Was ist Agar: Verwenden von Agar als ein wachsendes Medium für Pflanzen


Botaniker verwenden häufig Agar, um Pflanzen unter sterilen Bedingungen zu produzieren. Die Verwendung eines sterilisierten Mediums, das Agar enthält, erlaubt es ihnen, die Einführung von Krankheiten zu kontrollieren, während das Wachstum schnell beschleunigt wird. Was ist Agar? Es wird aus Pflanzen hergestellt und wirkt als perfektes Stabilisierungs- oder Geliermittel. Andere Gegenstände werden ebenfalls auf den Agar gegeben, um neuen Pflanzen Vitamine und Zucker und manchmal Hormone oder Antibiotika zu geben.

Was ist Agar?

Sie erinnern sich vielleicht an Agar aus Ihrem Biologieunterricht. Es kann verwendet werden, um Viren, Bakterien und sogar Pflanzen anzubauen. Dieses nährstoffreiche Material stammt tatsächlich von einer Algenart. Es ist transparent, wodurch der Züchter die Wurzeln neuer Pflanzen sehen kann. Agar wird auch in einigen Nahrungsmitteln, Stoffen und in Kosmetika verwendet.

Agar ist seit Jahrzehnten Teil einer wissenschaftlichen Studie, wenn nicht länger. Das Material stammt von Rotalgen, die in Gebieten wie Kalifornien und Ostasien geerntet wurden. Die Algen werden gekocht und dann zu einer dicken Paste abgekühlt. Agar als Wachstumsmedium ist nützlicher als das Kochen von Gelatine, hat aber eine ähnliche Konsistenz.

Es wird nicht von Bakterien gefressen, was es stabiler macht als normale Gelatine. Es gibt viele verschiedene Arten von Agar, aber nur Nähragar ist der, der kein bestimmtes Bakterium anbaut. Dies macht es zu einem guten Basismedium für keimende Pflanzen mit Agar. Im Vergleich von Agar und Boden verringert Agar die Einbringung von Bakterien, während der Boden bestimmte Bakterien begünstigt.

Warum verwenden Sie Agar als ein wachsendes Medium?

Anstelle von Erde wird mit Agar für den Pflanzenbau ein hygienischeres Medium geschaffen. Die Unterschiede zwischen Agar und Boden sind groß, aber die größten sind, dass Agar halbfest ist, was es einfach macht mit der Arbeit und notwendigen Zutaten wie Nährstoffe und Vitamine können in anspruchsvollen Mengen hinzugefügt werden.

Es ist auch transportabel und Sie können mit sehr kleinen Gewebeproben arbeiten. Agar hat sich als nützlich für Orchideenkultur und andere spezialisierte Pflanzenvermehrung unter sterilen Bedingungen erwiesen. Ein zusätzlicher Vorteil besteht darin, dass keimende Pflanzen mit Agar ein sehr schnelles Wachstum im Vergleich zum Beginn des Bodens zeigen.

Verwenden von Agar für das Pflanzenwachstum

Sie können Agarpulver für Pflanzen bei vielen Online-Händlern kaufen. Sie kochen einfach Wasser und fügen die empfohlene Menge hinzu und rühren es gut um. Die Mischung muss auf mindestens 122 ° Fahrenheit (50 ° C) abkühlen, bis sie sicher gehandhabt werden kann. Das Material wird bei 100 Fahrenheit (38 ° C) gelieren, so dass sterile Behälter bereit sind, um das Kühlmedium einzufüllen.

In ungefähr 10 Minuten ist der Agar fest und sollte abgedeckt werden, um die Einführung von Pathogenen und Fremdmaterial zu verhindern. Pinzetten von Pipetten sind nützlich, um den Samen oder das Gewebe auf den vorbereiteten Agar zu übertragen. Bedecken Sie den Behälter wieder mit einem klaren Deckel und legen Sie ihn in einen hell erleuchteten, warmen Bereich für die meisten Pflanzen. Die Keimung variiert je nach Art, ist aber im Allgemeinen doppelt so schnell wie andere Keimungsmethoden.

Mehrere Unternehmen entwickeln bereits containerisierten Agar als Wachstumsmedium für Pflanzen. Es könnte sogar die Welle der Zukunft werden.

Vorherige Artikel:
Der Herbst wäre nicht der gleiche ohne die kräftigen Farben der Asterpflanzen. Diese mehrjährigen Lieblinge wachsen kräftig in kleine, stämmige Büsche, die mit vielen Gänseblümchen-ähnlichen Blumen geschmückt sind. Mit der Zeit können Astern langbeinig werden und die Blumenproduktion wird minimiert. Dies ist
Empfohlen
Wie die meisten Obstbäume sendet eine Bananenpflanze Saugnäpfe aus. Bei gepfropften Obstbäumen empfiehlt es sich, die Saugnäpfe zu beschneiden und zu entsorgen, aber Bananenpflanzensauger ("Jungtiere" genannt) können von der Mutterpflanze getrennt und als neue Pflanzen gezüchtet werden. Lese
Der Anbau von Hibiskus in Zone 7 bedeutet, dass man kältebeständige Hibiskusarten findet, die in dieser Anbauregion einigen der kälteren Temperaturen widerstehen können. Die schönen Blüten des Hibiskus sind oft mit warmen und tropischen Gebieten verbunden, vor allem Hawaii, aber es gibt viele Sorten, die wir in kälteren Regionen genießen können. Hibiscu
Caladiums sind tropische bis subtropische Pflanzen, die hauptsächlich wegen ihrer exquisiten, bunten Blätter angebaut werden. Diese Laubpflanzen haben gelegentlich eine Überraschung in ihrer metaphorischen Hülle. Blühen auf Caladium-Pflanzen ist nicht üblich, aber Knollen in günstigen Lagen gepflanzt neigen dazu, kleine Blüten zu produzieren. Diese
Als Gärtner bauen einige von uns Pflanzen für das Essen an, manche weil sie schön und aromatisch sind und andere für die wilden Tiere, aber wir alle sind an einer neuen Pflanze interessiert. Zu den einzigartigen Exemplaren, mit denen die Nachbarn sprechen werden, gehören Scorpirus muricatus Pflanzen, auch bekannt als stachelige Skorpionschwanzpflanze. Was
Von seinen Blättern können Sie viel über die Gesundheit Ihrer Pflanze erzählen. Wenn sie grün, glänzend und flexibel sind, gehen alle Systeme; Diese Pflanze ist glücklich und sorglos. Aber wenn Pflanzen braune Blätter in der Mitte ihres Blätterdachs entwickeln oder Blätter in der Mitte der Blätter bräunen, sind Probleme im Gange. Meist könn
Haben Sie jemals einen Rauchbaum gesehen (europäisch, Cotinus coggygria / amerikanisch, Cotinus obovatus )? Wachsende Rauchbäume sind etwas, was Menschen tun, um großartig aussehende Strauchgrenzen oder sogar einfach nur als hübscher Patio oder Akzentbaum in einem Vorgarten zu machen. Wenn sie in voller Blüte stehen, haben sie wunderschöne rotbraune oder dunkelviolette gefiederte Blüten, die den Baum wie eine Rauchwolke aussehen lassen. Das P