Was ist Fetterbush - Tipps für den Anbau einer Fetterbush-Pflanze



Fetterbush, auch bekannt als Drooping Leucothoe, ist ein attraktiv blühender, immergrüner Strauch, der je nach Sorte in den USDA-Zonen 4 bis 8 winterhart ist. Der Strauch bildet im Frühling duftende Blüten und bildet manchmal schöne Schattierungen von Purpur und Rot Herbst. Lies weiter, um mehr Informationen zu Fetterbush zu erhalten, wie Fetterbush Care und Tipps, wie man zu Hause einen Fetterbush wachsen lässt.

Fetterbush Informationen

Was ist ein Fesselnbush? Es gibt mehr als eine Pflanzenart, die gemeinhin als Fesselbush bezeichnet wird, und dies kann zu einiger Verwirrung führen. Der beste Weg, sie zu unterscheiden, ist ihre wissenschaftlichen lateinischen Namen zu verwenden.

Eine Pflanze, die von "fetterbush" stammt, ist Lyonia lucida, ein sommergrüner Strauch aus den südlichen Vereinigten Staaten. Der Fetterbush, für den wir heute hier sind, ist Leucothoe fontanesiana, manchmal auch als Drooping Leucothoe bekannt.

Dieser Fetterbush ist ein immergrüner Laubbaum, der in den Bergen des Südostens der USA heimisch ist. Es ist ein Strauch, der 3 bis 6 Fuß (0, 9-1, 8 m) in Höhe und Ausbreitung erreicht. Im Frühling trägt er weiße, duftende, glockenförmige Blüten, die herabfallen. Sein Laub ist dunkelgrün und ledrig, und im Herbst wird es sich mit genügend Sonne verfärben.

Wie Fetterbush Sträucher wachsen

Fetterbush Pflege ist relativ einfach. Die Pflanzen sind in den USDA-Zonen 4 bis 8 winterhart. Sie bevorzugen Böden, die feucht, kühl und sauer sind.

Sie wachsen am besten im Halbschatten, können aber die volle Sonne mit zusätzlichem Wasser vertragen. Sie sind immergrün, aber sie können im Winter brennen und am besten mit etwas Schutz vor Winterwinden funktionieren.

Sie können im Frühling streng beschnitten werden, sogar bis zum Boden, um neues Wachstum zu fördern. Sie produzieren leicht Sauger und können sich ausbreiten und einen Bereich übernehmen, wenn sie nicht gelegentlich durch Beschneidung beschnitten werden.

Vorherige Artikel:
Viele Gärtner gehören Sträucher und Bäume mit Winter Interesse in ihrer Hinterhof-Landschaft. Die Idee ist, der Winterlandschaft Interesse und Schönheit zu verleihen, um den Mangel an Frühlingsblumen und neuen grünen Blättern in der kalten Jahreszeit auszugleichen. Sie können Ihre Winterlandschaft verschönern, indem Sie Winterpflanzen für Gärten mit ornamentalen Merkmalen auswählen. Sie können
Empfohlen
Im Jahr 1652 nach Amerika eingeführt, zieren Buchsbaumsträucher Gärten seit der Kolonialzeit. Mitglieder der Gattung Buxus gehören etwa dreißig Arten und 160 Sorten, darunter Buxus sempervirens , die gemeinsame amerikanische Buchsbaum. Die Sorten basieren größtenteils auf Blattgröße und Wachstum, die von einem Fuß bis zu zwanzig Fuß reichen können. Buchsbäume
Ein oft vergessenes Kraut, Waldmeister ( Galium odoratum ) kann eine wertvolle Ergänzung des Gartens sein, besonders Schattengärten. Waldmeisterkraut wurde ursprünglich für den frischen Duft der Blätter angebaut und diente als eine Art Lufterfrischer. Es hat auch einige medizinische Anwendungen, obwohl wie immer sollten Sie mit einem Arzt vor der Verwendung eines medizinischen Krauts überprüfen. Es is
Von Pflanzenwissenschaftlern an der Universität von Arizona als "das Rückgrat des Xeriscaping" bezeichnet, ist Mesquite ein zuverlässig robuster Landschaftsbaum für den amerikanischen Südwesten. Mesquite Bäume haben eine tiefe Pfahlwurzel für ihre Trockenheit und Hitzetoleranz zu danken. Wo an
Wenn Pflanzen Krankheitssymptome aufweisen, ist es eine gute Idee, das kranke, beschädigte oder abgestorbene Pflanzengewebe zu entfernen. Krankheitserreger können sich jedoch mit Ihren Gartenscheren oder anderen Werkzeugen anstecken und möglicherweise die nächste Pflanze, an der Sie sie verwenden, infizieren. St
Mistel wächst wild in vielen Teilen Europas und Nordamerikas. Es ist eine parasitäre Pflanze, die die Kohlenhydrate des Wirtsbaumes in sich selbst zieht. Diese Aktivität kann die Gesundheit des bestimmten Zweigs, an den die Mistel gebunden ist, verringern und den Fruchtausstoß minimieren. Orchideenbesitzer wissen, wie man Misteln loswird, um die Pflanzenproduktion zu steigern. Di
Einheimische Birnen sind wirklich ein Schatz. Wenn Sie einen Birnbaum haben, wissen Sie, wie süß und befriedigend sie sein können. Leider hat diese Süße ihren Preis, da Birnbäume anfällig für eine Reihe von Krankheiten sind, die leicht ausgebreitet werden können, wenn sie nicht behandelt werden. Lesen S