System, das am häufigsten für Gemüse verwendet wird, den Raum gut, reduziert Schädlinge und Unkräuter und ermöglicht es benachbarten Pflanzen, Nährstoffe zu teilen. Beglei
Empfohlen
Sie können entlang der Autobahn fahren und ein Feld von gelben, weißen und rosa Astern sehen, die gerade wild in der Mitte von Nirgendwo wachsen. Eigentlich sind dies die Native Hemisphäre native Boltonia , die in den mittleren bis östlichen Vereinigten Staaten gefunden werden können. Diese Staude, die auch als falsche Aster ( Boltonia asteroides ) bezeichnet wird, bildet strahlenförmige Blüten, die ein gelbes Zentrum umgeben. Die f
Radieschen sind kühles Jahreszeitgemüse, die einfach zu wachsen sind. Sie werden schnell reif und die Pflanzungen können gestaffelt werden, um während der gesamten Vegetationsperiode eine Vielzahl von Radieschen zu erhalten. Obwohl sie einfach im Überfluss anzubauen sind, gibt es eine Reihe von Schädlingen, auf die man achten muss. Wenn
Wenige Pflanzen sind so stattlich und beeindruckend wie Windmühlenpalmen. Diese bemerkenswert anpassungsfähigen Pflanzen können aus Samen mit nur wenigen Spitzen gezüchtet werden. Natürlich erfordert die Vermehrung von Windmühlenpalmen, dass die Pflanze blüht und gesundes Saatgut produziert. Sie können die Pflanze ermutigen, Samen mit der richtigen Pflege und Fütterung zu produzieren. Der fol
Wie viele mehrjährige Pflanzen wächst Gladiole jedes Jahr aus einer großen Zwiebel, stirbt dann zurück und wächst im folgenden Jahr wieder nach. Diese "Zwiebel" ist als Knolle bekannt, und die Pflanze wächst jedes Jahr eine neue auf der Oberseite der alten. Einige der spektakuläreren Gladiolen Blumenzwiebeln können teuer sein, aber sobald Sie wissen, wie man Gladiolus verbreitet, können Sie ein endloses Angebot an Kopien kostenlos erstellen. Gladiol
Pilzkrankheiten können viele Formen annehmen. Einige Symptome sind subtil und kaum wahrnehmbar, während andere Symptome wie ein helles Leuchtfeuer hervortreten können. Letzteres gilt für Orangenrost von Brombeeren. Lesen Sie weiter, um mehr über die Symptome von Brombeeren mit Orangenrost, sowie Blackberry Orange Rost Behandlungsmöglichkeiten zu erfahren. Über
Brunnengras ist ein spektakuläres Zierobjekt, das der Landschaft Bewegung und Farbe verleiht. Es ist im Landwirtschaftsministerium der Zone 8, aber als ein warmes Jahreszeitgras robust, es wird nur als ein jährliches in kühleren Gebieten wachsen. Fountain Grass Pflanzen sind mehrjährig in den wärmeren Klimazonen, aber um sie in kälteren Gegenden zu retten, versuchen Sie, Brunnengras drinnen zu pflegen. Lern